Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sichere Beförderung von Gefahrgut - Neu: Version 5.2 der Datenbank GEFAHRGUT

10.03.2006


Es ist für den Anwender von Gefahrgutvorschriften nicht gerade einfach, immer auf dem aktuellen Stand zu sein. Die Vorschriften werden i. d. R. etwa alle zwei Jahre aktualisiert, Änderungen treten nicht immer gleichzeitig in Kraft und zwischendurch werden Berichtigungen bekannt gemacht.



Die Datenbank GEFAHRGUT bietet hier als Informationssystem mit ihrer themenbezogenen und verkehrsträgerübergreifenden Darstellung der geltenden Gefahrgutvorschriften Hilfestellung - ein gutes Werkzeug für weniger Geübte wie auch für Experten. Statt mühsam in den Vorschriften zu blättern, erhält der Benutzer die Antworten in wenigen Sekunden.

... mehr zu:
»GEFAHRGUT »ICAO

Die Aktualität der Daten der Datenbank GEFAHRGUT wird durch regelmäßige Updates gewährleistet. In angemessenen zeitlichen Abständen, die sich an der Rechtsfortentwicklung der Vorschriften orientieren, gibt die BAM neue Versionen heraus. Erfahrungsgemäß handelt es sich um ein bis zwei Updates pro Jahr. Die Version 5.2 der Datenbank GEFAHRGUT wird auf CD-ROM und im Internet Ende März 2006 zur Verfügung stehen. Daten für die Integration in Firmensoftware oder in Produkte von Softwareherstellern im Rahmen unseres Gefahrgutdatenservices sind seit Ende Februar 2006 erhältlich.

Was bietet die Version 5.2?


Aktualisierungen in der Datenbank:

UN Model Regulations:
Fourteenth revised edition, Volume I und Volume II, United Nations, New York and Geneva, 2005. Die "Thirteenth revised edition" wird weiterhin angezeigt.

RID:
Fehlerverzeichnis zur 12. RID - Änderungsverordnung vom 26. September 2005 Quelle: Bundesgesetzblatt II Nr. 24 vom 7. Oktober 2005.

GGVSE:
Änderungen durch Artikel 3a der vierten Verordnung zur Änderung gefahrgutrechtlicher Verordnungen vom 2. November 2005.
Quelle: Bundesgesetzblatt I Nr. 69 vom 8. November 2005

IMDG Code:
Errata and Corrigenda zum IMDG Code Amendment 32 04 vom 1. November 2005

GGVSee:
Änderungen durch Artikel 1 der vierten Verordnung zur Änderung gefahrgutrechtlicher Verordnungen vom 2. November 2005.
Quelle: Bundesgesetzblatt I Nr. 69 vom 8. November 2005

ICAO TI:
Addendum /Corrigendum zur ICAO TI 2005-2006 vom 18. August 2005
Quelle: Originalausgaben der ICAO.
Multilaterale Vereinbarungen:
bis zum Redaktionsschluss (20.01.2006) der Datenbank GEFAHRGUT in den einschlägigen Quellen bekannt gemachte multilaterale Vereinbarungen.

Weiterentwicklung der Datenbank:
o teilweise Abbildung der englischsprachigen Texte aus den ICAO TI neben den bereits vorhandenen deutschen Übersetzungen
o Neugestaltung des Themas "Zusammenladung, Stauung, Trennung" für den Luftverkehr
oNeuaufnahme des Themas "Weitere Daten" (NHM-Codes und andere Kenndaten)
o Neustrukturierung des Tankbereiches (Trennung von ADR-, RID-, IMO-Tanks und UN-Tanks)
o Berücksichtigung des INF Codes im Modul für radioaktive Stoffe

Kontakt: Dr. rer. nat. Manfred Lieske
Fachgruppe III.1 Gefahrgutverpackungen
Unter den Eichen 44-46
12203 Berlin
Telefon: +49 30 8104-1314
Telefax: +49 30 8104-1317
E-Mail: manfred.lieske@bam.de

Dr. Ulrike Rockland | idw
Weitere Informationen:
http://www.bam.de
http://www.dgg.bam.de

Weitere Berichte zu: GEFAHRGUT ICAO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Fit2Load – umweltfreundliches Mobilitätskonzept für Filiallieferverkehr
15.02.2018 | Fachhochschule Bielefeld

nachricht Lösungen für die begrenzte Reichweite von Elektrobussen
02.02.2018 | Universität zu Lübeck

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics