Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zukunft von Wohnen und Leben in Stadt und Quartier gestalten

12.02.2014
Fachtagung am 13. März 2014, wie Lebensqualität, nachhaltiger Konsum und Energieeffizienz mobilisiert und kommuniziert werden können.

„Co-Creation – Impulse für Wohnen und Leben in Stadt und Quartier? Wie Wohnungsunternehmen, Stadtentwicklung und Zivilgesellschaft Lebensqualität, nachhaltigen Konsum und Energieeffizienz mobilisieren und kommunizieren“ – so lautet der Titel der Fachtagung, die am 13. März 2014 vom Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation (ISP) der FH Erfurt durchgeführt wird.

Sie findet in Kooperation mit dem Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. (vtw), dem Informationskreis für Raumplanung (IfR) sowie der Vereinigung für Stadt-, Regional- und Lan-desplanung (SLR) statt. Teilnehmende sind Interessierte aus Wissenschaft, Stadtentwicklung, Wohnungswirtschaft und Zivilgesellschaft.

Welche Anforderungen und Entwicklungen prägen derzeit das Wohnen und Leben in Stadt und Quartier? Wie können Stadtentwicklung, Wohnungswirtschaft und Zivilgesellschaft mehr Lebensqualität, nachhaltigen Konsum und energieeffizientes Bewohnerverhalten mobilisieren und kommunizieren? Wie können Bewohner/innen einbezogen werden? Welchen Beitrag kann das Quartiersmanagement bei der kooperativen Steuerung von Quartiersimages in stigmatisierten Stadtteilen leisten? Mit welchen Formen der Bewohneransprache kann eine durchmischte Bewohnerstruktur in einem Quartier erfolgen und welchen besonderen Beitrag können in diesem Zusammenhang die Genossenschaften leisten? Welche Kommunikationskonzepte und -strategien können kollaborative Verantwortungsübernahme und nachhaltigen Konsum im Quartier anregen? Welche Strategien haben sich bei der Sensibilisierung, Beratung und Aktivierung von Bewohner/innen für Energieeinsparmaßnahmen bewährt?

Diese und weitere Fragen stellen die Stadtentwicklung, Wohnungswirtschaft und auch Zivilgesellschaft vor kom-plexe Aufgaben. Sie erfordern eine kritische Reflexion aus Sicht von Praxis und Wissenschaft.

Anlass für die Tagung sind u.a. vielfältige Möglichkeiten, aber auch Problemlagen von Quartieren und Städten vor dem Hintergrund aktueller Transformationsprozesse und künftiger Herausforderungen. Neue Impulse wie kollektive Verantwortungsübernahme, nachhaltiger Konsum und energieeffizientes Bewohnerverhalten werden im Rahmen der Fachtagung Teilnehmende aus der Wohnungswirtschaft und der Stadtentwicklung ebenso wie Vertreter aus zivilgesellschaftlichen Organisationen diskutieren. Anhand von Praxisbeispielen werden die Themen anschaulich präsentiert und erörtert. Im Anschluss an die Workshops findet eine Podiumsdiskussion statt.

Nähere Informationen zur ISP-Fachtagung und zur Anmeldung finden Sie unter: http://www.fh-erfurt.de/isp

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Heidi Sinning, Sarah Mönchgesang, M. Sc.
ISP, FH Erfurt, Tel. 0361 6700-375 oder -783, Fax 0361 6700-373
E-Mail: sarah.moenchgesang@fh-erfurt.de
Hintergrundinformationen:
Die Fachtagung knüpft an das im Rahmen des vom BMBF geförderten Forschungsprojekt „Images innenstadtnaher Wohnquartiere (ImiWo)“ und das das DBU-Modellprojekt „Energieeffizienz und Wohnungswirtschaft – Erprobung von Umweltkommunikationskonzepten zum energieeffizienten Bewohnerverhalten in Bestandssiedlungen (EnWo-Kom)“, die das ISP durchführt, an.

Die Tagung wird von Wissenschaftler/innen sowie Praktiker/innen aus Wohnungswirt-schaft, Stadtentwicklung und Zivilgesellschaft begleitet. Neben einem Einführungsvortrag (Martin zur Nedden, Leiter Deutsches Institut für Urbanistik, Präsident Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung), zum Thema „Teil und Ganzes – Lebensqualität in Stadt und Quartier?“ dienen vier thematische Workshops dazu, sich anhand von Praxisbeispielen den Themen „Kooperative Verantwortung für Lebensqualität im Quartier“, „Energieeffizientes Bewohnerverhalten“, „Kommunikationsanforderungen in durchmischten Quartieren“ und „Kollaborative Trends in Wohnen und Stadtentwicklung“ anzunähern und diese zu diskutieren. Renommierte Wissenschaftler/innen, die dazu Impulsvorträge halten, sind u.a. Dr. Olaf Schnur, Tübingen, Dr. Michael Scharp und Franz-Reinhard Habbel, Berlin, Tobias Engelmann, Friedberg sowie Dr. Doris Sfar, Grenchen/ Schweiz. Ebenso werden sechs Praxisbeispiele aus ganz Deutschland und auch aus der Schweiz vorgestellt. Referent/innen aus der Praxis sind unter anderem Ludger Schmitz (steg Hamburg mbH), Ralf Elsässer (CivixX-Werkstatt für Zivilgesellschaft, Leipzig), Holger Schaffranke (Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft mbH), Claudia Thiesen (Bau- und Wohngenossenschaft Kraftwerk1, Zürich), Heidrun Eberle (Nachbarschaftsbörse Ackermannbogen, München) und Ann Laprell (INTERBODEN Immobilien GmbH, Institut für Lebenswelten, Ratingen).

Sarah Mönchgesang | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-erfurt.de/isp

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise