Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dritte Adventswoche: Anhaltendes Wachstum im Online-Weihnachtsgeschäft

12.12.2005


Anstieg der Zugriffe um 24%; Spielzeug besonders gefragt; Starker Zuwachs bei Schmuck; Mittwoch besucherfreudigster Tag

Auch in der dritten Adventswoche setzt sich das Wachstum im Online-Weihnachtsgeschäft fort. Shopping.com, ein führender Online Comparison Shopping Service, der etwa 400 Shops und drei Millionen Produkte vereint, meldet einen Anstieg der Besuche gegenüber der vergangenen Woche um 24 Prozent. Die meisten Zugriffe in der dritten Adventswoche wurden am Mittwoch verzeichnet. Beliebteste Kategorien waren erneut Spielzeug, Bekleidung und Schuhe. Schmuck und Mobiltelefone konnten gegenüber der Vorwoche stark zulegen.

Die dritte Adventswoche ist nach Anzahl der Besuche die bislang geschäftigste Periode. Bereits in der zweiten Adventswoche waren die Zugriffe gegenüber der Vorwoche um 63 Prozent gestiegen. Das Wachstum setzte sich in der Zeit vom 05. Dezember bis 11. Dezember 2005 fort. "Einen Grossteil der Geschenke bequem online zu bestellen, wird für viele Verbraucher zur Selbstverständlichkeit", so Dr. Helmut Becker, Country Manager von Shopping.com Deutschland. "Interessanterweise unterscheiden sich dabei die Produkte, die online nachgefragt werden, kaum noch von denen, die im klassischen Einzelhandel gekauft werden."



Eine von Shopping.com beauftragte Studie ergab, dass die Geschenkesuche den größten Stress in der Vorweihnachtszeit verursacht. Dieser wird bei 53 Prozent der Befragten dadurch erzeugt, dass sie nicht wissen, was sie schenken sollen bzw. auf der Suche nach dem perfekten Geschenk viel Zeit in Geschäften verbringen. Shopping.com macht das Geschenkefinden und -kaufen einfacher. Der Einkaufsberater unterstützt Verbraucher insbesondere bei der Produktsuche mit übersichtlichen Produkt- und Preisvergleichen, detaillierten Produktbeschreibungen, Bewertungen von Shops und Produkten.

Der Angebotsvergleich im Internet liegt im Trend: Von allen E-Commerce-Seiten wächst die Reichweite dieser Kategorie am schnellsten. Auch für das Online-Shopping insgesamt sind die Aussichten positiv. Während der klassische Einzelhandel hofft, das Vorjahresniveau zu erreichen wird der Online-Handel voraussichtlich 30 Prozent wachsen. Mehr als 24 Millionen Online-Einkäufer wird es in diesem Jahr in Deutschland geben. Drei Millionen von ihnen werden dabei zum ersten Mal auf "Kaufen" klicken.

  • Lightspeed Research 2005
  • Die Kategorie "Shopping Directories und Guides" erzielte 27 Prozent Wachstum in der Reichweite von Februar bis Oktober 2005, Nielsen/NetRatings 2005
  • Jupiter Research 2004

Mandy Trommler | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.presseshopping.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften