Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einstieg ins Factoring

19.12.2001


Die Postbank steigt ins Factoring ein.

Anfang kommenden Jahres nimmt die PB Factoring GmbH, eine 100-prozentige Tochter der Postbank mit Sitz in Bonn, die Geschäfte auf. Sie wird sich zunächst auf den nationalen Markt konzentrieren. In einer Ausbaustufe ab 2003 steht auch der Ankauf ausländischer Forderungen auf dem Programm. Die PB Factoring wird eng mit anderen Töchtern des Konzerns Deutsche Post World Net zusammenarbeiten sowie sich externer Partner (z.B. Kreditversicherungs-Unternehmen) bedienen. Den Kunden und Subunternehmen im Konzern Deutsche Post World Net kann die PB Factoring Finanzdienstleistungen anbieten, die die Logistikdienstleistungen ergänzen. Damit ist die PB Factoring ein weiterer Schritt zur Realisierung von Cross-Selling-Potentialen im Konzern Deutsche Post World Net sowie eine zusätzliche Facette im Angebot der Postbank für ihre Firmenkunden. Factoring gilt als erstrangiger Wachstumsmarkt mit wachsender Dynamik. Seit 1995 ist der Markt für Factoring in Deutschland durchschnittlich um 12 Prozent pro Jahr gewachsen. Im europäischen Vergleich ist das Entwicklungspotential in Deutschland besonders hoch: während im europäischen Durchschnitt rund vier Prozent des Bruttoinlandsproduktes mittels Factoring finanziert werden, ist es in Deutschland erst rund ein Prozent.

Experten erwarten zusätzliche Schubkraft durch die steigende Tendenz zum Outsourcing von Logistik-Leistungen. Hieraus ergeben sich besondere Chancen für die Entwicklung integrierter Financial Logistic Solutions, bei denen die Logistik einschließlich der Finanzierung im One-Stop-Shopping angeboten wird. Gemeinsam mit Logistik-Spezialisten im Konzern Deutsche Post World Net wird die PB Factoring Komplett-Lösungen anbieten, bei denen der Kunde z.B. den Transport an die Logistik-Partner und die Forderungsfinanzierung, die Rechnungsstellung und den Forderungseinzug an die Postbank-Gruppe vergibt. Auf diese Weise kann der Kunde sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren und Liquiditätsengpässe durch den zeitlichen Abstand zwischen Lieferung und Bezahlung seiner Güter vermeiden. Factoring ist eine Sonderform des Kreditgeschäfts. Dabei verkauft der Erbringer einer Leistung (z.B. ein Zulieferer der Automobilindustrie) seine Geldforderung gegen den Empfänger der Leistung (z.B. den Automobilhersteller) an einen Factor. Der Factor bezahlt dem Leistungserbringer unmittelbar den Großteil seiner Forderung und rechnet selbst mit dem Empfänger der Leistung ab. Der Erbringer der Leistung ist dadurch sofort wieder liquide, braucht sich nicht um die Einbringung der Forderung zu kümmern und hat kein Ausfallrisiko. Dafür erhält der Factor für seinen Dienst einen Teil des Rechnungsbetrages, der in der Regel im Skonto-Bereich liegt.

| Aktuelle Meldung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten