Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

September mit Rekorden bei Passagieren und Fracht - Kapazitätsgrenze bremst stärkeres Wachstum

13.10.2006
Neue Rekordzahlen erreichte der Frankfurter Flughafen im zurückliegenden Monat: Mit 4.987.140 Passagieren nutzten mehr Fluggäste als je zuvor in einem September den größten deutschen Airport - im Vergleich zum September 2005 bedeutete das eine nochmalige Zunahme von 0,6 Prozent.

Der Frachtumschlag erhöhte sich in der gleichen Zeit um 9,0 Prozent auf 176.489 Tonnen, die Luftpost nahm um ein Prozent auf 7.797 Tonnen zu.

Trotz der seit Jahren vor allem in den täglichen Spitzenzeiten spürbaren Kapazitätsengpässe des Frankfurter Start- und Landebahnensystems wurde damit wieder eine leichte Steigerung des Verkehrsaufkommens erreicht. Grund war vor allem ein Wachstum des Europaverkehrs: speziell auf den Routen nach Südeuropa gab es ein Plus von vier Prozent. Im Interkont-Bereich lieferte besonders Fernost positive Impulse. Auch das weiter gestiegene Frachtaufkommen ist im wesentlichen auf einen verstärkten Warenaustausch mit Asien zurückzuführen, der seit dem Frühjahr 2004 zu beobachtende Tonnage-Boom hält unvermindert an. Die Zahl der Starts und Landungen in FRA belief sich auf 42.700 (minus 1,3 Prozent). Die Höchststartgewichte summierten sich zu 2.436.903 Tonnen (minus 2,4 Prozent).

Von Januar bis einschließlich September nutzten insgesamt 40.176.684 Passagiere den Flughafen Frankfurt, gegenüber dem Vergleichszeitraum 2005 ein Plus von 1,0 Prozent. Der Luftfrachtumschlag erhöhte sich in den ersten neun Monaten 2006 um 10,6 Prozent auf 1.511.670 Tonnen. Gleichzeitig wurden 69.457 Tonnen Luftpost in FRA verladen (minus 2,7 Prozent). Fast unverändert blieb dagegen die Zahl der Flugbewegungen mit 368.752 Starts und Landungen (minus 0,3 Prozent). Einen leichten Rückgang von 0,9 Prozent registrierte der Flughafen Frankfurt von Januar bis September bei den Höchststartgewichten mit 21.054.359 Tonnen.

... mehr zu:
»FRA

Konzernweit registrierten die Fraport-Flughäfen im In- und Ausland in den ersten neun Monaten dieses Jahres 56.270.855 Passagiere (plus 1,5 Prozent). Das Cargoaufkommen betrug im gleichen Zeitraum 1.901.349 Tonnen (plus 11,0 Prozent).

Lima meldete im September 511.925 Passagiere (plus 7,1 Prozent), im Terminal 1 des türkischen Airports Antalya waren es 775.989 Fluggäste (plus 52,1 Prozent). Den Flughafen Hannover nutzten im September 601.212 Passagiere (plus 0,6 Prozent), Saarbrücken 52.934 (minus 12,6 Prozent). Frankfurt-Hahn verzeichnete im September 338.905 Fluggäste, 19,2 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor.

Pressestelle (UKM-PS) | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.fraport.de/

Weitere Berichte zu: FRA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung