Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Projektabschluss SPNVplus: Trotz Bevölkerungsrückgangs Steigerung der Fahrgastnachfrage in Thüringen

10.04.2008
Nach einer Untersuchung des Instituts Verkehr und Raum an der FH Erfurt hat der Thüringer Schienenpersonennahverkehr eine gestiegene Fahrgastnachfrage zu verzeichnen. Und dies trotz Bevölkerungsrückgangs. Untersucht wurden der Thüringer Raum und insbesondere fünf wichtige Trassen von Nord nach Süd, Ost nach West.

Gemeinsame Pressemitteilung des Instituts Verkehr und Raum der FH Erfurt in Zusammenarbeit mit DB Regio Südost, Erfurter Bahn und Thüringer Eisenbahn.

Obwohl die Bevölkerungszahlen in Thüringen gesunken sind, ist die Fahrgastnachfrage auf Strecken im Thüringer Schienenpersonennahverkehr (SPNV) gestiegen. Zu diesem Ergebnis kam das Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule Erfurt, welches das Projekt "SPNVplus - Erfolgsfaktoren für Eisenbahnunternehmen im regionalen Personennahverkehr" abgeschlossen hat.

Zusammen mit den Partnern DB Regio Südost (Verkehrsbetrieb Thüringen), Erfurter Bahn GmbH (EB) und Thüringer Eisenbahn GmbH (ThE) wurden ausgewählte Strecken des SPNV in Thüringen untersucht. Ziel war es, durch die Erforschung und Verknüpfung von Erfolgsfaktoren die Zusammenhänge zwischen Raumstruktur, Maßnahmen und Angeboten der Eisenbahnunternehmen sowie der Verkehrsnachfrage zu erkennen.

... mehr zu:
»Fahrgastnachfrage »SPNV

Zunächst wurden Thüringer Eisenbahnstrecken, die über eine gute Datenbasis verfügen, genauer untersucht sowie miteinander verglichen. Hierbei lag der Schwerpunkt auf fünf Referenzstrecken, zu denen Nordhausen-Erfurt, Erfurt-Ilmenau, Saalfeld-Gera, Straußfurt-Großheringen und Eisenach-Meiningen zählten und deren Daten über einen Fünfjahreszeitraum näher auswertet wurden.

In dem Projekt wurde auch die Entwicklung der Fahrgastzahlen betrachtet und mittels Indikatoren, wie z. B. Lage der Stationen zu Siedlungsräumen, Streckenertüchtigungen, Fahrplanänderungen usw. geprüft, wie sich diese Maßnahmen auf die Fahrgastnachfrage auswirkten. Eine große Bedeutung für den SPNV kommt dabei der regionalen Bevölkerungsentwicklung zu. Obwohl in allen Landesteilen eine abnehmende Bevölkerungszahl festzustellen ist, konnten insbesondere auf den fünf ausgewählten Strecken Fahrgastzuwächse verzeichnet werden.

Daraus lässt sich schlussfolgern, dass sich die Fahrgastentwicklung im Thüringer SPNV von der allgemeinen Bevölkerungsentwicklung abkoppeln konnte. Dazu beigetragen haben auch die umfangreichen Erneuerungen an den Bahnstationen und im Schienen-netz sowie der Einsatz von modernen Fahrzeugen. Durch diese wesentlichen Verbesserungen konnten Geschwindigkeitserhöhungen und dadurch Fahrzeitverkürzungen erreicht werden.

Insbesondere die Strecke Straußfurt - Großheringen ("Pfefferminzbahn"), die akut von der Stilllegung bedroht war, konnte durch die neue Infrastrukturbetrei-berin ThE aufgewertet und eine Stilllegung abgewendet werden. Gleichwohl ist aber auch festzustellen, dass Linienführungen parallel zu neu gebauten Autobahnen unter Konkurrenzdruck geraten.

Eine durchgeführte Befragung unter den Fahrgästen im Thüringer SPNV zeigte eine überwiegende Zufriedenheit der Fahrgäste, die das Angebot auf den Referenzstrecken mit der Gesamtnote 2,2 (Schulnotenprinzip) bewerteten. Besonders mit der Pünktlichkeit und den Fahrzeugen - auf allen befragten Strecken wurden zumeist neue Niederflurfahrzeuge eingesetzt - waren die Fahrgäste sehr zufrieden und erteilten die Noten 1,7 und 2,0. Die Befragung lässt aber auch Defizite bei der Vermarktung und der Kommunikation der Angebote erkennen.

Als Fazit der Untersuchung bleibt festzustellen, dass sich der Thüringer SPNV im Vergleich zur Bevölkerungsstruktur positiv entwickelt hat. Die ergriffenen Maßnahmen und Angebote der Eisenbahnunternehmen haben sich als wirksam erwiesen und müssen zur Sicherstellung des Erfolges weiter fortgeführt werden.

Text und Rückfragen: Sylvia Lasik, 0361/ 6700-565

Roland Hahn | idw
Weitere Informationen:
http://www.verkehr-und-raum.de
http://www.fh-erfurt.de

Weitere Berichte zu: Fahrgastnachfrage SPNV

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Wie E-Autos effizient genutzt werden
16.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht Europas erste Testumgebung für selbstfahrende Züge entsteht im Burgenland
26.09.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University

18.10.2017 | Veranstaltungen

Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft

18.10.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

18.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben

18.10.2017 | Messenachrichten

»ILIGHTS«-Studie gestartet: Licht soll Wohlbefinden von Schichtarbeitern verbessern

18.10.2017 | Energie und Elektrotechnik