Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse führt neue Länder- und Strategie-Indizes ein

16.12.2008
DAXglobal Latin America bildet Unternehmen lateinamerikanischer Länder ab/ DAXglobal GCC Index ermöglicht Investitionen in arabische Märkte/ Neue DAXplus-Indizes zu European Directors’ Dealings Transaktionen

Die Deutsche Börse hat ihre Indexfamilien DAXglobal® und DAXplus® weiter ausgebaut. Mit dem DAXglobal Latin America Index können Investoren am Wachstum der lateinamerikanischen Wirtschaft partizipieren.

Der DAXglobal GCC (Gulf Cooperation Council) Index bildet die Entwicklung von Staaten aus der Golf-Region ab. Die neuen DAXplus Directors’ Dealings Indizes zeigen die Wertentwicklung von Unternehmen auf, deren Aktien im Rahmen von meldepflichtigen Transaktionen von Mitarbeitern in den vergangenen zwölf Monaten in besonders hohem Maße gekauft wurden.

Der DAXglobal Latin America Index bildet die 40 liquidesten Unternehmen aus Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru transparent ab.

Der Latin America Index setzt sich derzeit aus American Depository Receipts (ADRs) zusammen, die weltweit an verschiedenen Börsen gehandelt werden und auf Aktiengesellschaften aus Lateinamerika hinterlegt sind. ADRs sind bei Unternehmen aus den Schwellenländern ein beliebtes Vehikel, um sich Zugang zu den entwickelten Kapitalmärkten in Europa und den USA zu verschaffen.

Dieses Konzept wurde bereits bei anderen Indizes der DAXglobal Familie erfolgreich angewendet, um eine bessere Handelbarkeit sicherzustellen.

Eine weitere Ergänzung der internationalen Indexfamilie ist der DAXglobal GCC Index. Dieser Index enthält die 40 liquidesten Unternehmen aus fünf von sechs Staaten des Kooperationsrates der Arabischen Golfstaaten. Dazu gehören die Vereinigten Arabischen Emirate (mit einem Anteil von 35,0 Prozent im Index), Kuwait (33,8 Prozent), Katar (14,1 Prozent), Oman (11,8 Prozent) und Bahrain (5,3 Prozent). Um eine ausgewogene Gewichtung der Länder sicherzustellen, wurde ein maximales Gewicht von 35 Prozent pro Land im Index festgelegt.

Auswahlkriterium für den DAXglobal Latin America Index und den DAXglobal GCC Index ist ein durchschnittlicher täglicher Börsenumsatz der letzten sechs Monate von einer Million US-Dollar. Das Gewicht, mit dem die einzelnen Länder in den Indizes vertreten sind, richtet sich nach dem jeweiligen Bruttoinlandsprodukt. Jedes Unternehmen kann mit maximal acht Prozent Gewicht im Index vertreten sein.

Mit den DAXplus European Directors’ Dealings Indizes erweitert die Deutsche Börse ihre Strategie-Indexfamilie um drei innovative Indizes. Die Indizes enthalten jeweils 30 Unternehmen aus Deutschland, der Schweiz und Großbritannien, deren Aktien im Rahmen von meldepflichtigen Transaktionen von Mitarbeitern in den vergangenen zwölf Monaten in besonders hohem Maße gekauft wurden. Diese Transaktionen von Insidern werden jeweils nach ihrer Aktualität gewichtet. Für die Indexaufnahme ist zudem eine Mindestliquidität von einer Million US Dollar täglicher Börsenumsatz der Unternehmen notwendig.

Rückrechnungen haben ergeben: Investments nach dem Directors Dealings’ Ansatz haben vor allem in steigenden Märkten eine deutliche Outperformance gegenüber etablierten Benchmarks ermöglicht.

Die European Directors’ Dealings Indizes basieren auf dem gleichnamigen Datenservice European Directors’ Dealings (EDD), den der Geschäftsbereich Market Data & Analytics seit September 2008 anbietet. Wertpapiergeschäfte von Vorständen, Aufsichtsräten und ihren jeweiligen Angehörigen mit Papieren der eigenen Aktiengesellschaft werden länderübergreifend erhoben, bereinigt, verifiziert und erstmals in einem standardisierten Format zur Verfügung gestellt. Directors’ Dealings Informationen werden vor allem als Handelssignale genutzt. Sie sind Faktoren bei der Analyse von Anlageverhalten und dienen auch zum Entwickeln und Testen von Investmentstrategien.

Die Indexzugehörigkeit der beiden DAXglobal Indizes wird einmal jährlich im September überprüft, die Zusammenstellung der DAXplus Directors’ Dealings Indizes auf vierteljährlicher Basis. Die Neugewichtung aller Indizes erfolgt jeweils vierteljährlich. Alle neuen Indizes werden jeweils als Kurs- und Performance-Index in Euro, US-Dollar und Britischen Pfund berechnet.

Über Deutsche Börse Market Data & Analytics:

Insgesamt berechnet und veröffentlicht der Bereich Market Data & Analytics über 2.500 Indizes. Damit zählt die Deutsche Börse zu den bedeutendsten Indexanbietern weltweit. Zudem erstellt, verteilt und vermarktet Market Data & Analytics unabhängige Kapitalmarktinformationen wie Kursdaten, Handelsstatistiken sowie Informationen für die Back-Office Bereiche von Banken und Finanzinstituten.

DAXplus® und DAXglobal® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten