Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Den Kunden im Blick

08.04.2002


"Den Kunden im Blick" haben Prof. Dr. Werner Hug, Student Tobias Holz und Prof. Dr. Hans-Dieter Wenk (v.l.n.r.) mit ihrem neuen Kolloquiums-Programm


Veranstaltungsreihe "Kolloquium Technische Betriebswirtschaft" wird auch im Sommersemester 2002 fortgesetzt

Auch im Sommersemester 2002 führt der Fachbereich Technische Betriebswirtschaft (TBW) der Fachhochschule Südwestfalen seine Kolloquiumsreihe mit aktuellen Themen zu wirtschaftlichen Fragen fort. Vortragende sind in diesem Jahr Vertreter von Unternehmen sowie der Leiter der Kommunikation Metrorapid, Projekt Ruhr GmbH, aus Essen.

Den Auftakt bildet am 15. April 2002 ein Vortrag von Dipl.-Ing. Wolfgang Kreienbaum, freiberuflicher Werksleiter, Stadtlohn, der sich mit der Reorganisation von mittelständischen Unternehmen beschäftigt. Er wird Wege zu einer offenen Umgangs-, Informations- und Vertrauenskultur im betrieblichen Alltag aufzeigen, wobei mitunter auch eine Begrenzung der EDV-Hilfe mit Maximierung der menschlichen Kommunikation einer von mehreren denkbaren Lösungsansätzen sein kann. Kürzeste Lieferzeiten in kleinen Losgrößen bedingen eine Prozessorientierung, ermöglichen eine Lagerbestandsbegrenzung und erzwingen ein effektives Controlling und das Führen mit Zielvereinbarungen. Die Erschließung der Ideen der Mitarbeiter, gewinnorientierte Entlohnungsbestandteile und eine offene Unternehmenskultur sind weitere Bausteine, die er am Beispiel umgesetzter Reorganisationen erläutern wird. Auf dem Programm stehen darüber hinaus Vorträge zu den Themen "Investitionsgut Umformmaschine - Preisfindung und Kostenmanagement bei Neumaschinenprojekten und Servicegeschäften", "Metrorapid - Chance für NRW und die Region Rhein-Ruhr" sowie "Produkt- und Innovationsmanagement - Notwendigkeit der stärkeren Implementierung psychologischer Faktoren".

Das Kolloquium wird wie immer in Kooperation mit dem VDI-Arbeitskreis Produktionstechnik durchgeführt. Der Verein der Freunde der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen e.V. unterstützt die Veranstaltung finanziell. Die Teilnahme am Kolloquium ist kostenlos und steht allen Interessenten offen.

Alle Vorträge beginnen wie gewohnt um 17.30 Uhr im Audimax des Hagener Gebäudes der Fachhochschule Südwestfalen an der Haldener Str. 182. Das Programm für das Sommersemester ist erhältlich bei Ursula Gust-Bachgardt, Tel.: 02331/987-2128.

Birgit Geile-Hänßel | idw
Weitere Informationen:
http://wwwtbw.fh-swf.de/kolloquium.html

Weitere Berichte zu: Betriebswirtschaft Reorganisation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Trotz leichtem Rückgang positiver Ausblick auf 2017
29.12.2016 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

12V, 48V, high-voltage – trends in E/E automotive architecture

10.01.2017 | Event News

2nd Conference on Non-Textual Information on 10 and 11 May 2017 in Hannover

09.01.2017 | Event News

Nothing will happen without batteries making it happen!

05.01.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau