Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Fondsbörse Deutschland" - Fondsbörse aktuell: Fondskurse folgen den Aktienmärkten

04.11.2005


Europäische Emerging Markets im Fokus

... mehr zu:
»Fondsbörse »MPC »Zweitmarkt

Aktienfonds folgten in der ausklingenden Woche deutlich der Tendenz an den Aktienmärkten. Das bedeutete im Endeffekt steigende Kurse. In der zweiten Wochenhälfte rückten Fonds mit Anlageschwerpunkt in den aufstrebenden Volkswirtschaften Europas, vorwiegend also Osteuropas, stärker in den Blickpunkt. Dagegen mussten asiatische Fonds, vor allem in Japan investierende, Kurseinbußen hinnehmen. Das Geschäft blieb lebhaft, allerdings ohne Millionen-Umsätze in einzelnen Fonds.

Die Fondsbörse Deutschland in Hamburg hat im Wochenverlauf einen neuen Aktionsfonds ausgewählt, diesmal einen Rentenfonds, den DIT- Allianz Rentenfonds, der zum Spread von maximal 0,5 % gehandelt werden kann. Sein Kurs bewegt sich um 70 Euro. Der Fonds des Monats November hat schon von rund 230 auf 245 zugelegt.


Fallende Charterraten - Wie reagiert der Zweitmarkt?

Am Zweitmarkt für Beteiligungen beginnt sich die Trendwende am Chartermarkt durchzusetzen. Wie stark die fallenden Charterraten auf das derzeitige Kursniveau durchschlagen werden, bleibt abzuwarten. Vorerst haben sich die Kurse für Hansa Treuhand Beteiligungen nach den Ausschüttungen erwartungsgemäß ermäßigt.

In den vergangenen drei Wochen hat die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG Umsätze von nominal 1,237 Mio. Euro vermittelt. Im Premiumsegment waren es gut 547.000 Euro zum Durchschnittskurs 77 %, im Marktbereich der Sonstigen Fonds knapp 690.000 Euro beim durchschnittlichen Kurs von 38 %. Aber: Ein Anteil von 18.000 Euro am Immobilienfonds MPC Rendite-Fonds Canada 3 wechselte zum Kurs von 97,5 % den Besitzer. Während sich der Zweitmarkt im Hause MPC nach Erkenntnissen der Maklergesellschaft eher schwierig gestaltet, verzeichnet die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG nach eigenen Angaben wachsende Nachfrage nach MPC-Beteiligungen - sowohl bei Schiffen wie auch bei Immobilien.

Über "Fondsbörse Deutschland"

Unter der Bezeichnung "Fondsbörse Deutschland" betreibt die Börsen AG, die Trägergesellschaft der Börsen Hamburg und Hannover, an der Börse Hamburg eine neue Plattform für den Handel mit offenen, aktiv gemanagten Fonds. Börsentäglich zwischen 9:00 Uhr und 20:00 Uhr können Anleger offene Fonds ohne Ausgabeaufschlag zu aktuellen Börsenpreisen handeln; neben der Maklercourtage von 0,08 Prozent fällt lediglich die individuelle Bankprovision an. Die Orderaufgabe erfolgt - wie es der Anleger von anderen Wertpapieren kennt - über seine Haus- oder Online-Bank-Verbindung. Als Börsenplatz ist lediglich "Börse Hamburg" anzugeben. Mit der Notierung von Fonds an der Börse Hamburg kann eine Fondsorder nunmehr auch limitiert erteilt und mit einer zeitlichen Gültigkeitsangabe versehen werden. Der Handel über die Deutsche Fondsbörse Hamburg vollzieht sich unter Aufsicht der Handelsüberwachungsstelle an der Börse Hamburg.

Die Veröffentlichung ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten. Der Bericht dient lediglich informatorischen Zwecken. Darüber hinaus bildet die historische Wertentwicklung keine geeignete Indikation für die künftige Performance.

Börsen AG
Börse Hamburg
Kay Homann
E-Mail: k.homann@boersenag.de
Telefon: 040/36 13 02-31

Kay Homann | presseportal
Weitere Informationen:
http:// www.fondsboerse-deutschland.de

Weitere Berichte zu: Fondsbörse MPC Zweitmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise