Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KfW IPEX-Bank finanziert Gaskraftwerk in Dillingen

07.03.2007
Umweltfreundlicher Beitrag zur Erneuerung des Energieparks in Deutschland

Die KfW IPEX-Bank finanziert als Mandated Lead Arranger den Bau eines hochmodernen Gaskraftwerkes am traditionsreichen Hüttenstandort in Dillingen/Saarland. Die Syndizierung der Projektfinanzierung mit einem Finanzierungsvolumen von 112 Mio Euro an die Bayerische Landesbank und die IKB Deutsche Industriebank AG wurde heute erfolgreich abgeschlossen.

Das Gaskraftwerk dient der Energieversorgung der am Hüttenstandort ansässigen drei Betreibergesellschaften Aktien-Gesellschaft der Dillinger Hüttenwerke (Dillinger Hütte), ROGESA Roheisengesellschaft Saar mbH (ROGESA) sowie Zentralkokerei Saar GmbH (ZKS). Für den Bau des Gaskraftwerks wurde eigens eine Projektgesellschaft gegründet. Hieran sind neben der ROGESA, deren Anteilseigner zu je 50% die Dillinger Hütte und die Saarstahl AG, Völklingen sind, auch die STEAG Saar Energie AG (SE) sowie die VSE AG (VSE) beteiligt. Die SE übernimmt die ingenieurmäßige Bauherrenbearbeitung und wird den Betrieb des Kraftwerks nach Inbetriebnahme führen. Die VSE ist als Energieversorgungsunternehmen zuständig für Stromanschluss und -vermarktung.

Das hocheffiziente Gaskraftwerk trägt zur Verringerung der Umweltbelastung bei, da als Brennstoff - im Sinne einer optimalen Energienutzung - Hochofen- und Koksgas aus dem laufenden Hochofenprozess der ROGESA und dem Kokereibetrieb der ZKS verwendet werden. Durch die technisch und aus Umweltsicht sinnvolle Nutzung der Hochofen- und Kokereigase werden Primärenergieträger (Erdgas und Kohle) eingespart und somit ein Beitrag zur Reduzierung von Klima schädigenden Emissionen geleistet. Auf diese Weise werden jährlich Brennstoffressourcen in Höhe von rund zwei Millionen Megawattstunden geschont bei einer erwarteten CO2-Einsparung von ca. 550.000 t/a. Das Kraftwerk soll eine installierte Feuerungswärmeleistung von 230MWth haben und sowohl Strom als auch Prozesswärme an die die Dillinger Hütte, sowie die ROGESA und ZKS liefern. Der Baubeginn ist für das zweite Quartal 2007 geplant, 2009 soll die Anlage in Betrieb genommen werden.

... mehr zu:
»Gaskraftwerk »Kraftwerk »ROGESA »VSE »ZKS

Heinrich Heims, Mitglied der Geschäftsleitung der KfW IPEX-Bank, sagte, mit diesem Geschäft unterstreiche die KfW IPEX-Bank ihre führende Rolle bei der Finanzierung von Investitionen im Energie- und Umweltsektor und der Erneuerung des Kraftwerkparks in Deutschland: "Effiziente und umweltfreundliche Kraftwerke, die wie dieses noch dazu bislang ungenutzte Energieträger einsetzen, sind ein beispielhafter Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz."

Über die KfW IPEX-Bank

In der KfW Bankengruppe ist die KfW IPEX-Bank für Projekt- und Unternehmensfinanzierungen sowie für Handels- und Exportfinanzierungen im In- und Ausland zuständig. In ihr sind alle weltweiten Kreditgeschäfte gebündelt, die nicht zu den Förderaktivitäten der KfW Bankengruppe zählen, sondern dem Wettbewerb im Finanzdienstleistungssektor unterliegen. Sie wird seit dem 1.1.2004 als rechtlich unselbständige Bank in der KfW Bankengruppe geführt und zum 1.1.2008 in ein rechtlich selbständiges Konzernunternehmen ausgegliedert. Im Jahr 2007 hat die KfW IPEX-Bank Finanzierungen von insgesamt 15 Mrd. EUR zugesagt. Sie unterhält Repräsentanzen in London, New York, Sao Paulo, Bangkok, Peking, Istanbul und in Moskau.

Dela Strumpf | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: Gaskraftwerk Kraftwerk ROGESA VSE ZKS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA

22.02.2017 | Messenachrichten

IHP-Forschungsteam verbessert Zuverlässigkeit beim automatisierten Fahren

22.02.2017 | Automotive

Nanoinjektion steigert Überlebensrate von Zellen

22.02.2017 | Physik Astronomie