Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Zukunft des Groß- und Außenhandels - Kongress im März

07.01.2002


Der Groß- und Außenhandel steht vor dramatischen Veränderungen - das gilt sowohl für die klassischen wie die neuen Formen dieser Handelsbereiche.
Der hohe Wettbewerbsdruck, die rasanten Fortschritte der modernen Informations- und Kommunikationstechnologie und die zunehmende vertikale und horizontale Kooperation sind nur einige Aspekte der künftigen Entwicklung des Business-to-Business("B2B")-Handels. Insbesondere die Auswirkungen des Electronic Business werden kontrovers diskutiert: Bedroht das E-Business den traditionellen Groß- und Außenhandel?

Aktuelle Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt des Symposiums "B2B-Handel: Perspektiven des Groß- und Außenhandels", das am Dienstag, dem 19. März 2002 (9-17 Uhr), an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken unter der Leitung von Professor Dr. Joachim Zentes stattfinden wird.
Top-Manager aus Unternehmen des Konsumgütergroßhandels, des Produktionsverbindungshandels und neuer Intermediäre sowie Experten aus Universitäten und Verbänden diskutieren die neuesten Entwicklungen und Strategien. Referenten sind u.a. Anton Börner (Präsident des Bundesverbandes des Groß- und Außenhandels), Wolfgang Zinn (Lekkerland-Tobaccoland), Dieter Gritschke (trimondo.com), Michael Berghausen (AGIS Industrie Service) und Dr. Harald Unkelbach (Würth-Gruppe).

Im Rahmen der Konferenz wird das an diesem Tag erscheinende Sammelwerk "B2B-Handel: Perspektiven des Groß- und Außenhandels" von Professor Zentes mit über 20 hochinteressanten Beiträgen zu den aktuellen Entwicklungen im B2B-Handel vorgestellt.
Für eine Teilnahmegebühr von Euro 400,- erhalten die Teilnehmer ein Exemplar des Buches in ihren Tagungsunterlagen.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie ein detailliertes Programm erhalten Sie bei Dipl.-Kff. Eva Knörr, Institut für Handel und Internationales Marketing an der Universität des Saarlandes, Im Stadtwald, Geb. 15, D-66123 Saarbrücken, Tel. 0681/302-4427, Fax 0681/302-4532, E-Mail: him@rz.uni-sb.de.

Claudia Brettar | idw
Weitere Informationen:
http://www.wiwi.uni-sb.de/him/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung