Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hohe Leistungsbereitschaft trotz schlechter Wirtschaftslage

11.06.2003


Trotz der schlechten wirtschaftlichen Lage in Deutschland ist die Leistungsbereitschaft der Bevölkerungsmehrheit unverändert hoch. Neben Ehrgeiz und Engagement bekennen sich über die Hälfte der Deutschen auch zu Bequemlichkeit, Lebenslust und dem Genuss der angenehmen Seiten des Lebens.

Dies belegt der neue Trend Report von Roland Berger Market Research. Das Münchner Marktforschungsinstitut hat in einer repräsentativen Telefonumfrage im Mai 2003 1.800 Bundesbürger ab 15 Jahre zu Werthaltungen und Konsumverhalten befragt.

Danach schlagen bei vielen Deutschen ’mehrere Herzen in einer Brust’. In wirtschaftlich schwieriger Zeit erhalten auch Werte wie Lebensfreude und Freizeitorientierung hohe Zustimmung. Zugleich verdeutlicht der Roland Berger Trend Report, dass die Stimmung in Deutschland derzeit so schlecht ist wie selten zuvor. Fast zwei Drittel der Deutschen erwarten in den nächsten 12 Monaten eine Verschlechterung der allgemeinen wirtschaftlichen Lage.

Konsumzurückhaltung und Sparneigung haben sich auf breiter Front durchgesetzt. Über die Hälfte der Befragten gibt an, derzeit beim Konsum zu sparen oder bestrebt zu sein, mit weniger Geld auszukommen. Damit lässt sich in Deutschland ein verändertes Konsumverhalten feststellen. Fast drei Viertel der Bevölkerung kaufen häufiger als bislang bei Discountern ein. Zugleich steigt das Ansehen von Handels- und Eigenmarken deutlich. Die Bindung an klassische Markenprodukte hingegen droht zu erodieren.

Dennoch: Die Stimmung hierzulande scheint schlechter als die Lage. Obwohl die Hälfte der Deutschen den nächsten 12 Monaten mit Skepsis entgegen sieht, bezeichnen noch fast zwei Drittel die heutige wirtschaftliche Situation ihrer Familie als gut oder ziemlich gut. "Die trübe Stimmung vergrößert die wirtschaftliche Misere, weil sie zu weiterer Kaufzurückhaltung beiträgt", so Harald Hasselmann, Geschäftsführer bei Roland Berger Market Research, "Doch die ungebrochene Leistungsbereitschaft der Deutschen gibt zurecht Anlass zur Hoffnung. Wirtschaftliche und politische Reformen können dadurch an Dynamik gewinnen."

Roland Berger Market Research gehört mit einem Umsatz von rund 13 Mio. Euro im Jahr 2002 zu den führenden Marktforschungsgesellschaften in Deutschland. Darüber hinaus zählt das Institut zu den erfahrensten Anbietern quantitativer und qualitativer Marketing-Forschung. Die Kooperation mit Roland Berger Strategy Consultants garantiert innovative Forschungsansätze und entscheidungsorientierte Ergebnisse.

Kontakt:

Harald Hasselmann Roland Berger Market Research Tel. +49 89 9230-8253 Fax +49 89 9230-87 83 38 E-Mail: harald_hasselmann@de.rolandberger.com

Harald Hasselmann | RB Market Research
Weitere Informationen:
http://www.rb-marketresearch.com

Weitere Berichte zu: Konsumverhalten Wirtschaftslage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics