Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

World Conference on Regenerative Medicine

17.10.2011
Vom 2. bis 4. November 2011 ist Leipzig wieder Treffpunkt zahlreicher internationaler Experten und Nachwuchswissenschaftler aus dem Bereich der Regenerativen Medizin.

Im Rahmen der World Conference on Regenerative Medicine diskutieren sie die neuesten Entwicklungen und Fragestellungen ihrer Forschung. Schwerpunkte des wissenschaftlichen Programms sind Stammzellenforschung, Zelltherapien, Biomaterialien und Tissue Engineering.

Kongresspräsident Prof. Dr. Frank Emmrich blickt dem Ereignis mit Freude entgegen. »Ich freue mich, dass diese Konferenz erneut viele hundert international angesehene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie auch viele ausstellende Unternehmen in Leipzig zusammenführen wird«, so Emmrich. »Die Veranstaltung bietet die einmalige Gelegenheit, den fach-übergreifenden Austausch unter den Experten zu intensivieren und Leipzig als leistungsstarken, attraktiven europäischen Standort der Regenerativen Medizin bekannt zu machen«, fügt er hinzu. Emmrich ist Leiter des Fraunhofer-Instituts für Zelltherapie und Immunologie sowie Direktor des Translationszentrums für Regenerative Medizin der Universität Leipzig. Die Konferenz wird von beiden Institutionen gemeinsam ausgerichtet. Es ist die fünfte Veranstaltung dieser Art.

Wissenschaftliche Höhepunkte sind unter anderem Vorträge von Dr. Andras Nagy, Samuel Lunenfeld Research Institute in Toronto, und von Dr. Kun Zhang, University of California in San Diego. Beide beschäftigen sich mit Methoden zur Herstellung pluripotenter Stammzellen und deren Potenzial für therapeutische Anwendungen. Auch der deutsche Stammzellenforscher Prof. Dr. Jürgen Hescheler, Universität Köln, spricht über Hindernisse und Möglichkeiten des therapeutischen Einsatzes pluripotenter Stammzellen. Bioingenieurin Prof. Dr. Laura Niklason, Yale School of Engineering and Applied Science in New Haven, erörtert Fortschritte und Herausforderungen der Lungenregeneration. Neben humanen Anwendungen werden auch veterinärmedizinische Forschungsarbeiten diskutiert. Deren Ergebnisse liefern wertvolle präklinische Daten, die der Humanmedizin als Basis für weitere Entwicklungen dienen. Ein Pionier auf diesem Gebiet ist der Veterinärmediziner Prof. Dr. Roger Smith, The Royal Veterinary College in Hatsfield. Er präsentiert Ergebnisse von Stammzelltherapien zur Behandlung von Pferden.

Das komplette wissenschaftliche Programm können Sie auf der Konferenz-Homepage www.wcrm-leipzig.com einsehen.

Die Veranstalter laden Sie anlässlich der World Conference on Regenerative Medicine 2011 sehr herzlich zur Eröffnungspressekonferenz ein.

Zeit:
Mittwoch, 2. November 2011, 9:30 bis 10:30 Uhr
Ort:
Congress Center Leipzig (CCL), Ebene 2, Raum 11
Messeallee 1
04356 Leipzig
Gesprächspartner:
■ Prof. Dr. Frank Emmrich Kongresspräsident, Leiter Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie sowie Direktor Translationszentrum für Regenerative Medizin der Universität Leipzig
■ Prof. Dr. Walter Brehm Leiter der Chirurgischen Tierklinik, Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig, Vorstandsmitglied der International Veterinary Regenerative Medicine Society
■ Dr. Bülent Genç Teamsprecher des Bereichs Regenerative Medizin beim Projektträger Jülich im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

■ Prof. Dr. Jürgen Hescheler Leiter des Instituts für Neurophysiologie der Universität Köln

Für weitere Informationen steht Ihnen das Kongresspresseteam auch gern unter der Telefonnummer +49 341 35536-9322 oder der Email presse@wcrm-leipzig.com zur Verfügung.

| Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.wcrm-leipzig.com/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten