Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Güter kreisen Zug um Zug

07.05.2002


Gestandene Logistiker demonstrieren an ihrer Modelleisenbahn auf Messen verschiedenste Lösungen der Kreislaufwirtschaft.
© Fraunhofer


Ruhig und gleichmäßig zieht die Modelleisenbahn ihre Runden durch eine kleine Siedlung und ein Industriegebiet. In den Vorgärten liegt Kinderspielzeug, vor dem Haus stehen Räder und Mülltonnen. Die Müllabfuhr rollt gerade in den Hof, eine Frau bringt ihre Flaschen zum nahe gelegenen Container. Auf den ersten Blick wirkt die Szenerie wie eine niedlich gestaltete Stadtrandidylle. Doch hinter dem Aufbau steckt weit mehr: Wissenschaftler vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund zeigen an ihrer Spielzeuglandschaft die neuesten Trends der Kreislaufwirtschaft.

Neben dem Container steht: »Zuordnungsplanung und Prognoseverfahren«. Logistikexperte Andreas Nikel erläutert, was damit gemeint ist: »Bisher werden Altglascontainer aufgrund von Erfahrungswerten geleert; nicht selten sind sie dabei gerade mal zur Hälfte gefüllt. Andererseits quellen sie nach Feiertagen oft über. Mit unserem Prognoseprogramm können die Leerungszyklen optimiert werden.« Ein weiteres Highlight der IML-Wissenschaftler ist WinEDSR. Mit diesem Programm wurde unlängst für die Gesellschaft für Glasrecycling und Abfallvermeidung GGA eine neue Zuordnungsplanung für das Altglasrecycling erstellt. »Durch die von uns geplante Struktur konnten rund 30 Prozent der Kosten eingespart werden«, betont Nikel.

Eine kleine Fabrikhalle steht für »Produktionsintegrierten Umweltschutz«. In Nordrhein-Westfalen bietet die von Umweltministerin Bärbel Höhn ins Leben gerufene Effizienzagentur NRW einen PIUS-Check für kleine und mittlere Unternehmen an. Ziel ist, Betriebsabläufe zu optimieren. Dies schont die Umwelt und spart gleichzeitig Geld. Die Fachleute prüfen, ob sich Produktionskosten und Ressourcen einsparen lassen - zum Beispiel bei Wasser und Heizung. »Kombiniert man diese Maßnahmen mit einer intelligenten Logistik, so lässt sich in vielen Fällen ein scheinbar nötiger Ausbau vermeiden«, sagt Nikel aus Erfahrung.

Weitere Stationen auf der Modellbauplatte zeigen, wie der kombinierte Güterverkehr auf Straße und Schiene in der Kreislaufwirtschaft funktioniert. Die Themen sind: gekoppelte Ver- und Entsorgungssysteme sowie das kommunale Entsorgungsmanagement. Schon auf der Hannover Messe wirkte die Modelleisenbahn als Publikumsmagnet. Auch auf der IFAT (13. bis 17. Mai) in München können sich Interessierte in Halle B 2 Stand 346 über die neuesten Trends der Güterlogistik informieren.

Dipl.-Ing. Andreas Nikel | Mediendienst

Weitere Berichte zu: Güter Kreislaufwirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Neues Prüffeld für Fahrzeugtechnik, Elektromobilität und vernetztes Fahren
18.12.2017 | Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

nachricht Verkehrsmanagement in Ballungsgebieten
08.12.2017 | Technische Hochschule Mittelhessen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten