Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue EUR Benchmark-Anleihe der KfW löst überwältigende Nachfrage aus

11.07.2007
Die KfW hat heute ihre dritte Anleihe unter dem EUR Benchmark-Programm in diesem Jahr begeben. Die EUR Benchmark III/2007 ist am 12. Oktober 2012 fällig und hat ein Volumen von 5 Mrd. EUR.

Der Kupon der Neuemission wurde mit 4,625 % p. a. festgelegt, der Reoffer-Preis beträgt 99,750 (Rendite: 4,684 % p. a.). Der Renditeaufschlag gegenüber der 4,00 % Bundesobligation Serie 150 mit Fälligkeit am 13. April 2012 beträgt 14 Basispunkte. Federführend bei der Transaktion sind Morgan Stanley, The Royal Bank of Scotland und UBS. Wie alle KfW-Anleihen wird auch diese von Fitch Ratings, Moody's und Standard & Poor's mit der höchsten Bonitätsnote (AAA/Aaa/AAA) bewertet.

"Es ist uns gelungen, kurz vor der Sommerpause die volle Aufmerksamkeit der Marktakteure auf die KfW zu richten. Das Orderbuchvolumen von rund 11,6 Mrd. EUR und die 140 Zeichnungsaufträge institutioneller Investoren sind ein hervorragendes Ergebnis.", so der Treasurer der KfW Bankengruppe, Dr.

Frank Czichowski, "Unsere Erwartungen wurden übertroffen."

... mehr zu:
»Wertpapier

Bereits wenige Stunden nach der Eröffnung der Orderbücher am Montagmorgen war die Transaktion überzeichnet. "Es gab einen regelrechten Run auf die neue KfW-Anleihe. Die Ausnahmestellung der KfW im Kapitalmarkt machte es uns überaus leicht, die Anleihen zu platzieren.", kommentiert Dan Shane von Morgan Stanley.

81 % der Nachfrage kam aus Europa, darunter UK mit 28 %, Deutschland mit 16 %, Skandinavien mit 13 % und Italien mit 10 %. Die weitere Nachfrage verteilte sich auf Asien mit 9 % und Amerika mit 7 %.

Die Aufteilung des Orderbuchs nach Investorengruppen ergibt folgendes Bild:

Fonds: 41 %
Banken: 38 %
Zentralbanken: 7 %
Versicherungen: 3 %
Unternehmen: 1 %
"Die Transaktion war der dritte überzeugende Marktauftritt der KfW mit ihrem EUR Benchmark-Programm in diesem Jahr.", so Stefan Dreesbach von der Royal Bank of Scotland, "Die Auswahl des Emissionszeitpunktes war ideal und das derzeitige Renditeniveau von liquiden AAA-Anleihen mit "Deutschland-Risiko" ist ausgesprochen attraktiv."

Guy Reid von UBS: ''Kurz nach der Ankündigung eines um 5 Mrd. EUR höheren Mittelaufnahmebedarfs für das laufende Jahr konnte die KfW mit einer tollen Transaktion überzeugen.''

Insgesamt plant die KfW für 2007 ein Refinanzierungsvolumen in Höhe von 60 Mrd. EUR; etwa 43 Mrd. wurden im laufenden Jahr an den internationalen Kapitalmärkten bereits aufgenommen.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA dar. Wertpapiere dürfen in den USA nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die KfW registriert die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Wertpapiere in den USA zum Verkauf. Das Angebot zum Kauf der Wertpapiere wird in den USA nur auf Grundlage eines Prospekts erfolgen, der von der KfW zur Verfügung gestellt wird und detaillierte Informationen über KfW, ihre Geschäftsleitung, ihre Jahresabschlüsse sowie Informationen über die Bundesrepublik Deutschland enthalten wird.

Ausstattungsmerkmale

KfW Euro Benchmark III/2007 - 4,625 %
Laufzeit bis 12. Oktober 2012
Emittentin: KfW
Garantin: Bundesrepublik Deutschland
Rating: AAA (Fitch Ratings) / Aaa (Moody's) / AAA (Standard &
Poor's)
Betrag: EUR 5.000.000.000
Laufzeit: 12. Oktober 2012
Kupon: 4,625 % p. a., kurzer erster Kupon
Reoffer-Preis: 99,750
Rendite: 4,684 % p. a.
Format: Globalanleihe
Börsennotierung: Frankfurt
Lead Manager (3):
Morgan Stanley
The Royal Bank of Scotland
UBS
Co-Lead Manager (12):
ABN AMRO
Banca Akros Gruppo BPM
Barclays Capital
BNP Paribas
Credit Suisse
Deutsche Bank AG
Dresdner Kleinwort
DZ Bank AG
Goldman Sachs
HSBC
JPMorgan
Nomura
Selected Dealers (6):
Danske Bank A/S
ING
Natixis
Nordea Bank Danmark A/S
Santander
Unicredit (HVB)

Nathalie Drücke | KfW
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: Wertpapier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index auf hohem Niveau deutlich rückläufig
24.04.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Mehr Existenzgründungen in den Freien Berufen – weniger im gewerblichen Bereich
24.04.2018 | Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von der Genexpression zur Mikrostruktur des Gehirns

24.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Bestrahlungserfolg bei Hirntumoren lässt sich mit kombinierter PET/MRT vorhersagen

24.04.2018 | Medizintechnik

RWI/ISL-Containerumschlag-Index auf hohem Niveau deutlich rückläufig

24.04.2018 | Wirtschaft Finanzen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics