Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KfW Bankengruppe mit Fördervolumen von 22,9 Mrd. EUR

26.07.2005


Die KfW Bankengruppe hat im ersten Halbjahr 2005 mit 22,9 Mrd. EUR ein zufrieden stellendes Gesamtfördervolumen erzielt. Das Ergebnis lag vor allem aufgrund von ausgelaufenen Programmen der KfW Förderbank erwartungsgemäß unter dem des Vorjahres (26,4 Mrd. EUR).

... mehr zu:
»Förderbank »Fördervolumen

Die Förderung in den verschiedenen KfW-Marken entwickelten sich dementsprechend unterschiedlich: Während die Finanzierungen der KfW Förderbank für Wohnungsbau, Sanierung, Umweltschutz, Infrastruktur und Bildung von 15,9 Mrd. EUR auf 11,4 Mrd. EUR zurückgingen, stieg das Volumen der KfW Mittelstandsbank um ein Viertel ggü. dem Vorjahreszeitraum auf 6,0 Mrd. EUR an (4,8 Mrd. EUR).

KfW Mittelstandsbank


Der Zuwachs in der KfW Mittelstandsbank beruht vor allem auf einem Plus bei den Verbriefungen von Mittelstandskrediten (1,4 Mrd. EUR ggü. 222 Mio. EUR). Die für Verbriefungstransaktionen üblichen großen Volumina sorgen für Einmaleffekte, die keine Aussagen auf den Verlauf des Gesamtjahrs zulassen.

Besonders erfreulich ist aber auch: Gegen den Markttrend konnte die KfW Mittelstandsbank ihre Kreditzusagen für kleine und mittlere Unternehmen sowie Gründer auf 4,2 Mrd. EUR (4,0 Mrd. EUR) ausweiten - das entspricht einem Zuwachs von 5 %. Angesichts der schwachen konjunkturellen Entwicklung und der anhaltenden Investitionszurückhaltung der Unternehmen ist das ein sehr positives Ergebnis. Mezzanine Finanzierungen mit 271 Mio. EUR (408 Mio. EUR) und Beteiligungsfinanzierungen mit 125 Mio. EUR (191 Mio. EUR) wurden hingegen deutlich weniger nachgefragt.

KfW Förderbank

Der Rückgang des Fördervolumens in der KfW Förderbank um 29 % auf 11,4 Mrd. EUR liegt im erwarteten Bereich. Grund hierfür ist das planmäßige Auslaufen des "Sonderfonds Wachstumsimpulse" für kommunale Infrastrukturmaßnahmen (Halbjahresergebnis 2004: 2,3 Mrd. EUR) sowie des "Wohnraummodernisierungsprogramms 2003" (0,9 Mrd. EUR). Zudem lag das Volumen der Verbriefungen mit 1,5 Mrd. EUR unter dem des Vorjahreszeitraums (4,2 Mrd. EUR).

Die zu Jahresbeginn neu strukturierten Programme im Bereich "Bauen, Wohnen und Energie sparen" - "Ökologisch Bauen" (141 Mio. EUR), "Wohnraum Modernisieren" (450 Mio. EUR) und "Solarstrom Erzeugen" (209 Mio. EUR) - sind gut gestartet. In der Wohneigentumsförderung hat die KfW Förderbank im ersten Halbjahr 2005 mehr als 42.000 Familien unterstützt und mit 2,4 Mrd. EUR (2,5 Mrd. EUR) nahezu das Zusagevolumen des Vorjahrszeitraums erreicht.

Positiv entwickelt hat sich die KfW-Bildungsförderung: Insgesamt wurden hierfür Kredite über insgesamt 442 Mio. EUR vergeben; das entspricht einem Plus von 12 % (395 Mio. EUR). Um gut ein Drittel auf 53 Mio. EUR (40 Mio. EUR) wuchs das Zusagevolumen des Bildungskredits, der sich an Studierende in der Endphase des Studiums wendet, an. Die Finanzierung der Lebenshaltungskosten durch einen Kredit wird also von einer wachsenden Zahl von Studierenden als Alternative zum Jobben gesehen.

KfW IPEX-Bank

Mit einem Neugeschäft von 4,8 Mrd. EUR (4,9 Mrd. EUR) hat die KfW IPEX-Bank im ersten Halbjahr 2005 ein gutes Zwischenergebnis erzielt. Für das Gesamtjahr wird ein Volumen zwischen 8 und 10 Mrd. EUR angestrebt. Das Auslandsgeschäft der KfW IPEX-Bank hat mit 3,5 Mrd. EUR (2,6 Mrd. EUR) dabei eine größere Dynamik als die Finanzierungen im Inland (1,3 Mrd. EUR ggü. 2,3 Mrd. EUR im Vorjahreszeitraum). Drei Viertel der ausländischen Kreditnachfrage kam von Kunden aus der Europäischen Union. Finanzierungsschwerpunkte im Ausland waren Projekte der Grundstoffindustrie und der Verkehrsinfrastruktur sowie in den Sektoren Schifffahrt und Energie/Umwelt. Im Inland spielten Kredite an das verarbeitende Gewerbe sowie an das Dienstleistungsgewerbe die größte Rolle, gefolgt von Finanzierungen im Schifffahrtssektor.

KfW Entwicklungsbank und DEG

Für die Förderung von Entwicklungs- und Schwellenländern hat die KfW Entwicklungsbank in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 451 Mio. EUR (524 Mio. EUR) zugesagt. 336 Mio. EUR davon stammen aus dem Haushalt des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, 107 Mio. EUR setzte die KfW aus eigenen Mitteln zur Finanzierung von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit ein. Das KfW-Tochterunternehmen DEG finanzierte im ersten Halbjahr Investitionen der Privatwirtschaft in Entwicklungsländern in Höhe von 0,3 Mrd. EUR (0,2 Mrd. EUR).

Christine Volk | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: Förderbank Fördervolumen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht KMU suchen die finanzielle Unabhängigkeit
25.05.2018 | Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

Meteoriteneinschläge und Spektralfarben: HITS bei Explore Science 2018

11.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

EMAG auf der AMB: Hochproduktive Lösungen für die vernetzte Automotive-Produktion

15.06.2018 | Messenachrichten

AchemAsia 2019 in Shanghai

15.06.2018 | Messenachrichten

Dem Fettfinger zu Leibe rücken: Neuer Nanolack soll Antifingerprint-Oberflächen schaffen

15.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics