Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream richtet Link nach Slowenien ein

23.10.2007
Clearstream, der internationale Zentralverwahrer (ICSD) der Gruppe Deutsche Börse, wird ab dem 29. Oktober Abwicklungsdienste für slowenische Staatspapiere anbieten. Durch diese Erweiterung erstreckt sich das Netzwerk von Clearstream nunmehr auf 45 Märkte weltweit.

Kunden werden die Möglichkeit haben, Transaktionen frei von Zahlung (Free of Payment, FoP) oder gegen Zahlung (Delivery versus Payment, DvP) über KDD, Clearstreams slowenische Verwahrstelle auf der Abwicklungsplattform Creation, durchzuführen. Nova Lubljanska Banka, die grösste slowenische Bank, wurde als Clearstreams Kontoagent ernannt. Bridge-Transaktionen sind vorerst ausgenommen, da die slowenischen Wertpapiere im Zeitpunkt der Einrichtung des neuen Service noch nicht über die Bridge abgewickelt werden können.

Der neu geschaffene Link ermöglicht es Clearstream-Kunden, in den slowenischen Markt einzusteigen. Slowenien zählt zwei Millionen Einwohner, gehört zu den zehn Staaten, die im Mai 2004 der Europäischen Union beitraten und ist das erste Land, das 2007 den Euro einführte und somit zum 13. Mitglied der Währungsunion wurde.

Die Entwicklung dieses neuen Links zeugt von der Entschlossenheit von Clearstream, den Markt weiter zu öffnen und auf die Kunden- und Marktanforderungen zugeschnittene Lösungen anzubieten

... mehr zu:
»Clearstream »Wertpapier
Dazu Stanislava Zadravec C, Leiter des Schatzamtes im slowenischen
Finanzministerium: "Der Link, der zwischen Clearstream und KDD–Central Securities Clearing Corporation Inc. hergestellt werden soll, ist ein bedeutender Schritt im Hinblick auf die Integration des slowenischen Kapitalmarktes in den gemeinsamen europäischen Kapitalmarkt.

Das Finanzministerium begrüßt in hohem Maße die großen Anstrengungen, die im Zusammenhang mit diesem Vorhaben unternommen wurden. Dieser neue Link wird es der Regierung ermöglichen, Wertpapiere auf lokaler Ebene zu emittieren und auf globaler Ebene zu handeln. Gleichzeitig wird dadurch der Zugang zu slowenischen Staatspapiere vereinfacht, womit auch deren Attraktivität für internationale Anleger zunimmt. Wir hoffen, dass alle beteiligten Parteien ihr Engagement fortsetzen werden, bis das Ziel, auch andere slowenische Wertpapiergattungen einzubinden, letztendlich erreicht ist."

KDD-Vorstandsvorsitzender Boris T. Šnuderl und Geschäftsführer Davor Pavic
sagten: "Das KDD-Management ist davon überzeugt, dass die Eröffnung des Links zwischen Clearstream und KDD den bestehenden Wertpapier-Abwicklungsprozess um eine neue und wichtige Dimension bereichern wird. Der Link wird dem Integrationsprozess lokaler Marktteilnehmer und slowenischer Produkte in die europaweite Clearing- und Abwicklungsarchitektur neue Schwungkraft verleihen. So sind wir bestrebt, die steigenden Ansprüche und Serviceerwartungen unserer Kunden zu erfüllen und ihnen Dienste mit hohem Mehrwert anzubieten."

Jeffrey Tessler, CEO von Clearstream, führte dazu an: "Durch den zusätzlichen Link zum slowenischen Markt wird die internationale Komponente unseres Unternehmens weiter gestärkt. Wir werden stets versuchen, uns in dieser Hinsicht weiterzuentwickeln. Denn durch solche Schritte wird deutlich, wie Clearstream mithilfe seiner Infrastruktur den Zugang zum Markt erleichtert und innovative Lösungen entwickelt, die auf die Anforderungen der Kunden zugeschnitten sind.

Durch diese Erweiterung erstreckt sich das Netzwerk von Clearstream nunmehr auf 45 Märkte weltweit: 31 in Europa, 5 in Nord- und Südamerika und 9 im asiatisch-pazifischen Raum, Südafrika, Australien und Neuseeland.

Clearstream, das größte internationale Zentralverwahrer-Netzwerk weltweit, ermöglicht Kontrahenten in lokalen Märkten, Transaktionen mit zugelassenen Wertpapieren mithilfe des operativen Clearstream-Knotenpunktes in Luxemburg effizient abzuwickeln.

Hinweis für Redaktionen:

FoP-Links ermöglichen die Lieferung von Wertpapieren, jedoch ohne dass die Zahlung durch den Kontrahenten garantiert wird.

DvP-Links ermöglichen die Lieferung von Wertpapieren, wobei die Zahlung durch den Kontrahenten garantiert wird.

Die Bridge ist eine elektronische Kommunikationsplattform zur effizienten Abwicklung von Wertpapiertransaktionen zwischen Kontrahenten von Clearstream Banking Luxemburg und Euroclear Bank.

Pressekontakte bei Clearstream:
Bruno Rossignol / Yolande Theis +352 2 43 31500, bruno.rossignol@clearstream.com / yolande.theis@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Boerse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: Clearstream Wertpapier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wirtschaft auf stabilem Aufschwungpfad
15.11.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung