Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wittener "Studium fundamentale" macht Lehrinhalte auch Firmen als Fortbildungsprogramme zugänglich

31.10.2002


"Studium fundamentale" jetzt auch beim Maschinenhersteller Eickhoff in Bochum und demnächst bei Schörghuber und STRABAG.



Im Oktober 2002 setzten der Geschäftsführer der Bergbau-Maschinenfabrik Eickhoff Herr Dr. Paul Rheinländer und der Präsident der Universität Witten/Herdecke Dr. Konrad Schily ihre Unterschriften unter einen Vertrag, der für das Bochumer Traditionsunternehmen mit seinen etwa 700 Mitarbeitern den Beginn einer neuen Fortbildungsära einläutet.

... mehr zu:
»Lehrinhalt


Die Führungskräfte der Firma werden demnächst nicht mehr zu teuren Seminaren außer Haus geschickt, sondern Dozenten der Universität Witten/Herdecke kommen nach Bochum und unterrichten sie zunächst über zwei Jahre in kommunikativer, reflexiver und kreativer Kompetenz. Danach soll erst einmal eine Zwischenbilanz gezogen werden. Eickhoff ist mit 40 Prozent Marktanteil das weltweit führende Unternehmen im Bereich Bergbautechnologie.

Auch für die Universität Witten/Herdecke ist dieser Vertragsabschluss ein großer Erfolg. Erstmalig sei es gelungen, so Dekan Prof. Elmar Lampson, ein namhaftes Unternehmen davon zu überzeugen, dass die unkonventionellen Lehrinhalte des Stufu, von denen Studierende der UWH schon seit Jahren profitieren, auch für etablierte Führungskräfte eines namhaften Unternehmens nützlich sind: "Wir haben jetzt als Stufu erstmalig eine Außenwelt und einen Kundenkreis." Lampson wertet diesen "Schritt nach außen" als "Stärkung" des Studium fundamentale im Fächerkanon der UWH. Als Benefit für die Universität sieht er vor allem die "Erweiterung des Forschungsfeldes der Philosophie und der Künste".

Weitere Unternehmen stehen bereits in den Startlöchern, um mit maßgeschneiderten Fortbildungskonzepten vom besonderen Wittener Geist zu profitieren. In Vorbereitung sind entsprechende Kontrakte mit der Münchner Unternehmensgruppe Schörghuber und der Bauholding STRABAG.

Kontakt:
Prof. Elmar Lampson
Tel.: 02302/926-817 /-812

Christiane Bensch | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-wh.de/de/stufu//ver/open.htm

Weitere Berichte zu: Lehrinhalt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie