Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Trotz schwieriger Geschäftsentwicklung können Online-Broker auf ein Neukundenpotenzial von 2,2 Millionen bauen

03.12.2001


sternMarkenProfile 9: Ein Drittel der potenziellen Neukunden sind Frauen / Antizyklische Werbung aussichtsreich

Unter dem gegenwärtigen Abwärtstrend an den Börsen leidet auch die Geschäftsentwicklung der großen Online-Broker, bei den meisten herrscht Krisenstimmung. Trotzdem könnten diese Unternehmen kurz- und mittelfristig ein Neukundenpotenzial von 2,2 Millionen Anlegern erschließen. Das zeigt die neueste Ausgabe der Studie MarkenProfile der Zeitschrift stern. 9,7 Millionen Bundesbürger zwischen 14 und 64 Jahren besitzen demnach persönlich Aktien, Aktien- oder Rentenfonds beziehungsweise wollen mit Sicherheit in diese Anlageformen investieren. Obwohl 5,5 Millionen der Anleger-Haushalte bereits mit Internet-Zugängen ausgestattet sind, nutzen nur 1,1 Millionen von ihnen die Dienste der Online-Broker. Von den übrigen 4,4 Millionen gibt die Hälfte an, dass die Abwicklung von Wertpapiergeschäften über das Internet für sie in Frage kommt oder bereits geplant ist. Für die andere Hälfte sprechen in erster Linie Sicherheitsbedenken dagegen, Wertpapiere per Mausklick zu ordern. Rund ein Viertel von ihnen legt aber auch Wert auf die persönliche Beratung.

Jeder dritte potenzielle Neukunde ist weiblich. Damit liegt der Frauenanteil deutlich höher als bei den bisherigen Kunden, bei denen er nur knapp ein Viertel beträgt. Die Altersstruktur unterscheidet sich nur geringfügig von den bisherigen Nutzern, im Schnitt sind die potenziellen Online-Anleger 36 Jahre alt. 89 Prozent von ihnen verfügen über ein eigenes Einkommen. Es beläuft sich im Schnitt auf 1.730 Euro netto im Monat, verglichen mit 1.250 Euro in der Gesamtbevölkerung und 2.060 Euro bei denen, die derzeit schon Online-Brokerage betreiben.

Unterschiede zwischen Kunden und Neukunden zeigen sich auch bei der Nutzungsintensität des Internets. Während 56 Prozent der derzeitigen Kunden von Online-Brokern das Web täglich oder fast täglich nutzen, tun dies von den potenziellen Neukunden nur 31 Prozent. Die Einstellung zum Aktienmarkt ist dagegen in beiden Gruppen sehr positiv: 83 Prozent der Neukunden vertreten die Ansicht, Aktien böten höhere Renditen als andere Anlageformen, 73 Prozent meinen, dass Dividendenpapiere eine zukunftssichere Geldanlage bilden. Der Bekanntheitsgrad führender Online-Broker liegt bei den potenziellen Neukunden gegenwärtig zwischen 50 und 75 Prozent.

Isabelle Haesler | ots
Weitere Informationen:
http://www.stern.de/

Weitere Berichte zu: Anlageform Geschäftsentwicklung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie