Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

RCM starten in den Handel, chinesisches IPO Shenhua sorgt ab Montag für Spannung

10.06.2005


Mit einer positiven Tendenz gingen die deutschen Börsen heute ins Wochenende. Kursgewinne auf breiter Front sorgten trotz Regen für sonnige Stimmung.

Mit der RCM Beteiligungs AG (WKN 511 720) gab heute ein weiteres Unternehmen sein Börsendebüt. Allerdings handelt es sich bei den Papieren um eine Privatplatzierung und nicht um ein IPO. Am Berliner Börsenplatz zeigten die Anleger Interesse an den Papieren wie ein Blick in das offene Orderbuch zeigte. RCM starteten in Berlin mit einem Eröffnungspreis von 1,42 Euro, der im Handelsverlauf bis zum Mittag auf 1,28 Euro bröckelte. Die RCM Beteiligungs AG ist eine achtzigprozentige Tochter der SM Wirtschaftsberatungs AG, einem Finanzdienstleister aus Sindelfingen. Platziert wurden zwei Mio. Aktien. Laut GSC Research ist die RCM Beteiligungs AG aktiver Bestandshalter von Immobilien aus Zwangsversteigerungen in Ostdeutschland.

Zu den Berliner HotStocks gehörte heute auch der Windkraftanlagenbauer Nordex (WKN A0D 655). Das Unternehmen überzeugte die Börse heute mit einer Meldung, nach der man für das laufende Quartal den höchsten Auftragseingang seiner Geschichte verzeichne. Seit April seien Bestellungen im Wert von 123 Millionen Euro eingegangen, so Nordex in seiner heute veröffentlichten Meldung weiter. Zudem wolle das Unternehmen im laufenden Quartal an der Gewinnschwelle operieren. Für das kommende Jahr wurden Gewinne angekündigt. In Berlin legten die Aktien um über 17 Prozent auf 3,33 Euro zu.

Schwarze Zahlen in naher Zukunft kündigte heute auch Infineon (WKN 623 100) an. Wie der Halbleiter-Hersteller heute in München verlautbarte, habe der Konzern seinen Rückstand auf den weltgrößten Chipproduzenten auf zwei bis vier Monate verringert. Dies war eine Anspielung auf die vor einigen Monaten geäußerte Erkenntnis von Infineon-Chef Wolfang Ziebert, Infineon hinke sechs Monate hinter der südkoreanischen Samsung Electronics Co. Ltd. hinterher. Im laufenden Geschäftsjahr 2004/2005 sollen trotz schwieriger Bedingungen operativ schwarze Zahlen geschrieben werden. In Berlin legten die Aktien um fast fünf Prozent auf 7,67 Euro je Aktie zu.

Nach einer etwas ruhigeren Phase scheint wieder mehr Schwung in den chinesischen Aktienmarkt zu kommen. So steht für nächste Woche im Land der Mitte ein Rekord-Börsengang an. Der chinesische Kohlekonzern Shenhua wird nächste Woche an der Börse starten. Mit einem Emissionsvolumen von umgerechnet rd. 2,35 Mrd. Euro ist dieser Börsengang laut einem Bericht der "Financial Times Deutschland" (FTD) bislang der weltweit größte. Wie Shenhua am Mittwoch mitteilte, sollen rund drei Milliarden Aktien zu je 7,50 Hongkong- Dollar (rd. 0,79 Euro) verkauft werden. Die Preisspanne hatte zwischen 7,25 und 9,25 Hongkong-Dollar gelegen. Trotz der positiven Reaktion der privaten und institutionellen Anleger habe man bei der derzeit schwierigen Marktlage einen konservativen Preis gewählt, so die FTD weiter.

Die Aktien sind selbstverständlich ab nächster Woche auch in Berlin handelbar. Voraussichtlicher Handelsstart für die Shenhua- Originalaktien (WKN A0E RK4) ist Montag, der 14.06. Die an der Börse Hongkong gehandelten H-Aktien von Shenhua (WKN A0E RVP) werden vermutlich ab dem 15.06. in Berlin gehandelt.

"Anleger handeln auf eigene Gefahr". Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen (www.berlinerboerse.de) der Berliner Börse AG."

Petra Greif | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.berlinerboerse.de

Weitere Berichte zu: IPO RCM WKN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise