Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ausfiltern unerwünschter Wechselwirkungen zwischen Pilot und Flugzeug

01.07.2003


Ein neues Filter, das von einer spanischen Forschungsgruppe entwickelt wurde, kann zu einer deutlichen Erhöhung der Sicherheit in der Zivil- und Militärluftfahrt beitragen.



Heute reisen mehr Menschen mit dem Flugzeug als je zuvor. Kein Wunder also, dass Fragen rund um die Sicherheit sowohl im zivilen als auch im militärischen Luftverkehr eine hohe Priorität haben. Dennoch ereignen sich immer wieder Luftfahrtunfälle, die auf unterschiedlichste Ursachen zurückgehen. Ein wirksames Risikomanagement muss sich daher vielen verschiedenen Faktoren widmen, zu denen neben dem Luftfahrzeug selbst auch Pilotenfehler oder ungünstige Wetterbedingungen gehören.

... mehr zu:
»Luftfahrzeug »PIO »Pilot


APC- (Aircraft-Pilot Coupling-) Ereignisse sind unerwünschte Höhen- und Kursabweichungen aufgrund von nichtlinearen Wechselwirkungen zwischen Pilot und Luftfahrzeug. Das Spektrum der APC-Ereignisse reicht von kurzen, leicht korrigierbaren Vibrationen geringer Amplitude bis hin zu gravierenden Ereignissen wie den PIOs (Pilot-Induced Oscillations). Die gefährlicheren PIOs können zu Unfällen führen und den Verlust von Menschenleben zur Folge haben.

Die meisten PIOs entstehen, wenn das Flugsteuerungssystem (Flight Control System, FCS) nicht optimal ausgelegt ist. Dabei reagiert das Luftfahrzeug nicht so auf die Steuerungsbewegungen des Piloten, wie dieser es erwartet. Spanische Wissenschaftler haben in ihrer Forschungsarbeit nach Möglichkeiten gesucht, um solche unerwarteten FCS-Reaktionen zu eliminieren.

Konkret wurde dafür ein spezielles Filter zur Kompensation von Aktor-Grenzeffekten entwickelt. Dabei werden FCS-Rückmeldesignale in Echtzeit aufbereitet und anschließend zum Variieren des Kompensationsbetrages verwendet. Das Filter ist in der Steuerungssoftware implementiert. Im Endergebnis werden PIOs vermieden, was der Sicherheit zugute kommt.

Das spanische Filter unterscheidet sich durch seine besondere Flexibilität von anderen Filtern, die derzeit auf dem Markt sind. Die Kompensation hängt nicht ausschließlich von der Befehlsamplitude ab, sondern von mehreren verschiedenen Parametern. Eine Zusammenarbeit mit FCS-Herstellern wird dazu beitragen, dieses Produkt auf den Markt zu bringen und damit das Risiko von Unfällen im Zusammenhang mit APC-Ereignissen zu mindern.

Kontakt
Lucia DIAZ
Instituto de Fomento de Andalucia
Torneo 26
41002
Sevilla
SPAIN
Tel: +34-954-179210
Fax: +34-954-171117
E-Mail: ldiaz@ceseand.cica.es
URL: http://

| ctm
Weitere Informationen:
http://www.ceseand.cica.es/
http://dbs.cordis.lu/fep-cgi/srchidadb?ACTION=D&SESSION=&DOC=1&RCN=EN_RCN:1104&CALLER=OFFR_TM_DE&TBL=DE_OFFR

Weitere Berichte zu: Luftfahrzeug PIO Pilot

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio
18.01.2017 | KTH Royal Institute of Technology Schweden

nachricht Hubschrauberflüge unter Extrembedingungen simulieren
27.12.2016 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik