Spannt Rundes – Sechsbacken-Ringgreifer für Teilefamilien

Das Konstruktionsbüro Maul stellt einen Ringgreifer für vorwiegend runde, ringförmige Teile wie Buchsen oder Rohre vor. Der Greifer hat einen großen Spannbereich im mittleren Durchmesser; damit lassen sich ganze Teilefamilien von Ringen mit einem einzigen Greifer handhaben.

An einem Ring wird an drei Stellen auf der Wandung mit gegeneinanderspannenden Backen so gegriffen, dass der Kraftfluss geschlossen ist. Das vermeidet, dass der Ring zum Polygon verformt wird. Im Ringgreifer sind drei vollständige Getriebe um jeweils 120 Grad versetzt eingebaut. Es sind drei kreissegmentförmige Kolben in einem Zylindergehäuse installiert.

Die Getriebe bestehen aus einem Segmentkolben und hierin einer Steilgewindespindel, die bei axialer Bewegung des Segmentkolbens eine Drehbewegung erzeugt. Diese Drehbewegung wird von zwei Zahnrädern über Kulissensteine in linear geführte Spannbackenpaare übertragen.

Jedes dieser drei Spannbackenpaare besteht aus einer von außen nach innen und einer von innen nach außen auf die Wandung wirkenden Spannbacke. Die Kulissensteine, die die Spannbackenpaare bewegen, werden von in Schwingen gelagerten Zahnrädern gedreht. Diese Schwingen können im mittleren Durchmesser verändert werden. Damit wird der Ring auf der Wandung zunächst gegriffen, aber noch nicht zentriert.

Eine Zentrierung wird erreicht, indem die Schwingen mit je einem Stift in einen formschlüssig wirkenden Zentrierstern in Führungsnuten eingreifen. Durch Drehen des Zentriersterns lässt sich der mittlere Durchmesser der Spannbackenpaare verändern. Der Zentrierstern kann über eine ausgleichende Torsionsfeder in eine Vorzugslage gebracht oder über einen in der Bohrung des Zylindergehäuses sitzenden Getriebemotor elektrisch voreingestellt werden.

Die Führungen der Spannbackenpaare sind in drei Ebenen angeordnet – dadurch kann die Backenführung große Spannkräfte aufnehmen. Ein solcher Ringgreifer eignet sich für das Greifen ganzer Teilefamilien. Die Durchmesser der Ringe können zum Beispiel von 20 bis 60 Millimeter oder von 60 bis 100 Millimeter differieren. Dabei kann die Wandung von null bis 33 Millimeter schwanken. Der Ringgreifer verformt die Ringe nicht, sodass auch präzise und sehr dünne, empfindliche Ringe gehandhabt werden können. Das System ist zum Patent angemeldet. pb

Ansprechpartner für Medien

handling

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die Geburtsstätten von Planeten der kleinsten Sterne

Seit kurzem finden Wissenschaftler in den Scheiben um junge Sterne ringförmige Strukturen, die auf Planetenbildung hindeuten. Astronomen unter der Leitung von Nicolas Kurtovic vom Max-Planck-Institut für Astronomie haben jetzt ähnliche…

TU Graz liefert Know-how für effizientes Flugtriebwerk von General Electrics

Im EU-Projekt TURANDOT untersuchten Forschende der TU Graz eine haifischhautähnliche Beschichtung für Triebwerksschaufeln und verfolgten den Verlauf der Kühlluft im Triebwerk. So machen sie Flugzeuge sparsamer, kostengünstiger und leiser. Ein…

Größe des Heliumkerns genauer gemessen als je zuvor

In Experimenten am schweizerischen Paul Scherrer Institut PSI hat eine internationale Forschungskollaboration den Radius des Atomkerns von Helium fünfmal präziser gemessen als je-mals zuvor. Mithilfe des neuen Werts lassen sich…

Partner & Förderer