Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internet weiterhin starker Wachstumsmotor

07.05.2003


Das Internet stellt allen Rückschlägen der Telekommunikationsbranche zum Trotz einen der wichtigsten Motoren für die Wirtschaft dar.

Dies ist die Quintessenz einer gemeinsamen Erklärung der beiden führenden deutschen Internetverbände, Verband der deutschen Internetwirtschaft, eco Forum e.V., und Verband der Online-Diensteanbieter, ASP Konsortium e.V., auf dem Wirtschaftsgipfel des Economic Forum Deutschland am 7. Mai im hessischen Kronberg.

Paul G. Dolan, Mitinitiator und Vorstand des Economic Forum Deutschland, erläutert die Kronberger Erklärung: "Weil der Crash an den Finanzmärkten die Internetfirmen besonders hart getroffen hat, ist der Eindruck entstanden, das Internet sei ohne große Zukunft. Das Gegenteil ist der Fall: Die Online-Vernetzung hat gerade erst begonnen und wird ohne jeden Zweifel das Alltagsleben von immer mehr Menschen bestimmen. Die Finanzmärkte werden diese Erkenntnis auch in absehbarer Zeit in vernünftiger Art und Weise widerspiegeln. Eine Wiederbelebung der unvernünftigen Party-Euphorie der New Economy ist allerdings weder abzusehen noch wünschenswert." Der deutsche Mittelstand wird künftig stärker vom Internet profitieren müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Wesentlich dabei wird unter anderem der mobile Zugriff auf Unternehmensdaten sein, wodurch Unternehmen größere Flexibilität gewinnen.

Der Verband der deutschen Internetwirtschaft sieht auf dem Gebiet des mobilen Internet daher besondere Chancen. Professor Michael Rotert, Vorstandsvorsitzender des eco Forum e.V., prognostiziert: "Heute entfallen weit über 90 Prozent aller Zugriffe auf das Internet auf eine Festnetzverbindung. In zehn Jahren werden mehr als die Hälfte aller Internetzugriffe über ein mobiles Gerät erfolgen." Eine Schlüsselrolle soll dabei nach den Vorstellungen des eco-Verbands das Greenspot-Konzept zur Etablierung eines Standards für den drahtlosen Internetzugang (WLAN) spielen. Greenspot befindet sich derzeit in der Testphase und soll noch in diesem Herbst in den Regelbetrieb gehen. "Das Bestechende an Greenspot ist, dass es im Unterschied zu UMTS nicht auf eine Handvoll von Lizenznehmern als Marktmacher setzt, sondern Tausenden von kleinen und großen Firmen das Mitmachen ermöglicht, ähnlich dem Erfolgsrezept im Internet."

Einen besonderen Schwerpunkt sieht der Verband der Online- Diensteanbieter bei der Nutzung von Software über das Netz. Frank Simon, Geschäftsführer des ASP Konsortium e.V., erwartet einen "Paradigmenwechsel, der zur Verschmelzung von Software- und Internetbranche führen wird". Der Konsortiumschef: "In zehn Jahren wird man Computerprogramme nicht mehr kaufen und installieren, sondern die Nutzungsrechte für einen bestimmten Zeitraum erwerben und die Anwendungen dann bedarfsweise über das Netz in Anspruch nehmen.".

Das Economic Forum Deutschland wurde als "Selbsthilfe-Organisation der deutschen Wirtschaft" unter Federführung der internationalen Strategieberater Paul G. Dolan und Elke Hoppe ins Leben gerufen. Das Forum befürworten renommierte Organisationen wie American Chamber of Commerce, ASU/BJU, ASP Konsortium, Bitkom, Skill Portal Börse für IT-Services, D21, eco Forum, IHK Frankfurt, Internet ohne PC, VATM und VASCom sowie namhafte Persönlichkeiten wie beispielsweise Dr. Wendelin Wiedeking (Vorstandsvorsitzender Porsche), Erwin Staudt (design. Aufsichtsratsvorsitzender IBM Deutschland) und Botschafter John C. Kornblum (ehem. US-Botschafter in Deutschland). br> Economic Forum Deutschland
Hainstr. 21
61476 Kronberg im Taunus
Tel. 06173 - 79061

| Economic Forum Deutschland
Weitere Informationen:
http://www.economic-forum- deutschland.de

Weitere Berichte zu: ASP Internetwirtschaft Konsortium

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index weiter aufwärts gerichtet
23.03.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2017 leicht auf 1,3 Prozent
15.03.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE