Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgsorientiertes Portfolio-Management: mit Best Practice Gewinne und Unternehmenswert steigern

02.04.2003


Effektives Portfolio-Management, die Auswahl der richtigen Entwicklungsprojekte und effiziente Ressourcenallokation gehören zu den wichtigsten Faktoren für die erfolgreiche Entwicklung eines Unternehmens. Die richtigen Produkte rasch und erfolgreich auf den Markt zu bringen, ist zur zentralen Herausforderung im Management geworden. Denn – nur wer das Portfolio in einer ausgewogen Balance hält und die limitierten Ressourcen richtig einsetzt, wird langfristig gewinnen!


Nicht nur an der Börse spielt das Portfolio eine gewichtige Rolle, sondern auch bei der Gewinnmaximierung im eigenen Unternehmen. Denn wie beim Aktienportfolio gilt es ein Produktportfolio ständig zu pflegen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen und den Gewinn maximieren. Portfoliomanagement wird damit zur kritischen Herausforderung für jedes Unternehmen, es ist ein wichtiger Erfolgsfaktor – insbesondere im Innovationsmanagement.

Bei Priorisierungsentscheidungen von (Neuprodukt-)Entwicklungsprojekten ist Portfolio-Management ein bewährtes Instrument, um die Entwicklungs-, Produktions- und Marketingressourcen auf die richtigen Projekte zu bündeln.


Mit Portfolio-Management verfolgt und steuert das Management drei Ziele:

  • den Wert des Gesamtportfolios maximieren,
  • eine ausgewogene Balance der Projekte im Gesamtportfolio gewährleisten und
  • die Konformität mit der Unternehmensstrategie garantieren.

Zur Maximierung des Wertes des Portfolios wählt das Management jene Projekte mit dem höchsten kommerziellen Wert aus und versorgt diese mit den notwendigen Ressourcen. Dieser kommerzielle Wert orientiert sich zumeist an Zielgrößen wie z.B. Profitabilität, Amortisationszeit oder Erfolgswahrscheinlichkeit.

Für die Bewertung der Projekte stehen unterschiedliche Methoden zur Verfügung. Die Spanne reicht hier von finanziellen (wie z.B. Net Present Value, Expected Commercial Value) über finanz-mathematische Berechnungen (z.B. Modelle der Optionspreistheorie) bis zu Scoring-Modellen.

Die Ausgewogenheit des Neuprodukt-Portfolios wird hauptsächlich aus Gründen der Risikodiversifizierung angestrebt. So sollte etwa eine gute Balance zwischen Projekten mit hohem und niedrigem Risiko (Risk-Reward-Portfolio) bestehen. Eine ausgewogene Ausrichtung auf unterschiedliche Märkte, Technologien, Produktfamilien, Projekttypen (Neuproduktprojekt, Verbesserungen, Technologie-Plattformprojekte, etc.), usw. sollte somit ebenfalls im zentralen Interesse des Managements liegen. Welche Balance bzw. welche Kriterien die richtigen für ein Unternehmen sind, ist individuell zu erarbeiten und zu entscheiden.

Wesentlich ist der Abgleich der Portfolios mit der Unternehmensstrategie. Schließlich sollte die Verteilung der Ressourcen und somit die Investition in Märkte, Technologien und Anwendungen die Unternehmensstrategie widerspiegeln. In der heutigen Innovationspraxis kann in der Ressourcenverteilung auf die Projekte die Unternehmensstrategie vielfach nicht wiedererkannt werden.

Ein wesentlicher Faktor für das Funktionieren des Innovationsmanagements bzw. effektives Portfolio-Management besteht neben der Auswahl der richtigen Projekte auch in der Auswahl der richtigen Menge. Werden die Ressourcen auf zu viele verschiedene Projekte aufgeteilt, können diese nicht mit ausreichender Sorgfalt und in vertretbarer Zeit umgesetzt werden.

Portfolio-Management ist sehr komplex, weil nie ein einziger Ansatz die richtige Lösung liefert. Es ist Aufgabe des Managements jene Neuprodukt-Projekte über unterschiedliche Perspektiven und mit unterschiedlichen Methoden herauszufiltern, mit denen das Unternehmen in Zukunft erfolgreich am Markt operieren wird. Portfolio-Management ist hierzu ein bewährtes Instrument, welches das Management dabei unterstützt, eine Übersicht über die möglichen Szenarien und Projekte zu bekommen.


Prof. Dr. Robert G. Cooper stellt Ihnen im Rahmen des Seminars „Managing the Procuct Portfolio: Doing the Right Products“ am 14. Mai 2003 seine Best Practice Erfahrungen auf dem Gebiet des Portfolio-Managements zur Verfügung. Partizipieren Sie an seinem Know- how, um die erfolgreichsten Methoden anhand von Praxisbeispielen herauszufiltern.

Peter Fürst | five i`s innovation consulting
Weitere Informationen:
http://www.five-is-innovation.com
http://www.sopheon.com.news_events.asp

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet
20.07.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Frühwarninstrument zeigt „grün“ - IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr bleibt gering
19.07.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten