Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Durch Bündelung 25 Prozent Einsparpotenzial bei den Verarbeitungskosten in der Investmentfondsbranche möglich

05.07.2007
Die Investmentfondsbranche könnte durch die Bündelung von Handel, Abwicklung und Verwahrung beim Vertrieb grenzüberschreitender Publikumsfonds die Verarbeitungskosten um 25 Prozent senken und somit einen Mehrgewinn von über 250 Mio. Euro realisieren. Dies ist das Ergebnis einer gemeinsamen Studie von Deloitte und dem internationalen Zentralverwahrer und Unternehmen der Deutsche Börse Group Clearstream, die anlässlich des Fund Forum diese Woche in Monaco vorgestellt wurde.

Die für 2008 geplante Implementierung der Basel II-Standards berge für Branchenteilnehmer wie Transferagenten und Fondsvertreiber zudem die Möglichkeit, das für den Geschäftsbetrieb erforderliche aufsichtsrechtliche Eigenkapital um rund 20 Prozent zu reduzieren. Dies entspricht den Ergebnissen der zwischen März und Juni 2007 durchgeführten Studie zufolge ca. 4 Prozent des wirtschaftlichen Eigenkapitals.

Die europäische Investmentfondsbranche verwendet verschiedene Modelle wie Transferagenten in Luxemburg und Dublin, Zentralverwahrer in Frankreich und Deutschland oder kombinierte Modelle. Bei all diesen Modellen muss ein großer Teil der Auftragsverarbeitung manuell erfolgen. Da keine standardisierte Handelslösung existiert, muss zudem mit einer Vielzahl von Akteuren interagiert werden. Hinzu kommt, dass Zahlungen für Zeichnungen und Rücknahmen über verschiedene Kanäle verarbeitet werden, was zum einen das Risikopotenzial und zum anderen die Zahl der involvierten Intermediäre um ein Vielfaches erhöht.

Im Zentrum der Studie stand der Vertrieb grenzüberschreitender Publikumsfonds an den zwei bedeutendsten Märkten Europas, Luxemburg und Irland, auf die insgesamt annähernd 3 Bio. Euro des verwalteten Vermögens und mehr als 90 Prozent der grenzüberschreitenden Handelsaktivitäten entfallen. Für die Studie wurde die Wertschöpfungskette in verschiedene Prozesse und Unterprozesse unterteilt und deren Hauptkomponenten auf Kosten und Risiken hin untersucht. Die sich daraus ergebenden Annahmen und Ergebnisse wurden dann anhand von Daten wichtiger Marktakteure für jede Ebene der Wertschöpfungskette auf ihre Richtigkeit überprüft.

Philippe Seyll, Head of Investment Fund Services bei Clearstream,
kommentiert: "Erstmals quantifiziert eine Studie die Effizienzsteigerung durch Bündelung der Prozesse grenzüberschreitender Investmentfonds.

Clearstream ist besonders stolz darauf, im Dienste der Investmentfondsbranche ihr Know-how in anderen Anlageklassen wie Anleihen oder Aktien einbringen zu können und Lösungen anzubieten, die optimal auf die Bedürfnisse der Marktteilnehmer zugeschnitten sind und der Branche größtmöglichen Nutzen bringen".

Clearstream bietet für die Investmentfondsbranche zwei Produkte an:
Vestima+ ist das einzige auf dem Markt verfügbare Order-Routing-System
Vestima+ für Akteure der Investmentfondsbranche, bei dem Abwicklung und Verwahrung frei wählbar sind. Mehr als 27.000 Investmentfonds stehen auf der Plattform zur Verfügung, und das Volumen an Investmentfonds betreffenden Instruktionen, die durch Clearstream bearbeitet wurden, ist 2006 gegenüber dem Vorjahr um 47 Prozent auf knapp 6 Millionen gestiegen. CFF (Central Facility for

Funds) bietet seit März 2007 allen beteiligten Unternehmen, Transferagenten, Fondsvertreibern und Fonds-Promotern Abwicklungs- und Zahlungsinstruktionen in einem Paket.

Ansprechpartner für die Medien: Bruno Rossignol/Yolande Theis +352 2 43 31500 bruno.rossignol@clearstream.com, yolande.theis@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Boerse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: Investmentfond Investmentfondsbranche Transferagent

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik