Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Professoren setzen Impuls für effiziente Verkehrsinfrastruktur

11.07.2012
Güterverkehr und Logistik sind das Rückgrat der Wirtschaft: Der Logistikstandort Deutschland ist mit über 2,5 Millionen Beschäftigten klar die Nummer Eins in Europa.

„Als bedeutendste Wirtschaftsnation aber auch als Transitland in der Mitte des erweiterten Europas ist Deutschland hier im besonderen Maße gefordert: Es muss die Effizienz seines Verkehrssystems ständig erhöhen“, teilt das Bundesverkehrsministerium mit.

Johannes Wolf, Professor für duale Studiengänge an der HFH Hamburger Fern-Hochschule und Helmut Keim, Professor für Logistikmanagement an der Europäischen Fachhochschule in Brühl, wollen dieser Diskussion einen wichtigen Impuls geben: Sie planen in Kürze die Veröffentlichung „Aktionsplan für Güterverkehr und Logistik im Fokus zukunftsorientierter Verkehrsinfrastrukturplanung“, so der Arbeitstitel.

„Wir wollen anhand des Aktionsplans der Bundesregierung aufzeigen, was für eine zukunftsfeste Gestaltung der Verkehrsinfrastruktur erforderlich ist. Eine Reihe von Beiträgen ausgewiesener Experten soll den aktuellen Stand, die Herausforderungen und Lösungsansätze wiedergeben“, kündigt Johannes Wolf an.

Die beiden Herausgeber wissen dabei auch das Bundesverkehrsministerium an ihrer Seite: Anläßlich der Nationalen Konferenz zum Thema Güterverkehr und Logistik, die in diesem Jahr in Hamburg stattfand, trafen sie den Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, Dr. Andreas Scheuer, der bereits einen Beitrag für das Buchprojekt beigesteuert hat.

Prof. Wolf konnte bei dieser Gelegenheit auch Verkehrsminister Peter Ramsauer die Vorzüge eines dualen Logistikstudiums mit Integration einer speditionellen Ausbildung erläutern. Das duale Studium wird an der Hamburger Fern-Hochschule derzeit bewusst gefördert: Im Bereich der Logistik hat sich das Studienmodell „Hamburger Logistik-Bachelor“ unter der Regie von Prof. Claus Muchna (Hamburger Fern-Hochschule) bereits gut etabliert.

Innerhalb von vier Jahren erhalten die Teilnehmer des Ausbildungsprogramms plus Studium gleich zwei Abschlüsse: Den Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistung und den Bachelor of Arts. Absolventen genießen als Fach- und Führungskräfte hervorragende Jobaussichten in der Logistikbranche.

Mit rund 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen und Auszubildenden den Weg zu einem akademischen Abschluss zu eröffnen. An über 40 regionalen Studienzentren bietet die staatlich anerkannte und gemeinnützige Hochschule ihren Studierenden eine wohnortnahe Betreuung. Angeboten werden zahlreiche Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Gesundheit und Pflege, Technik sowie Wirtschaft. Weitere Informationen zur HFH finden Sie unter www.hamburger-fh.de

Pressekontakt
Kay Becker / Vanessa Kesseler
HFH • Hamburger Fern-Hochschule
Alter Teichweg 19
22081 Hamburg
Telefon: 040 35094-363, -3014
E-Mail: presse@hamburger-fh.de

Vanessa Kesseler | idw
Weitere Informationen:
http://www.hamburger-fh.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie