Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IPAnema – Seilroboter für die Intralogistik

13.03.2014

Sehr große Arbeitsräume, gute Beweglichkeit und hohe Nutzlast: Seilroboter erfüllen hohe Anforderungen.

Der vom Fraunhofer IPA entwickelte Seilroboter IPAnema ist ein innovatives Robotersystem aus moderner Steuerungstechnik und bewährten Bauelementen. Einen umfassenden Überblick über die Stärken und Anwendungsfelder der neuen Robotertechnik für Inspektion, Handhabung und Montage zeigen Wissenschaftler des Fraunhofer IPA auf der Automatica 2014.


Prinzipskizze des parallelen Seilroboters IPAnema: Der Endeffektor wird über acht Seile geführt und bewegt. Quelle: Fraunhofer IPA

Acht Seile und eine bewegliche Plattform anstelle von großen Knickarmrobotern und Flächenportalen: Auf den ersten Blick scheint die Plattform mit Greifern durch die Luft zu fliegen. Doch wenn man die Plattform bewegen möchte, rührt sie sich nicht vom Fleck. Kein Ausweichen, kein Pendeln – stattdessen Leichtbau in Vollendung.

Am Fraunhofer IPA wird ein völlig neuer Ansatz für die Automatisierung des Materialflusses mithilfe von Robotern entwickelt und erprobt. IPAnema basiert auf Seilen, die durch mehrere Winden angetrieben werden und einen Endeffektor im Raum bewegen. Die neue Roboterkinematik erlaubt eine freie und vollständig kontrollierbare Bewegung.

... mehr zu:
»IPAnema »Intralogistik »Seilroboter

Seilroboter übertreffen konventionelle Industrieroboter bezüglich Traglast und Größe des Arbeitsraums um ein bis zwei Größenordnungen. Sie sind energieeffizient, kostengünstig und modular aufgebaut, sodass ortsflexible Handhabungs- und Montagesysteme möglich sind. »Durch Seilroboter lassen sich Produktions- und Handhabungsaufgaben automatisieren, die herkömmliche Roboter aus technischen oder wirtschaftlichen Gründen nicht durchführen können. Bei kleinen Nutzlasten sind sehr kurze Taktzeiten möglich. Seile übertragen die Antriebskräfte nahezu verlustfrei auf die bewegliche Roboterplattform«, erläutert Andreas Pott, Abteilung Roboter- und Assistenzsysteme des Fraunhofer IPA.

Innovative Technologien für Anlagenhersteller und Systemintegratoren

Das Fraunhofer IPA bietet mit dem Seilroboter IPAnema einen technisch neuen Ansatz für die effiziente und flexible Handhabung. Der Roboter lässt sich leicht den speziellen Anforderungen einer Anwendung anpassen. Die Auslegungsgrößen Nutzlast, Arbeitsraum und Taktzeit lassen sich dabei für die jeweilige Aufgabe maßschneidern, sodass der Roboter mit höchster Effizienz einsetzbar ist.

Viele Anwender wünschen sich die hohe Pick-Leistung von Delta-Robotern auch für größere Bauteile oder längere Transportwege. Im Bereich Pick-and-Place können Seilroboter neue Maßstäbe setzen. Zudem können sie Regale mit kleinen Paketen beschicken. Auch tonnenschwere Lasten lassen sich mit der Seilrobotertechnologie unter Verwendung von Kranwinden handhaben.

Ähnlich wie die Seilkameras bei Sportübertragungen sollen Seilroboter in Produktionen eingesetzt werden: Sie eignen sich für die Automatisierung von Fertigungsprozessen an sehr großen Bauteilen, wie z. B. an Rotorblättern für Windkraftanlagen, Rümpfen von Flugzeugen und Schiffen sowie großen Schweißkonstruktionen. Dabei können Seilroboter für die Positionierung und Bewegung des Werkzeugs sorgen, das dann für das Laminieren, Schleifen, Polieren, Reinigen oder Lackieren genutzt wird.

Auf der Automatica 2014 zeigt das Fraunhofer IPA Anwendungsfelder der neuen Robotertechnik für Inspektion, Handhabung und Montage. »Besonders ansprechen möchten wir Anlagenhersteller und Systemintegratoren der Robotik, Automatisierung und Intralogistik. Auf Basis der vom Fraunhofer entwickelten Technologien lassen sich gemeinsam neue Projekte umsetzen und innovative Produkte entwickeln«, so Pott.

Mehr auf der Automatica
6. Internationale Fachmesse für Automation und Mechatronik
03. bis 06. Juni 2014
Neue Messe München | Halle A4 | Stand 530

Fachlicher Ansprechpartner
Juniorprof. Dr.-Ing. Andreas Pott | Telefon +49 711 970-1221 | andreas.pott@ipa.fraunhofer.de | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik
und Automatisierung IPA

Weitere Informationen:

http://www.automatica-munich.com
http://www.ipa.fraunhofer.de

Jörg Walz | Fraunhofer-Institut

Weitere Berichte zu: IPAnema Intralogistik Seilroboter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie