Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eines der führenden Private-Equity Häuser der Welt, hat den Kauf von sieben Unternehmen vereinbart.

26.07.2002


Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P. (KKR), London, eines der führenden Private-Equity Häuser der Welt, hat mit der Siemens AG, München, den Kauf von sieben Unternehmen zu einem Gesamtpreis von 1,69 Mrd. Euro vereinbart.

... mehr zu:
»DCC »MPM

Im einzelnen handelt es sich um:
  • Mannesmann Plastics Machinery AG (MPM), München, den führenden Hersteller von Spritzguss- und Extrusionsmaschinen für die Plastikverarbeitung
  • Demag Cranes & Components GmbH & Co KG (DCC), Wetter/Ruhr, den weltgrößten Anbieter von Industriekränen und Komponenten
  • Gottwald Port Technology GmbH & Co KG, Düsseldorf, Anbieter von Hafenlogistik
  • Stabilus GmbH, Koblenz, Hersteller von Federn für die Automobilindustrie
  • Networks Systems, IT-Dienstleister mit regionalen Schwerpunkten in Großbritannien, Frankreich und Italien
  • Metering, Schweizer Hersteller von Strom- und Wärmezählern
  • Ceramics GmbH, Erlangen, Spezialist für technische Keramik

Der Gesamtumsatz dieser Unternehmen mit insgesamt 22.800 Mitarbeitern beträgt rund 3,5 Mrd. Euro.

Alle Firmen werden auf die speziell für diese Akquisition gegründete Demag Holding S.A.R.L., Luxemburg, übertragen, jedoch unternehmerisch eigenständig geführt. KKR wird mit 81 Prozent an der neuen Holdinggesellschaft beteiligt sein, die Siemens AG mit 19 Prozent.



KKR und Siemens haben sechs Monate lang unter Einsatz erheblicher Ressourcen exklusiv an der Verwirklichung dieser Transaktion gearbeitet, die in ihrem Umfang und ihrer Tragweite einzigartig ist. Bereits 1999 hatte KKR die Siemens Nixdorf Retail and Banking Systems GmbH unter dem Namen Wincor Nixdorf GmbH & Co. KG von Siemens übernommen.

"Dieses Portfolio von Unternehmen bietet eine einzigartige Gelegenheit, grundsolide Betriebe in verschiedenen Märkten mit erfahrenen Management-Teams zu übernehmen," so Johannes Huth, Managing Director von KKR in London. "Jedes Unternehmen ist Marktführer in seinem Bereich, und wir sehen hervorragende Möglichkeiten, gemeinsam mit den gegenwärtigen Geschäftsführern den weiteren Ausbau der einzelnen Betriebe voranzutreiben."

Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden, die bis Ende September erwartet wird. Die Finanzierung der Transaktion wird von CIBC World Markets, HVB (HypoVereinsbank) und JP Morgan plc arrangiert. KKR wurde von der Deutschen Bank als alleinigem M&A-Berater begleitet, ergänzt um Beratungsleistungen von CIBC World Markets. Siemens wurde von Goldman Sachs und Morgan Stanley beraten.

KKR ist eines der führenden Private-Equity Häuser der Welt. Die Anlagestrategie konzentriert sich auf Investments in attraktive Unternehmen und die enge und langfristige Zusammenarbeit mit dem Management, um nachhaltige Wertschöpfungsstrategien zu entwerfen und umzusetzen. KKR wurde 1976 gegründet und hat in Nordamerika und Europa mehr als 100 Transaktionen zum Abschluss gebracht. Seit 1996 hat KKR in Großbritannien und auf dem europäischen Festland neun Transaktionen durchgeführt. Das aktuelle Portfolio von KKR besteht aus 30 Unternehmen mit Sitz in den USA, Kanada, Deutschland, Österreich und Großbritannien, darunter Amphenol, Rockwood Specialties (übernommen von der Laporte plc), Willis Group (früher Willis Corroon), Shoppers Drug Mart und Alliance Imaging. Im deutschsprachigen Raum ist KKR außer an Wincor Nixdorf (früher Siemens Nixdorf) auch an Tenovis, der früheren Bosch Telekom, und Zumtobel, einem führenden europäischen Leuchtenunternehmen beteiligt. Im historischen Durchschnitt hat KKR die Beteiligung an seinen Unternehmen über sieben Jahre gehalten.

Weitere Informationen zu den erworbenen Unternehmen:

Mannesmann Plastics Machinery (MPM)

MPM ist der Weltmarktführer bei Plastik verarbeitenden Maschinen mit einer besonders starken Position in den Segmenten Einspritzformen und Fließpressen. Das Unternehmen ist mit sechs gut eingeführten Marken über mehrere Branchen (Automobile, Verpackung, Elektro, Consumer, Medizintechnik), Regionen (Nordamerika, Europa) und Maschinengrößen hinweg diversifiziert.

Demag Cranes & Components (DCC)
DCC ist ein globales Maschinenbau-Unternehmen mit führenden Weltmarkt-Positionen im Bereich von Standard- und Spezialkränen sowie dem Güterumschlag. DCC arbeitet in den drei Märkten Kräne, Umschlagstechnologien und Antriebe.

Gottwald Port Technology
Gottwald mit Sitz in Düsseldorf ist Weltmarktführer für Hafenkräne und Transporttechnologie.

Stabilus
Stabilus hat eine starke Führungsposition im weltweiten Markt für Gasfedern, Die Produkte werden hauptsächlich für Automobile, Möbel und Industrie-Anwendungen genutzt.

Network Systems
Das Unternehmen ist Anbieter von Netzwerkdiensten mit führenden Marktpositionen in Großbritannien und Frankreich und genießt bei großen Firmenkunden, insbesondere in der Finanzdienstleistungsbranche, einen hervorragenden Ruf.

Metering
Metering ist ein führender Hersteller von elektromechanischen und digitalen Stromzählern für Wohnungen, Industrie- und Netzanwendungen sowie Anbieter von Ultraschall-Messgeräten. Das Unternehmen hat seinen Sitz in der Schweiz und ist weltweit aktiv.

Ceramics
Ceramics ist ein Lieferant von technischen Keramikteilen, darunter katalytischen Konvertern für Kraftwerke und Isolatoren für elektrische Großanlagen.

Volker Northoff | ots
Weitere Informationen:
http://www.kkr.com

Weitere Berichte zu: DCC MPM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index startet gut ins neue Jahr
22.02.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Indikator: Keine Rezessionsgefahr, keine Anzeichen für konjunkturelle Überhitzung
19.02.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics