Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Börsen-Bericht / Aktienmärkte weiter verunsichert

24.05.2002

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Diese alte Weisheit gilt derzeit auch für die internationalen Aktienmärkte. Konnten einige gute Unternehmensnachrichten in den letzten Wochen noch für eine bessere Börsenstimmung sorgen, so ist aktuell eher das Gegenteil der Fall. Vor allem die Deutsche Telekom kommt nicht aus den negativen Schlagzeilen. Gerüchten über einen massiven Stellenabbau folgte jetzt noch die Ratingabstufung durch Moody´s. Auch die Touristikbranche ist verstärkt unter Druck geraten. Neuen Sorgen vor möglichen Terroranschlägen folgte die Gewinnwarnung des drittgrößten europäischen Reiseanbieters MyTravel Group. Vor allem die Preussag-Aktie verlor daraufhin an Wert. Die Aktienkurse der Fluggesellschaften stehen ebenfalls weiter unter Druck. Die gemeldeten Ergebnisse lagen zwar über den Erwartungen, doch beurteilen die Marktteilnehmer die Prognosen eher skeptisch. Allein der Automobilsektor konnte positiv auf sich aufmerksam machen. Die großen Hersteller bauten die Gewinne weiter aus. Die insgesamt schwache Verfassung des Markts verdeutlicht am besten der neuerliche Fall des DAX unter die 5000er Marke.

Aus konjunktureller Sicht enttäuschte die Entwicklung des Index der US-Frühindikatoren des Conference Board. Dagegen festigte sich das Verbrauchervertrauen der US-Konsumenten weiter. Die Erholung der Weltwirtschaft dürfte sich deshalb fortsetzen und auch die Gewinnsituation der Unternehmen sollte sich im Jahresverlauf kontinuierlich verbessern. Damit steigen die Chancen für die Aktienmärkte auf mittlere Sicht. In der aktuell volatilen Börsenphase empfiehlt die Commerzbank privaten Anlegern vor allem defensive Titel aus den Sektoren Konsumgüter und Nahrung zur Depotstabilisierung.

... mehr zu:
»US-Frühindikator

Leicht im Plus präsentierten sich in dieser Woche die europäischen Rentenmärkte. Impulse kamen sowohl vom schwachen US-Frühindikator als auch von den Äußerungen des Präsidenten der Europäischen Zentralbank über das Wachstumspotenzial in der Euro-Zone und zur Entwicklung der Inflationsrate. Warnungen vor möglichen Anschlägen in den USA und der wieder in den Blick der Weltöffentlichkeit geratene Kaschmirkonflikt erhöhten die Nachfrage nach den als sicher geltenden Staatspapieren zusätzlich, so dass die Kursgewinne im Wochenverlauf ausgebaut werden konnten. Private Anleger sollten weiterhin Papiere mit Laufzeiten von 3 bis 5 Jahren bevorzugen.

Zentrales Geschäftsfeld Private | ots
Weitere Informationen:
http://www.commerzbank.de

Weitere Berichte zu: US-Frühindikator

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wirtschaft auf stabilem Aufschwungpfad
15.11.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

Neues Elektro-Forschungsfahrzeug am Institut für Mikroelektronische Systeme

21.11.2017 | Veranstaltungen

Raumfahrtkolloquium: Technologien für die Raumfahrt von morgen

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Gene für das Risiko von allergischen Erkrankungen entdeckt

21.11.2017 | Studien Analysen

Wafer zu Chip: Röntgenblick für weniger Ausschuss

21.11.2017 | Informationstechnologie

Nanopartikel helfen bei Malariadiagnose – neuer Schnelltest in der Entwicklung

21.11.2017 | Biowissenschaften Chemie