Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Durchgangsverkehr am Bodensee wird reduziert

02.05.2006


Siemens-Verkehrsbeeinflussungsanlage Vorarlberg erfolgreich im Probebetrieb


Siemens



Die vom Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S) gelieferte Verkehrsbeeinflussungsanlage Vorarlberg hat erfolgreich den Probebetrieb aufge­nommen. Damit soll der Durchgangsverkehr auf den Land­straßen im Raum Bregenz reduziert werden. Dazu wurden auf der Rheintal­autobahn A14 und in der Stadt Bregenz Sensoren zur Verkehrslageerfassung installiert. Die Verkehrsdaten werden in der Unterzentrale in Hohenems ausgewertet und daraus voraus­sichtliche Fahrzeiten für verschiedene Routen ermittelt. Eine an der deutschen Autobahn A96 installierte dynamische Anzeigentafel stellt diese Informationen den Autofahrern zur Verfügung. Umleitungsempfehlungen und Warnhinweise lassen sich ebenfalls anzeigen. Testfahrten zeigten eine gute Übereinstimmung zwischen gemessenen und prognostizierten Fahrzeiten.

... mehr zu:
»Bodensee »Durchgangsverkehr »Route


Insbesondere zur Reisezeit ist die österreichische Rheintalautobahn im Raum Bregenz stark frequentiert. Viele Verkehrsteilnehmer, die von Deutschland aus auf dem Weg nach Österreich oder in die Schweiz sind, wählen zudem eine Route entlang des Bodensees durch die Stadt Bregenz. Dies führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Ortsdurchfahrt. Um die Anwohner zu entlasten und die Reisezeiten für den Durchgangsverkehr zu verkürzen, hat die ASFINAG (Autobahnen- und Schnellstraßen- Finanzierungs-Aktiengesellschaft) Siemens beauftragt, eine Verkehrsbeeinflussungs­anlage (VBA) einzurichten.

Freie Fahrt durch Anzeige von alternativen Routen

Insgesamt zehn Detektionssysteme überwachen die Verkehrsflüsse Richtung Süden auf der Rheintalautobahn A14 und im Stadtgebiet von Bregenz. Schwerpunkte sind dabei potenzielle Engstellen wie der Pfändertunnel oder der City Tunnel in Bregenz. Die gemessenen Verkehrsdaten werden über Streckenstationen zur Unterzentrale Hohenems übertragen und dort ausgewertet. Aus der augenblicklichen Verkehrslage lassen sich die mittleren Reisezeiten für die alternativen Routen über die Autobahn oder durch das Stadtgebiet berechnen. Eine bei Kilometer 2,2 auf der deutschen Autobahn A96 installierte dynamische Anzeigetafel stellt diese Information den aus Norden kommenden Autofahrern zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die Anzeigetafel die Möglichkeit, Umleitungsempfehlungen oder Warnhinweise - zum Beispiel "Pfändertunnel gesperrt" - darzustellen. Das Projekt hat ein Volumen von rund einer Million Euro.

Mag. Pia Verost | Siemens AG Österreich
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Berichte zu: Bodensee Durchgangsverkehr Route

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie