Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eines der führenden Private-Equity Häuser der Welt, hat den Kauf von sieben Unternehmen vereinbart.

26.07.2002


Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P. (KKR), London, eines der führenden Private-Equity Häuser der Welt, hat mit der Siemens AG, München, den Kauf von sieben Unternehmen zu einem Gesamtpreis von 1,69 Mrd. Euro vereinbart.

... mehr zu:
»DCC »MPM

Im einzelnen handelt es sich um:
  • Mannesmann Plastics Machinery AG (MPM), München, den führenden Hersteller von Spritzguss- und Extrusionsmaschinen für die Plastikverarbeitung
  • Demag Cranes & Components GmbH & Co KG (DCC), Wetter/Ruhr, den weltgrößten Anbieter von Industriekränen und Komponenten
  • Gottwald Port Technology GmbH & Co KG, Düsseldorf, Anbieter von Hafenlogistik
  • Stabilus GmbH, Koblenz, Hersteller von Federn für die Automobilindustrie
  • Networks Systems, IT-Dienstleister mit regionalen Schwerpunkten in Großbritannien, Frankreich und Italien
  • Metering, Schweizer Hersteller von Strom- und Wärmezählern
  • Ceramics GmbH, Erlangen, Spezialist für technische Keramik

Der Gesamtumsatz dieser Unternehmen mit insgesamt 22.800 Mitarbeitern beträgt rund 3,5 Mrd. Euro.

Alle Firmen werden auf die speziell für diese Akquisition gegründete Demag Holding S.A.R.L., Luxemburg, übertragen, jedoch unternehmerisch eigenständig geführt. KKR wird mit 81 Prozent an der neuen Holdinggesellschaft beteiligt sein, die Siemens AG mit 19 Prozent.



KKR und Siemens haben sechs Monate lang unter Einsatz erheblicher Ressourcen exklusiv an der Verwirklichung dieser Transaktion gearbeitet, die in ihrem Umfang und ihrer Tragweite einzigartig ist. Bereits 1999 hatte KKR die Siemens Nixdorf Retail and Banking Systems GmbH unter dem Namen Wincor Nixdorf GmbH & Co. KG von Siemens übernommen.

"Dieses Portfolio von Unternehmen bietet eine einzigartige Gelegenheit, grundsolide Betriebe in verschiedenen Märkten mit erfahrenen Management-Teams zu übernehmen," so Johannes Huth, Managing Director von KKR in London. "Jedes Unternehmen ist Marktführer in seinem Bereich, und wir sehen hervorragende Möglichkeiten, gemeinsam mit den gegenwärtigen Geschäftsführern den weiteren Ausbau der einzelnen Betriebe voranzutreiben."

Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden, die bis Ende September erwartet wird. Die Finanzierung der Transaktion wird von CIBC World Markets, HVB (HypoVereinsbank) und JP Morgan plc arrangiert. KKR wurde von der Deutschen Bank als alleinigem M&A-Berater begleitet, ergänzt um Beratungsleistungen von CIBC World Markets. Siemens wurde von Goldman Sachs und Morgan Stanley beraten.

KKR ist eines der führenden Private-Equity Häuser der Welt. Die Anlagestrategie konzentriert sich auf Investments in attraktive Unternehmen und die enge und langfristige Zusammenarbeit mit dem Management, um nachhaltige Wertschöpfungsstrategien zu entwerfen und umzusetzen. KKR wurde 1976 gegründet und hat in Nordamerika und Europa mehr als 100 Transaktionen zum Abschluss gebracht. Seit 1996 hat KKR in Großbritannien und auf dem europäischen Festland neun Transaktionen durchgeführt. Das aktuelle Portfolio von KKR besteht aus 30 Unternehmen mit Sitz in den USA, Kanada, Deutschland, Österreich und Großbritannien, darunter Amphenol, Rockwood Specialties (übernommen von der Laporte plc), Willis Group (früher Willis Corroon), Shoppers Drug Mart und Alliance Imaging. Im deutschsprachigen Raum ist KKR außer an Wincor Nixdorf (früher Siemens Nixdorf) auch an Tenovis, der früheren Bosch Telekom, und Zumtobel, einem führenden europäischen Leuchtenunternehmen beteiligt. Im historischen Durchschnitt hat KKR die Beteiligung an seinen Unternehmen über sieben Jahre gehalten.

Weitere Informationen zu den erworbenen Unternehmen:

Mannesmann Plastics Machinery (MPM)

MPM ist der Weltmarktführer bei Plastik verarbeitenden Maschinen mit einer besonders starken Position in den Segmenten Einspritzformen und Fließpressen. Das Unternehmen ist mit sechs gut eingeführten Marken über mehrere Branchen (Automobile, Verpackung, Elektro, Consumer, Medizintechnik), Regionen (Nordamerika, Europa) und Maschinengrößen hinweg diversifiziert.

Demag Cranes & Components (DCC)
DCC ist ein globales Maschinenbau-Unternehmen mit führenden Weltmarkt-Positionen im Bereich von Standard- und Spezialkränen sowie dem Güterumschlag. DCC arbeitet in den drei Märkten Kräne, Umschlagstechnologien und Antriebe.

Gottwald Port Technology
Gottwald mit Sitz in Düsseldorf ist Weltmarktführer für Hafenkräne und Transporttechnologie.

Stabilus
Stabilus hat eine starke Führungsposition im weltweiten Markt für Gasfedern, Die Produkte werden hauptsächlich für Automobile, Möbel und Industrie-Anwendungen genutzt.

Network Systems
Das Unternehmen ist Anbieter von Netzwerkdiensten mit führenden Marktpositionen in Großbritannien und Frankreich und genießt bei großen Firmenkunden, insbesondere in der Finanzdienstleistungsbranche, einen hervorragenden Ruf.

Metering
Metering ist ein führender Hersteller von elektromechanischen und digitalen Stromzählern für Wohnungen, Industrie- und Netzanwendungen sowie Anbieter von Ultraschall-Messgeräten. Das Unternehmen hat seinen Sitz in der Schweiz und ist weltweit aktiv.

Ceramics
Ceramics ist ein Lieferant von technischen Keramikteilen, darunter katalytischen Konvertern für Kraftwerke und Isolatoren für elektrische Großanlagen.

Volker Northoff | ots
Weitere Informationen:
http://www.kkr.com

Weitere Berichte zu: DCC MPM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index erreicht neuen Höchstwert
22.08.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Arbeitslosigkeit sinkt verhaltener
27.07.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Platz 2 für Helikopter-Designstudie aus Stade - Carbontechnologie-Studenten der PFH erfolgreich

Bereits lange vor dem Studienabschluss haben vier Studenten des PFH Hansecampus Stade ihr ingenieurwissenschaftliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Malte Blask, Hagen Hagens, Nick Neubert und Rouven Weg haben bei einem internationalen Wettbewerb der American Helicopter Society (AHS International) den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden an einem Punkt in der Luft fliegen kann.

Die vier Kommilitonen sind im Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen eingeschrieben. Seit elf...

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen

23.08.2017 | Veranstaltungen

Logistikmanagement-Konferenz 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Spot auf die Maschinerie des Lebens

23.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die Sonne: Motor des Erdklimas

23.08.2017 | Physik Astronomie

Entfesselte Magnetkraft

23.08.2017 | Physik Astronomie