Postbank Studie: Fast jeder achte Deutsche rechnet im Alter mit einer Erbschaft

Große Unterschiede zwischen den einzelnen Generationen und
Berufsgruppen
Insbesondere die heute über 50-Jährigen legen auf das eigene Hinterlassen einer Erbschaft den geringsten Wert unter allen Altersgruppen. Nur 0,3 Prozent von ihnen geben an, dass es ihnen „sehr wichtig sei, den Angehörigen eine nennenswerte Erbschaft zu hinterlassen“; 77,2 Prozent erklären hingegen, dass ihnen dies „weniger oder gar nicht wichtig ist“.
Die Generation der 16- bis 29-Jährigen markiert bei dieser Frage hingegen Spitzenwerte in genau entgegensetzter Richtung: 6,1 Prozent halten hier das Hinterlassen einer nennenswerten Erbschaft für „sehr wichtig“. Und mit 65 Prozent ist unter ihnen der Anteil derer, die so etwas für „weniger oder gar nicht wichtig“ halten, geringer als in jeder anderen Altersgruppe.

Die Generation der 30- bis 49-Jährigen liegt mit einer Nennung von 5,4 Prozent („sehr wichtig“) und 68 Prozent („weniger oder gar nicht wichtig“) im Mittelfeld.
Die Berufsgruppe, die den größten Wert auf das Hinterlassen einer Erbschaft legt, sind die Selbstständigen: Sie halten dies zu 7,1 Prozent für „sehr wichtig“. Unter Beamten ist dies jedoch nur zu 1,1 Prozent der Fall. Bemerkenswert zudem: 22,7 Prozent der Beamten gehen heute davon aus, bei der Altersvorsorge auf eine Erbschaft zählen zu können. Sie bilden damit die Berufsgruppe, die stärker als alle anderen mit dem Erhalt einer Hinterlassenschaft rechnet. Insgesamt geben 11,7 Prozent der Deutschen dies an. Von den Selbstständigen sind es 14,1 Prozent, von den Angestellten 12,6 Prozent und von den Arbeitern 6,6 Prozent.

Ansprechpartner für Medien

Deutsche Postbank AG

Weitere Informationen:

http://www.postbank.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Älteste Karbonate im Sonnensystem

Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde. Ein 2019 in Norddeutschland niedergegangener Meteorit enthält Karbonate, die zu den ältesten im Sonnensystem überhaupt zählen und zugleich einen Nachweis der…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen