Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Produktbereich zum Test der Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Telekommunikations-Netzwerken übernommen

07.02.2002


Führende Position am Markt angestrebt

Die Acterna Eningen GmbH, ein Tochterunternehmen der us-amerikanischen Acterna Corporation (NASDAQ: ACTR), hat von der S.E.S.A. AG, Eschborn bei Frankfurt, deren Produktbereich zum Test der Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Telekommunikations-Netzwerken übernommen. Bislang hatte Acterna das Produkt t.-com bereits weltweit exklusiv für S.E.S.A. vertrieben.

Mit dem Kauf des Produktbereiches von S.E.S.A. will sich Acterna noch stärker als bisher auch im Bereich der Testlösungen für die neu entstehenden Mobilfunkdienste und -netze positionieren und dort einen führenden Platz einnehmen. Acterna bietet bereits seit vielen Jahren ein breites Spektrum von Testlösungen für Betreiber von Mobilfunknetzen, einschließlich der Überprüfung von Handys und Geräten, HF-Tests und Netzwerk-Tests an. "Bei der Prüftechnik für Mobilfunktelefone nehmen wir weltweit bereits die Spitzenstellung ein", so Thomas Renz, Business Manager Acterna. Diese Lösungen werden von den Service Providern zur Ermittlung der Fehlerursache an Handys sowie zur Kontrolle von reklamierten Geräten eingesetzt.

Durch den Verzicht auf eine eigenständige Weiterentwicklung seiner Test-Produkte konzentriert sich die S.E.S.A. AG auch in diesem Segment künftig ganz auf ihre Kernkompetenz, das Projekt- und Servicegeschäft. "Über das Projektgeschäft werden wir auch weiterhin mit Acterna und dem Markt für Test Automation Systeme verbunden bleiben", beschreibt Jürgen Hatzipantelis, Vorstand Operations der S.E.S.A. AG, die künftige Zusammenarbeit. Als unabhängiger Consulting Partner wird S.E.S.A. seinen Kunden künftig das für sie geeignetste Produkt auf dem Markt empfehlen und mit der hausinternen Integrationsleistung eine optimale Lösung für den individuellen Bedarf einrichten können.

Acterna Corporation Acterna ist weltweit der größte Anbieter von Mess- und Netzmanagement-Lösungen in den Sparten optische Übertragung, Zugangsnetze und Kabelnetze. Insgesamt ist Acterna das zweitgrößte Messtechnikunternehmen der nachrichtentechnischen Industrie. Als spezialisierter Anbieter von Testlösungen und Dienstleistungen unterstützt Acterna seine Kunden beim Entwickeln, Installieren, Fertigen und Warten von optischen Übertragungsnetzen, Zugangsnetzen, Kabelnetzen, Daten/IP-Netzen und Funknetzen. Der jährliche Umsatz des Unternehmens beläuft sich auf über eine Milliarde Dollar in FY01. Acterna, ein Tochterunternehmen der Acterna Corporation (NASDAQ:ACTR), ist weltweit in über 80 Ländern vertreten

S.E.S.A. Software und Systeme AG S.E.S.A. konzipiert und entwickelt als Systemintegrator individuell und branchenübergreifend Software, Systeme und Applikationen. Besondere Erfahrung und Know-how besitzt das Unternehmen außerdem in den Bereichen Telekommunikation, Embedded Systems, Telematik bzw. Automotive sowie IP-Security. Zusätzlich übernimmt S.E.S.A. Beratungs- und Projektmanagement-Aufgaben bei Planung, Ausbau und Optimierung der Netzinfrastruktur sowie im Qualitätsmanagement. Das knapp 600 Mitarbeiter zählende Unternehmen, das namhafte Industrieunternehmen zu seinen Kunden zählt, ist seit 11 Jahren am Markt und verzeichnete in den letzten Jahren ein durchschnittliches Wachstum von rund 35 Prozent. 2001 wurde ein Umsatz von 52 Millionen Euro erzielt. S.E.S.A. ist in Deutschland an fünf Standorten präsent: Eschborn, München, Stuttgart, Köln und Berlin. Darüber hinaus hält die S.E.S.A. AG eine Mehrheitsbeteiligung an der NCS AG (Kassel). Außerdem ist der international tätige Lösungslieferant mit seinen Tochterunternehmen S.E.S.A. S.p.A. und AXIOME Technologies in Rom, Mailand, Turin bzw. Paris vertreten.

Stefan Witwicki | pte.online
Weitere Informationen:
http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=020207024

Weitere Berichte zu: Tochterunternehmen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus

23.02.2017 | Medizin Gesundheit

Viren unterstützen Fotosynthese bei Bakterien – Vorteil in der Evolution?

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Katalyse in der Maus

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie