Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zustand unserer Gewässer im Visier

13.04.2010
Die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in Deutschland ist Thema des 15. Umweltrechtssymposions des Instituts für Umwelt- und Planungsrecht der Universität Leipzig und des Departments Umwelt- und Planungsrecht des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) Leipzig-Halle.
Zeit: 22.04.2010 bis 23.04.2010
Ort: Neues Rathaus der Stadt Leipzig
Plenarsaal
Martin-Luther-Ring 4-6
Die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) bildet seit nunmehr 10 Jahren den unionsrechtlichen Rahmen für die Gewässerschutzpolitik und macht den Mitgliedstaaten der Europäischen Union ehrgeizige Vorgaben. Sie sollen nach Möglichkeit bis zum Ende des Jahres 2015 bei allen Gewässern einen guten ökologischen und chemischen Zustand erreichen. Was hierfür zu tun ist, soll sich aus so genannten Maßnahmenprogrammen und Bewirtschaftungsplänen ergeben.

Was ist erreicht worden? Was bleibt zu tun? Das ist Thema des 15. Umweltrechtssymposions am 22. und 23. April diesen Jahres. Der Zeitpunkt für eine solche Zwischenbilanz ist gut gewählt; denn gerade haben die Mitgliedsstaaten ihre Maßnahmenprogramme und Bewirtschaftungspläne an die Europäische Kommission übermittelt. "Es hat sich gezeigt, dass es noch ein weiter Weg zum angestrebten guten Zustand aller Gewässer ist", sagt Prof. Dr. Kurt Faßbender vom Institut für Umwelt- und Planungsrecht der Juristenfakultät der Universität Leipzig. "Dabei ist es vor allem mit Blick auf den guten ökologischen Zustand wichtig, dass man versucht, von temporären Aktionen wegzukommen und grundsätzliche Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässerqualität anzugehen."

Die Symposionsteilnehmer aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik setzen sich auseinander mit Erreichtem und vergleichen die nationalen Bemühungen mit den Bemühungen unserer Nachbarstaaten in der EU. Insgesamt geht es der Tagungsleitung um eine Bewertung der Maßnahmenplanung im europäischen Vergleich, aber auch um eine Analyse der Auswirkungen der Wasserrahmenrichtlinie, die diese jenseits der Wasserwirtschaftsplanung schon heute in wasserrechtlichen Gestattungsverfahren hat, erläutert Prof. Dr. Wolfgang Köck vom gleichen Institut, der zugleich das Department Umwelt- und Planungsrecht am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) in Leipzig leitet. "Es geht uns um Erfahrungen und Perspektiven auf der Ebene der Europäischen Union, auf der nationalen Ebene, auf der regionalen Ebene und auf der Ebene von Flusseinzugsgebieten."

Auf dem Symposium diskutieren die Wissenschaftler Fragen wie: Wie steht Deutschland mit seiner Umsetzung im europäischen Vergleich da? Wie sind die Maßnahmenprogramme zu bewerten? Vorträge zu Themen wie "Die Ausweisung erheblich veränderter Wasserkörper am Beispiel der Braunkohlesanierung" von Wolf-Dieter Dallhammer aus dem Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft oder "Neue Anforderungen an das Allgemeinwohlerfordernis im Wasserrecht, insbesondere Verschlechterungsverbot" von Prof. Dr. Silke Ruth Laskowski von der Universität Kassel sowie die Podiumsdiskussion zum Thema "Wo stehen wir bei der Erreichung der Gewässerschutzziele? Bewertung der Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme 2009" am zweiten Symposiumstag lassen spannende Diskussionen erwarten.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Kurt Fassbender
Telefon: +49 341 97- 35131
E-Mail: fassbender@uni-leipzig.de
http://www.uni-leipzig.de/umweltrecht
Prof. Dr. Wolfgang Koeck
Telefon: +49 341 235-1257
E-Mail: wolfgang.koeck@ufz.de
http://www.ufz.de/index.php?de=15316

Dr. Bärbel Adams | Universität Leipzig
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de/umweltrecht
http://www.uni-leipzig.de/umweltrecht/institut/Symp_2010.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften