Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weiteres Erfolgsjahr an Eurex mit über 800 Millionen Kontrakten

19.12.2002


Eurex baut Wachstumssegmente Sektorenindizes, EXTF und Niederländische Aktienoptionen in 2002 erfolgreich auf/ Indexprodukte mit Umsatzplus von 58 Prozent/ Eurex Bonds und Eurex Repo verdreifachen Handelsergebnisse

... mehr zu:
»Aktienoption »EXTF »Kontrakt

Die internationale Terminbörse Eurex meldet für das Jahr 2002 wieder einen neuen weltweiten Rekordumsatz. Laut vorläufiger Zahlen, die für die letzten fünf Börsentage dieses Jahres eine Schätzung enthalten, werden 2002 über 800 Mio. Kontrakte gehandelt und abgewickelt, gegenüber 674 Mio. Kontrakten im Vorjahr. Daraus errechnet sich eine Steigerung des Handelsvolumens von rund 130 Mio. Kontrakten oder 20 Prozent. Eurex beendet damit auch das Jahr 2002 wieder als die mit Abstand größte und erfolgreichste Terminbörse der Welt.

Eurex unterstützt auch 2002 mit der Weiterentwicklung seines Produktportfolios die Marktteilnehmern bei der verstärkten Nutzung intelligenter Risikomanagement-Produkte und setzte mit der Entwicklung der Sektorindexprodukte, der Niederländischen Aktienoptionen und des EXTF Segments diese erfolgreiche Strategie weiter fort. Insgesamt hat Eurex 2002 3,5 Mio. Futures und Optionen auf Sektorindexprodukte umgesetzt und erzielt dabei eine durchschnitt-liche monatliche Steigerungsrate von rund 20 Prozent. Bei den Niederländischen Aktienoptionen hat Eurex im ersten Halbjahr 2002 550.000 Kontrakte gehandelt, mit Start der Marktinitiative im Juli konnte die weltweit führende Aktienoptionsbörse den Umsatz in Niederländischen Aktienoptionen im zweiten Halbjahr dann auf 2,2 Mio. Kontrakte vervierfachen. Im Segment EXTF hat Eurex seit seinem Start am 18. November 2002 bereits 45.000 Kontrakte gehandelt und erreicht im Dezember einen Tagesdurchschnitt von rund 3000 Kontrakten.


In diesem Jahr haben die aktienbasierten Produkte an Eurex um rund 33 Prozent auf mehr als 350 Mio. Kontrakte zugelegt, gegenüber 264 Mio. Kontrakten in 2001. Innerhalb des Bereichs aktienbasierter Derivate sind die Indexprodukte das Segment mit den höchsten Zuwachsraten, das über alle Produkte hinweg um über 55 Prozent zulegt. Die höchsten Wachstumsraten erreichen hier Futures und Optionen auf den DJ Euro-STOXX 50, die mit rund 85 Mio. Kontrakten und 40 Mio. Kontrakten um rund 120 respektive 100 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegen. Im Segment Aktienoptionen liegt die Option auf Nokia vorn, die mit einem Umsatz von 20 Mio. Kontrakten das Vorjahresergebnis um rund 35 Prozent übertrifft.

Im Bereich Fixed Income bilden die Kapitalmarktprodukte mit rund 450 Mio. Kontrakten (Vorjahr 409 Mio. Kontrakte) das erfolgreichste Segment. Umsatzstärkstes Produkt war der Bund-Future mit rund 195 Mio. Kontrakten (Vorjahr: 178 Mio. Kontrakte, plus 7 Prozent). Eurex Bonds und Eurex Repo, die beiden Handelsplattformen die das Angebot von Eurex im Bereich Fixed Income komplettieren, verzeichneten innerhalb des Jahres Steigerungen der Handelsaktivitäten ihrer Marktteilnehmer von über 300 Prozent. Eurex Bonds setzt mittlerweile tagesdurchschnittlich 850 Millionen Euro um während Eurex Repo mittlerweile täglich rund 10 Milliarden ausstehendes Volumen verzeichnet.

Pressestelle | Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: Aktienoption EXTF Kontrakt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie