Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ZiF-Tagung: Kommunikation bei geringer Hörminderung im Anfangsstadium

13.07.2009
Eine Studie in Dänemark, Deutschland, Finnland und den USA

Mit den Auswirkungen von beginnender Schwerhörigkeit auf die Kommunikation beschäftigt sich eine Konferenz am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld, die vom 29. Juli bis 1. August unter der Leitung der Sprachwissenschaftlerinnen Maria Egbert (Sønderberg, DK) und Elizabeth Keating (Austin, TX) stattfinden wird.

Circa 20 Prozent der Erwachsenen im Arbeitsmarkt sind laut Schätzungen von Hörverlust betroffen. Es gibt keine Heilung, jedoch verbessert der richtige Gebrauch eines gut eingestellten Hörgerätes das Hören signifikant. Trotz des Vorhandenseins dieses technischen Hilfsmittels verwenden weniger als 20 Prozent der Erwachsenen mit Hörminderung ein Hörgerät, wahrscheinlich aufgrund gesellschaftlicher, interaktioneller, audiologischer und individueller Faktoren wie Stigma, Mangel an Informationen und Problemen bei der Einstellung von Hörgeräten.

In einer in Dänemark, Deutschland, Finnland und den USA geplanten Studie werden Videoaufnahmen von authentischer Interaktion in Kontexten analysiert, insbesondere audiologische Settings (Diagnose, ohrenärztliche Untersuchung, Einstellung des Hörgerätes), Mentor-Interaktionen mit routinierten und neuen Verwendern von Hörgeräten, sowie Interaktionen am Arbeitsplatz, zu Hause und in anderen Alltagssituationen. Forschungsgegenstand ist die kommunikative und interaktionelle Darstellung von geringem Hörverlust und der Verwendung eines Hörgeräts. Die Ergebnisse aus dem empirischen Teil der Studie dienen als Grundlage für Innovation in der Hörgerätetechnologie, für die Einstellung von Hörgeräten, für die Ausbildung von Hörgeräteakustikern sowie für Informationsmaterial für Menschen mit Hörschädigung, Menschen in deren Umfeld und der Öffentlichkeit im Allgemeinen.

Tagungszeiten:
29. Juli, 14.30 - 18.00 Uhr
30. Juli, 9.00 - 18.00 Uhr
31. Juli, 9.00 - 19.00 Uhr
1. August, 9.00 - 15.00 Uhr
Tagungsleitung:
Prof. Dr. Maria Egbert
E-Mail: meg@sitkom.sdu.dk
Tagungsorganisation:
Marina Hoffmann, Universität Bielefeld
Zentrum für interdisziplinäre Forschung, Tagungsbüro
Tel.: 0521 / 106-2768
Fax: 0521 / 106-6024;
E-Mail: marina.hoffmann@uni-bielefeld.de

Torsten Schaletzke | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bielefeld.de
http://www.uni-bielefeld.de/ZIF/AG/2009/07-29-Egbert.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung