Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bessere Logistik für Hilfsorganisationen

11.03.2008
Internationale Hilfsorganisationen können sich künftig unkompliziert einen vollständigen Überblick über den Stand ihrer Lieferungen in Krisengebiete verschaffen.

Mit Hilfe der RFID-Technik ermöglicht Siemens erstmals die lückenlose Verfolgung von Transportgütern auf dem Weg zu ihrem Bestimmungsort. Eingeschlossen sind auch Lagerung und Rücklieferung, alles in Echtzeit mit sofortiger Rückmeldung. Damit kann etwa das Internationale Rote Kreuz oder das Technische Hilfswerk besser planen und kalkulieren, wann der lebenswichtige Nachschub bestellt werden muss oder zu erwarten ist.


Die Experten von Siemens IT Solutions and Services verknüpften hier erstmals RFID-Technik, die Mobilfunkstandards GSM (Global System for Mobile Communication) und GPRS (General Packet Radio Service) mit einer SAP-Anwendung, sodass sich zu jeder Zeit mit einem Knopfdruck der aktuelle Güterbestand abgerufen lässt. Hilfstransporte erfordern eine eng verzahnte logistische Kette, damit Versorgung und Nachschub zu jeder Zeit optimal gewährleistet sind. Wenn es etwa um Lebensmitteltransporte geht, ist es wichtig, dass Lagerung, Frischegrad, Transportweg und -länge vorher genau kalkuliert werden können.

Die Verfolgung von Gütern während des Transports ist nun mit einer von Siemens-IT-Spezialisten entwickelten Software möglich. Sie verknüpft RFID, GSM und GPRS miteinander, übersetzt die Daten von einem zum anderen System und hält dazu noch eine SAP-Lager- und Inventarliste laufend aktuell. Jedes Teil einer Ladung muss mit einem RFID-Chip gekennzeichnet werden. Lesegeräte können dann anhand der hinterlegten Codes genau an das Computersystem übermitteln, worum es sich handelt.

... mehr zu:
»GPRS »GSM »RFID-Technik

Die Fähigkeiten des Systems gehen über die reine Inventarisierung von Gütern weit hinaus. Wenn etwa ein Generator zur Stromerzeugung in eine abgelegene Gegend transportiert werden muss, werden die Maschine und das Zubehör in Einzelteilen angeliefert, womöglich von verschiedenen Herstellern. Diese Teile müssen alle zu einander passen. Die kombinierte RFID-Technik kann schon von außen in den Container „hineinblicken“ und feststellen, ob alles komplett ist oder ob weitere Teile angefordert werden müssen. Eine weitere Möglichkeit ist die Programmierung eines Frühwarnsystems, das während des Transports Meldungen über verschiedene Faktoren macht, wenn zum Beispiel eine kritische Temperatur unter- oder überschritten ist – etwa bei Medikamenten. (IN 2008.03.3)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Berichte zu: GPRS GSM RFID-Technik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa
22.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik