Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wirtschaftskrise: Internationale Fachtagung in Erfurt und Schmalkalden

11.05.2009
Thilo Sarrazin hält den Eröffnungsvortrag am Mittwoch im Erfurter Rathausfestsaal

Die Fachhochschulen Erfurt und Schmalkalden richten zwischen dem 13. und 15. Mai 2009 die im 2-Jahres-Rhythmus stattfindende „Bundesfachtagung für Volkswirte an Fachhochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz“ aus.

Erstmals findet die Tagung in Thüringen statt und auch eine Premiere sind die beiden Veranstaltungsorte, ein Konzept , mit dem die Organisatoren Prof. Robert Richert aus Schmalkalden und Prof. Klaus Merforth von der Erfurter FH den erwarteten 80 Teilnehmern auch ein Stück (Bildungs)-Standortqualität Thüringen präsentieren möchten.

Das Generalthema der Tagung lautet „Herausforderungen an die Geld- und Finanzpolitik in Zeiten der Wirtschaftskrise“, zu dem die Professoren diskutieren und dabei Ursachen wie auch mögliche Lösungsansätze der wohl schwersten wirtschaftlichen Krise seit Bestehen der Bundesrepublik suchen werden. Bei der Suche nach Antworten helfen sieben Fachvorträge, für die die Organisatoren namhafte Referenten gewinnen konnten:

Den Eröffnungsvortrag hält Thilo Sarrazin, bis vor wenigen Tagen noch Finanzsenator in Berlin. Das neue Mitglied des Direktoriums der Deutschen Bundesbank verspricht nicht nur wegen seiner ausgezeichneten Sachkenntnis, sondern auch wegen seiner berühmten unverblümten Rhetorik deutliche Aussagen zur Krise.

Prof. Jan-Pieter Krahnen, Direktor des Center for Financial Studies der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt, referiert über Vorschläge zur Neuordnung der Finanzmärkte. Heinz-J. Bontrup, Volkswirtschaftsprofessor an der Fachhochschule Gelsenkirchen, stellt die Fehler der Politik in den Vordergrund seiner Ausführungen.

Prof. Markus Fredebeul-Krein von der Fachhochschule Aachen spricht über die staatliche Investitionsförderung am Beispiel von Breitbandnetzen.

Heike Joebges, Wissenschaftlerin am Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung, untersucht die Auswirkungen der Finanzkrise auf den gesamten Euroraum.

Auch die Sichtweise der Banken ist hochrangig vertreten: Der Abteilungsdirektor der Commerzbank Frankfurt, Bert Nettekoven, analysiert die Auswirkungen der Krise auf das Firmenkundengeschäft, während Armin Rieß, Deputy Head der Europäischen Investitionsbank in Luxemburg, die Effizienz der Finanzierung von Infrastrukturmaßnahmen mit öffentlichen Mitteln beurteilt.

Nach der Eröffnung der Fachtagung im Festsaal des Rathauses Erfurt und dem „Impulsreferat“ von Thilo Sarrazin erhalten die etwa 80 Teilnehmer aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz bei einer Stadtführung einen kurzen Eindruck der historischen Altstadt Erfurts, ehe sie sich zu einem ersten Erfahrungsaustausch im „Studentenzentrum Engelsburg“ treffen.

Am frühen Morgen des 14. Mai fährt ein Sonderzug der Süd-Thüringen-Bahn ohne Zwischenstopp durch den Thüringer Wald direkt zum Campus der Fachhochschule Schmalkalden. Nach den wissenschaftlichen Vorträgen verbringen die Professoren den Abend auf dem Jahrhunderte alten Schloss Landsberg, wo sie der „guten alten Zeit“ ohne Finanzderivate gedenken können. Auf dem Rückweg nach Erfurt per Bus lernen die Gäste in unsicheren Zeiten den sichersten Tunnel Europas kennen. Nach einer kurzen Nachtruhe wird das wissenschaftliche Programm am 15. Mai in der Erfurter Fachhochschule fortgesetzt. Nach dem Tagungsende steht der Besuch Europas früherer Kulturhauptstadt Weimar an.

Die Finanzierung der Fachtagung erfolgt neben den Teilnehmerbeiträgen und der Unterstützung der ausrichtenden Fachhochschulen durch Sponsoren wie Budweiser Budvar Importgesellschaft, Thüringer Waldquell, Sparkasse Mittelthüringen, Viba sweets, den Verlagen Vahlen und Schäffer Poeschel sowie den Erfurter Hotels InterCityHotel und RadissonSAS Hotel.

Kontakt: Prof. Dr. Richert, FH Schmalkalden, Tel.: 0160 97621964

Roland Hahn | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-erfurt.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung
26.07.2017 | Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

nachricht Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln
26.07.2017 | Technische Hochschule Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie