Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Alles automatisch - Neuer Parkassistent leitet erstmals Auto mit Anhänger in Parklücke

16.03.2004


Die Informatiker der Universität Koblenz-Landau haben für PKWs mit Anhänger einen neuen Parkassistenten entwickelt. Bisher gelang es lediglich, PKWs ohne Anhänger in die Parklücke zu leiten. Das neue System erkennt die Parklücke mittels Sensoren und steuert nun erstmals das Fahrzeug samt Anhänger sicher an die gewünschte Stelle. Besonders für Camping-Freunde oder Personen, die nur gelegentlich mit einem Anhänger unterwegs sind, bietet die neue Technik ideale Voraussetzungen, um sicher und gefahrlos einzuparken.



Durch den neuen Parkassistenten wird das rückwärtige Einparken mit Anhänger automatisiert. Ist die Parklücke erkannt, übergibt der Fahrer das Lenkrad an den Computer, welcher Fahrzeug und Anhänger an die gewünschte Stelle leitet. Dem Fahrer obliegt jedoch weiterhin die Verantwortung. Er gibt Gas oder betätigt die Bremse. Anhand des Laborfahrzeugs im Maßstab 1:16 konnten die Forscher die Bedingungen des Einparkens optimal erproben.

... mehr zu:
»Einparken »PKW »Parkassistent »Parklücke


Schon jetzt stößt die neue Technik bei Fahrzeug- und Zulieferindustrie auf großes Interesse. Parkassistenten für PKW’s stehen schon bald auf der Zubehörliste. Die Arbeitsgruppe von Prof. Dieter Zöbel hat deshalb den Blick in die Zukunft des Parkens gerichtet und den Parkassistenten für Wohnwagen und Anhänger geschaffen. Mit dem neu entwickelten Assistenten hat das Team eine komplexe Aufgabe gelöst, die u.a. im Camping-Alltag von großem Vorteil ist. So gelingt es auch Fahrerinnen und Fahrern, die nicht ständig einen Anhänger mit sich führen, präzise einzuparken.

Kontakt:
Prof. Dr. Dieter Zöbel
Universität Koblenz-Landau
Campus Koblenz
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz
Tel. 0261/ 287-2724
zoebel@uni-koblenz.de

Bernd Hegen | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-koblenz-landau.de

Weitere Berichte zu: Einparken PKW Parkassistent Parklücke

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Smarte Datenanalyse für Verkehr in Stuttgart
28.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa
22.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie