Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

’Capital’-Analyse zur Renditesituation bei Lebensversicherern:

07.08.2002


48 von 65 Lebensversicherungsunternehmen haben Kunden höhere Gewinnbeteiligung versprochen, als sie selbst an Rendite erwirtschafteten

Allianz Leben-Chef Rupprecht im ’Capital’-Interview : "Bei einem Dax von 3.200 Punkten schrumpfen die Allianz-Reserven auf null."

36 Lebensversicherer haben durch in die Zukunft verschobene Abschreibungen auf Aktienwerte ihre Ertragslage geschönt

Nur 17 von 65 Lebensversicherungsunternehmen erzielten 2001 höhere Renditen, als sie ihren Kunden als Gewinnbeteiligung zugesagt hatten. Dies hat jetzt eine Analyse des Versicherungsanalysehauses Morgen & Morgen für das Wirtschaftsmagazin ’Capital’ (Ausgabe 17/2002, EVT 8. August) ergeben. 48 Gesellschaften lockten demnach mit Gewinnbeteiligungen, die teils erheblich über der erwirtschafteten Nettoverzinsung lagen.

Die meisten Versicherer hatten einfach auf eine positivere Börsenentwicklung gesetzt, die sie nun in Argumentationsnot bringt.

Um diese Fehleinschätzung zu kaschieren, nutzten laut ’Capital’ 36 der 65 von Morgen & Morgen untersuchten Versicherer den neuen Paragraphen 341b des Handelsgesetzbuches, um Abschreibungen auf Aktienwerte in die Zukunft zu verschieben und so die Ertragslage zu schönen. In der Spitze, wie etwa bei Inter und der Saarland, wurde diese sogenannten "stillen Lasten" von 4,46 bzw. 3,68 Prozent der jeweiligen Kapitalanlagen auf das neue Jahr übertragen. Ohne diese legale Bilanzhilfe hätten einige Lebensversicherer mit ihrer Rendite unterhalb des Garantiezinses von meist 3,25 Prozent gelegen, den sie den Kunden fest zusagen. Seitdem ist der Dax aber nochmals um mehr als 30 Prozent gefallen, so dass nun Gesellschaften zum Verkauf stehen oder Kapitalspritzen der Holdings brauchen.

Allianz Leben-Chef Rupprecht erwartet bei einigen Versicherern Absenkung der Gewinnbeteiligung auf Garantiezins

Die Besitzer der gut 83 Millionen Lebens- und Rentenversicherungen müssen sich auf empfindliche Einbußen bei ihrer prognostizierten Auszahlung gefasst machen. Die Gewinnbeteiligung für das kommende Jahr wird Experten zufolge um mindestens einen Prozentpunkt auf rund fünf Prozent sinken. Gerhard Rupprecht, Vorstandschef des Marktführers Allianz-Leben sagte in einem Interview mit ,Capital’ branchenweite Spannen bei der künftigen Verzinsung von sieben bis lediglich 3,25 Prozent voraus. "Der eine oder andere Lebensversicherer könnte seine Gewinnbeteiligung bis auf die Garantieleistung reduzieren müssen - bis sich die Aktienmärkte erholt haben", sagte Rupprecht in seiner Rolle als oberster Repräsentant des Branchenverbands.

Auch der Branchenprimus Allianz muss laut ’Capital’-Interview auf die schwachen Kapitalmärkte reagieren: "Bei einem Dax-Stand von 3.200 Punkten schrumpfen die Allianz-Bewertungsreserven auf null", erklärte Rupprecht. Zur Jahresmitte, als der Dax noch bei 4.400 Punkten notierte, lagen die Allianz-Reserven bei acht Prozent, zum Jahresanfang 2002 bei 11,5 Prozent. Durch die Rückgänge habe die Allianz Leben ihre Aktienquote auf 20 Prozent reduziert, langfristiges Ziel sei aber der Ausbau der Quote auf 30 Prozent, betonte Rupprecht gegenüber ,Capital’. Die Allianz Leben plane "derzeit keine Senkung" ihrer Gewinnbeteiligung, sagte Rupprecht, räumte zugleich aber Überlegungen dazu ein: "Das kann sich bei schlechterer Verfassung der Kapitalmärkte ändern."



Für Rückfragen:

... mehr zu:
»Rendite

Ingrid Herden, Redaktion ’Capital’,
Tel. 0221/4908-112, Fax 0221/4908-261
E-Mail: herden.ingrid@capital.de

| ots

Weitere Berichte zu: Rendite

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik