Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Flughafen Frankfurt im August: Kräftiges Fracht-Plus und 4,7 Millionen Passagiere

13.09.2002


Im August weisen die Verkehrszahlen am Frankfurter Flughafen eines der bisher besten Monatsergebnisse des Jahres aus. Rund 4,7 Millionen Passagiere nutzten den Airport, nur noch 2,7 Prozent weniger als im vergleichbaren Vorjahresmonat. Für das dritte Quartal rechnet die Fraport AG mit ersten positiven Werten. Ein deutliches Plus verzeichnen derzeit preisgünstige Pauschalreiseziele beispielsweise in der Türkei, Ägypten oder Bulgarien. 
   

... mehr zu:
»Airport »Flugbewegung

Der Interkontinental-Verkehr fliegt, besonders aufgrund der verstärkten Nachfrage nach Nordamerika- und Nahostflügen, aus dem Minus. Unter anderem stärken Angebotsreduzierungen auf anderen deutschen Flughäfen weiter die Drehscheiben- (Hub-) Funktion des Frankfurter Airports und seine Umsteigefunktion. Deutlich über 50 Prozent aller in Frankfurt landenden Passagiere kamen im August nur hierher, um möglichst bequem und schnell das Flugzeug zu wechseln und weiterzureisen. 
   
Sehr erfreulich entwickelte sich auch das Cargo-Aufkommen am Frankfurter Flughafen. Rund 123.600 Tonnen Fracht wurden im August an Deutschlands größtem Airport umgeschlagen, ein kräftiges Plus von 5,7 Prozent. Dieses erneut positive Ergebnis gilt als Indiz für eine baldige Erholung der Weltwirtschaft und damit auch als erstes Anzeichen für den erhofften Aufschwung in Deutschland. Im Vergleich zum August 2001 verzeichnet beispielsweise der Frachtverkehr nach Fernost (14,6 Prozent) und Nordamerika (16,3 Prozent) zweistellige Zuwachsraten.

   
Auch die Flugbewegungen weisen erstmals in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus aus. Insgesamt zählte die Fraport AG im August mit rund 40.700 Starts und Landungen am Frankfurter Flughafen 0,5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Zwar setzen die Fluggesellschaften nach wie vor kleinere Flugzeugtypen ein, einzelne Strecken werden aber aufgrund guter Auslastung bereits wieder mit größeren Maschinen bedient. Daher lagen die Höchststartgewichte mit rund 2,3 Millionen Tonnen nur noch 1,8 Prozent unter der Vergleichszahl vom August 2001.
   
   
   Verkehrszahlen im August 2002 am Flughafen Frankfurt



         August 2002  Veränderung1  Jan. - Aug.2002  Veränderung1
                    Aug. 02/Aug. 01                 Jan. - Aug.02/01

Passagiere
in Mio.     4,7          -2,7 %           32,2             -4,3 %

Luftfracht
in tausend 
Tonnen      123,6         5,7 %          974,7             -0,9 %

Luftpost
in tausend 
Tonnen       11,4        -0,4 %           91,6             -0,2 %

Flugbewegungen (ohne Militärflüge)
in Tausend  40,7         0,5 %          304,2             -1,1 %

Höchststartgewichte
(MTOW) in tausend 
Tonnen   2.251,2        -1,8 %        16.452,8             -4,9 %

Pünktlichkeit
Anteil pünktlicher Ankünfte
und Abflüge in 
Prozent     78,9                          80,3

 
1 Veränderungsraten basieren auf nicht gerundeten Zahlen


   
Rückfragen:

Fraport AG
Presse und Publikationen  (VSP)
60547 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 6 90 - 7 05 55
Telefax: (0 69) 6 90 - 5 50 71

  

(VSP) | ots

Weitere Berichte zu: Airport Flugbewegung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Oberleitungs-LKW: Option für einen umweltverträglichen Güterverkehr?
08.12.2016 | Öko-Institut e. V. - Institut für angewandte Ökologie

nachricht Entlastung im Güterfernverkehr
08.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Speicherdauer von Qubits für Quantencomputer weiter verbessert

09.12.2016 | Physik Astronomie