Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wege aus der Finanzkrise

11.11.2008
Spitzenvertreter der deutschen Finanzwirtschaft diskutieren zwei Tage nach dem Weltfinanzgipfel in Washington Wege aus der Finanzkrise in Frankfurt

Zwei Tage nach dem Weltfinanzgipfel in Washington beginnt am 17. November die 11. FRANKFURT EURO FINANCE WEEK in Frankfurt am Main. Mit über 550 Sprechern und 10.000 Besuchern aus 60 Nationen ist die Veranstaltungswoche der größte Branchentreff der Finanz- und Versicherungswirtschaft in Europa.

Themenschwerpunkt der rund 30 Fachkonferenzen und 150 Diskussionsrunden ist in diesem Jahr die Finanzkrise. Unter den Sprechern der Woche sind u.a. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Weltbankpräsident Robert B. Zoellick, Bundespräsident Horst Köhler, und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück.

Die Auftaktveranstaltung steht am Montag, dem 17. November im Congress Center Frankfurt ganz im Zeichen der Finanzmarktkrise.

Führende Vertreter der Finanzwirtschaft und der Politik diskutieren hier vor dem Hintergrund der Ergebnisse des Weltfinanzgipfels in Washington die Regulierung und Konsolidierung der europäischen Finanzindustrie. Sprecher der Eröffnungsveranstaltung sind u.a. Roland Koch, geschäftsführender Ministerpräsident des Landes Hessen, Jörg Asmussen, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Prof. Axel Weber, Präsident Deutsche Bundesbank, Jochen Sanio, Präsident Bafin, EU Kommissar Charlie McCreevy, Dr. Josef Ackermann, Vorsitzender des Vorstandes, Deutsche Bank, und Michel Pébereau, Vorsitzender des europäischen Bankenverbandes und Vorstandsvorsitzender von BNP Paribas. Über die Konsolidierung der deutschen Bankenlandschaft sprechen im Anschluss an die Eröffnung die Präsidenten der deutschen Bankenverbände: Heinrich Haasis, Präsident, Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Dr. Siegfried Jaschinski, Präsident, Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, Klaus-Peter Müller, Präsident, Bundesverband deutscher Banken e.V., Gerhard P. Hofmann, Mitglied des Vorstandes, Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie Henning Rasche, Verband deutscher Pfandbriefbanken.

Zum Thema "Deutschlands Bankenindustrie: Wachstumsmotor oder Bremse" sprechen zum Abschluss des ersten Konferenztages u.a. Prof. Peter Bofinger, Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Hans-Dieter Brenner, Vorsitzender des Vorstandes der Helaba, Wolfgang Kirsch, Sprecher des Vorstandes der DZ Bank, Prof. Thomas Lange, Sprecher des Vorstandes der Nationalbank, sowie Dr. Theodor Weimer, des. Sprecher des Vorstandes, Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG.

Der zweite Konferenztag steht am 18. November unter dem Thema "The Regulatory Framework of European Finance and Monetary and Economic Stability in Europe". Status Quo und Perspektiven der Banken- und Versicherungsaufsicht in Europa werden u.a. die Präsidenten von CEBS (Dr. Thomas Steffen), CESR (Kerstin af Jochnick) und CEIOPS (Eddy Wymeersch) erörtern. Anschließend referieren die CFOs John Cryan (UBS), Rolf Friedhofen (Bayerischen Hypo- und Vereinsbank) sowie Frank van Gansbeke (Fortis) über das Performance-Management in Zeiten der Liquiditätskrise. Eine Podiumsdiskussion mit Chefvolkswirten führender europäischer Banken, darunter Prof. Norbert Walter (Deutsche Bank), Alejandra Kindelan (Banco Santander) und Pat McArdle (Ulster Bank), wird einen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2009 wagen.

Zum Abschluss des zweiten Konferenztages diskutieren zum Thema "Monetary and Financial Stability in Europe" Prof. Jürgen Stark, Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank, Hans Hoogervorst, Chef der niederländischen Bankenaufsicht und Prof. Beatrice Weder di Mauro, Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.

Das detaillierte Programm der Eröffnungskonferenz ist unter http://www.malekigroup.com/fsd erhältlich, Presseakkreditierung bis zum 14. November unter http://www.malekigroup.com/de/presse.html .

Das komplette Veranstaltungsprogramm der Woche ist unter www.eurofinanceweek.com abrufbar.

Dr. Mark Schiffhauer | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.malekigroup.com/fsd
http://www.malekigroup.com/de/presse.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein
28.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle
28.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit

Antibiotikaresistenz zeigt sich durch Leuchten

28.03.2017 | Biowissenschaften Chemie