Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovative Softwarelösungen für den Einzelhandel

17.08.2001


Erhöhung der Bruttogewinnspanne und des Lagerumsatzes von bis zu 30 Prozent erwartet

Accenture und Retek, der führende Anbieter von Softwarelösungen und Services für den Einzelhandel, sind eine internationale Allianz eingegangen. Beide Unternehmen werden innovative Softwarelösungen für den Einzelhandel erarbeiten, in die das Know-how und die umfangreiche Industrieerfahrung von Accenture sowie Reteks breites Angebot an Spezial-Softwarelösungen einfließen.

Diese Lösungen greifen einen innovativen Ansatz auf: Schwerpunkt der Zusammenarbeit ist die Entwicklung neuer, wissenschaftlicher Analyse-Tools. Damit werden dem Einzelhandel künftig für alle geschäftsrelevanten Entscheidungen ebenso fundierte wie transparente Daten zur Verfügung stehen. Dies hat zum einen positive Konsequenzen sowohl für die Nachfrage als auch die Bereiche Sortiments- und Raumoptimierung, Preisgestaltung und Werbestrategien. Zudem können Erkenntnisse über das Kundenverhalten in die Merchandising-Funktionen des Einzelhändlers einbezogen werden. Für die Angebotsseite ergeben sich dadurch Vorteile bei der Auftragsabwicklung, für eine integrierte und synchronisierte Planung, Lagerhaltung und eventuelle Verkaufskooperationen.

Darüber hinaus ermöglichen es die neuen Systemlösungen, zwei bislang meist getrennt betrachtete Sichtweisen zu verknüpfen: einerseits die Innensicht jeder einzelnen Filiale, andererseits die Gesamtsicht der Organisation. Planungsprozesse lassen sich so effizienter gestalten und optimal koordinieren. Durch den Einsatz dieser neuen Softwarelösungen wird eine Steigerung des Absatzes um bis zu 15 Prozent und die Erhöhung der Bruttogewinnspanne und des Lagerumsatzes um bis zu 30 Prozent erwartet.

„Nach zehn Jahren Zusammenarbeit war es ein konsequenter Schritt, die Partnerschaft zu Accenture auf diese Weise zu vertiefen“, sagt Retek-Vorstandsvorsitzender John Buchanan. „Diese Allianz bedient sich der besten Lösungen, die Accenture im Laufe der Jahre entwickelt hat und verankert dieses Wissen in unseren Produkten mit dem Ziel, dem Einzelhandel zu standardisierteren und vorhersehbareren Geschäftsergebnissen zu verhelfen.“ Der Einsatz dieser Tools wird seiner Einschätzung nach Auswirkungen auf die gesamte Landschaft des Einzelhandels haben. ”

„Retek ist ohne Zweifel der Marktführer bei Software-Lösungen für die Einzelhandelsindustrie“, so Thomas Claussen, in Deutschland für den Bereich Retail zuständiger Accenture-Geschäftsführer. „Wir verbinden im Rahmen dieser Allianz unser Know-how mit Reteks zukunftsorientierter Software. Dadurch schaffen wir für unseren Kunden objektiv meßbaren Mehrwert und somit die notwendige Entscheidungsgrundlage, um den Einzelhandel bei der Maximierung seiner Geschäftsergebnisse zu unterstützen. Die Allianz wird für den Einzelhandel weltweit Vorteile bieten, der Fokus liegt zu Beginn auf Großbritannien, USA, Zentraleuropa und Japan.“

Organisatorisch werden die „Retek Scientific Retailing Alliance“-Lösungen in bereits bestehenden Accenture-Entwicklungszentren angesiedelt. Diese Einrichtungen gehören zu Accentures globalem Netzwerk von „Solution Centers“, in denen Teams ihre fundierten Industriekenntnisse und -erfahrungen bündeln, um hochwertige Anwendungen nahtlos in die bereits existierenden Informationssysteme des Kunden zu integrieren. Über 500 Mitarbeiter von Accenture arbeiten derzeit an individuellen Retek-Softwarelösungen in Minneapolis, Cincinnati, Chicago sowie Manchester und Manila.

Kurzprofil Retek

Retek Inc. ist ein führender Provider von Software-Lösungen und Services für den Einzelhandel. Reteks Systemlösungen unterstützen den Einzelhandel im gesamten Bereich des Customer Relationship Management. Zu den Kunden von Retek gehören führende Einzelhandelsunternehmen wie Tesco, Best Buy, Family Dollar Stores, Eckerd Corp., Kohl’s Department Stores und The Kroger Company. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.retek.com oder in Europa telefonisch unter +44 20 75 63 46 46.

Sonja Fink | Pressemitteilungen

Weitere Berichte zu: Softwarelösung Systemlösung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik