Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche M&A-Bilanz: Kein Ausverkauf der deutschen Wirtschaft

18.10.2006
Seit dem Jahr 2002 haben ausländische Investoren im Jahresdurchschnitt rund 200 deutsche Unternehmen übernommen. Damit übersteigt die Zahl ausländischer Übernahmen in Deutschland die Zahl der deutschen Zukäufe im Ausland um rund 50 Unternehmen jährlich.

Zu diesem Ergebnis kommt die M&A-Bilanz, die das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und Bureau van Dijk Electronic Publishing im aktuellen M&A Report vorstellen.

Deutsche Unternehmen sind in den vergangenen fünf Jahren demnach mit steigender Tendenz das Ziel ausländischer Investoren geworden. Von Bedeutung sind neben der reinen Anzahl der Übernahmen jedoch auch die Transaktionswerte, die die gezahlten Kaufpreise widerspiegeln. Hier zeigt sich, dass seit 2002 deutsche Unternehmen mit insgesamt 71 Milliarden Euro rund neun Milliarden Euro mehr im Ausland für Übernahmen investiert haben als ausländische Unternehmen in Deutschland. Von einem "Ausverkauf" der deutschen Wirtschaft kann demnach nicht gesprochen werden. Vielmehr muss die deutsche M&A-Bilanz differenziert betrachtet werden.

Der Unterschied zwischen der Anzahl der Transaktionen und den Transaktionswerten deutet auf eine unterschiedliche Struktur der Transaktionstätigkeit deutscher und ausländischer Investoren hin. Letztere konzentrieren sich in Deutschland vor allem auf mittlere Unternehmensgrößen, und dementsprechend sorgen hierzulande Nachrichten über mittelständische Traditionsunternehmen, die ins Visier insbesondere angelsächsischer Private Equity-Gesellschaften geraten, immer wieder für Schlagzeilen. Im Gegensatz dazu finden sich unter den deutschen Investoren im Ausland vielfach Großunternehmen, die durch Zukäufe in großer Dimension von sich reden machen. So strebt derzeit etwa das Energieunternehmen E.ON AG eine milliardenschwere Übernahme der spanischen Endesa an, nachdem das Unternehmen bereits im Jahr 2002 für mehrere Milliarden Euro die britische PowerGen übernommen hatte.

... mehr zu:
»M&A

Weitere Themen des M&A Reports im Oktober 2006 sind eine Analyse der Fusionsaktivitäten im Energie- und Telekommunikationssektor sowie ein Überblick über die Ziele von Private Equity-Gesellschaften. Darüber hinaus enthält der Report eine Detailanalyse des Wandels der weltweiten Börsenlandschaft, die ebenfalls durch zahlreiche Fusionen und Übernahmen gekennzeichnet ist.

Ansprechpartner:
Dr. Patrick Beschorner, Telefon 0621/1235-175, Fax -170, E-Mail beschorner@zew.de

ftp://ftp.zew.de/pub/zew-docs/zn/MA-Report1006.pdf - der aktuelle M&A Report

Katrin Voss | idw
Weitere Informationen:
http://www.zew.de

Weitere Berichte zu: M&A

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Containerumschlag unverändert
23.01.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics