Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream richtet Link nach Slowenien ein

23.10.2007
Clearstream, der internationale Zentralverwahrer (ICSD) der Gruppe Deutsche Börse, wird ab dem 29. Oktober Abwicklungsdienste für slowenische Staatspapiere anbieten. Durch diese Erweiterung erstreckt sich das Netzwerk von Clearstream nunmehr auf 45 Märkte weltweit.

Kunden werden die Möglichkeit haben, Transaktionen frei von Zahlung (Free of Payment, FoP) oder gegen Zahlung (Delivery versus Payment, DvP) über KDD, Clearstreams slowenische Verwahrstelle auf der Abwicklungsplattform Creation, durchzuführen. Nova Lubljanska Banka, die grösste slowenische Bank, wurde als Clearstreams Kontoagent ernannt. Bridge-Transaktionen sind vorerst ausgenommen, da die slowenischen Wertpapiere im Zeitpunkt der Einrichtung des neuen Service noch nicht über die Bridge abgewickelt werden können.

Der neu geschaffene Link ermöglicht es Clearstream-Kunden, in den slowenischen Markt einzusteigen. Slowenien zählt zwei Millionen Einwohner, gehört zu den zehn Staaten, die im Mai 2004 der Europäischen Union beitraten und ist das erste Land, das 2007 den Euro einführte und somit zum 13. Mitglied der Währungsunion wurde.

Die Entwicklung dieses neuen Links zeugt von der Entschlossenheit von Clearstream, den Markt weiter zu öffnen und auf die Kunden- und Marktanforderungen zugeschnittene Lösungen anzubieten

... mehr zu:
»Clearstream »Wertpapier
Dazu Stanislava Zadravec C, Leiter des Schatzamtes im slowenischen
Finanzministerium: "Der Link, der zwischen Clearstream und KDD–Central Securities Clearing Corporation Inc. hergestellt werden soll, ist ein bedeutender Schritt im Hinblick auf die Integration des slowenischen Kapitalmarktes in den gemeinsamen europäischen Kapitalmarkt.

Das Finanzministerium begrüßt in hohem Maße die großen Anstrengungen, die im Zusammenhang mit diesem Vorhaben unternommen wurden. Dieser neue Link wird es der Regierung ermöglichen, Wertpapiere auf lokaler Ebene zu emittieren und auf globaler Ebene zu handeln. Gleichzeitig wird dadurch der Zugang zu slowenischen Staatspapiere vereinfacht, womit auch deren Attraktivität für internationale Anleger zunimmt. Wir hoffen, dass alle beteiligten Parteien ihr Engagement fortsetzen werden, bis das Ziel, auch andere slowenische Wertpapiergattungen einzubinden, letztendlich erreicht ist."

KDD-Vorstandsvorsitzender Boris T. Šnuderl und Geschäftsführer Davor Pavic
sagten: "Das KDD-Management ist davon überzeugt, dass die Eröffnung des Links zwischen Clearstream und KDD den bestehenden Wertpapier-Abwicklungsprozess um eine neue und wichtige Dimension bereichern wird. Der Link wird dem Integrationsprozess lokaler Marktteilnehmer und slowenischer Produkte in die europaweite Clearing- und Abwicklungsarchitektur neue Schwungkraft verleihen. So sind wir bestrebt, die steigenden Ansprüche und Serviceerwartungen unserer Kunden zu erfüllen und ihnen Dienste mit hohem Mehrwert anzubieten."

Jeffrey Tessler, CEO von Clearstream, führte dazu an: "Durch den zusätzlichen Link zum slowenischen Markt wird die internationale Komponente unseres Unternehmens weiter gestärkt. Wir werden stets versuchen, uns in dieser Hinsicht weiterzuentwickeln. Denn durch solche Schritte wird deutlich, wie Clearstream mithilfe seiner Infrastruktur den Zugang zum Markt erleichtert und innovative Lösungen entwickelt, die auf die Anforderungen der Kunden zugeschnitten sind.

Durch diese Erweiterung erstreckt sich das Netzwerk von Clearstream nunmehr auf 45 Märkte weltweit: 31 in Europa, 5 in Nord- und Südamerika und 9 im asiatisch-pazifischen Raum, Südafrika, Australien und Neuseeland.

Clearstream, das größte internationale Zentralverwahrer-Netzwerk weltweit, ermöglicht Kontrahenten in lokalen Märkten, Transaktionen mit zugelassenen Wertpapieren mithilfe des operativen Clearstream-Knotenpunktes in Luxemburg effizient abzuwickeln.

Hinweis für Redaktionen:

FoP-Links ermöglichen die Lieferung von Wertpapieren, jedoch ohne dass die Zahlung durch den Kontrahenten garantiert wird.

DvP-Links ermöglichen die Lieferung von Wertpapieren, wobei die Zahlung durch den Kontrahenten garantiert wird.

Die Bridge ist eine elektronische Kommunikationsplattform zur effizienten Abwicklung von Wertpapiertransaktionen zwischen Kontrahenten von Clearstream Banking Luxemburg und Euroclear Bank.

Pressekontakte bei Clearstream:
Bruno Rossignol / Yolande Theis +352 2 43 31500, bruno.rossignol@clearstream.com / yolande.theis@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Boerse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: Clearstream Wertpapier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise