Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auf dem Weg vom Klimakiller zum Rohstoff? - Neue Technologien im Umgang mit CO2

14.09.2009
Die von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderte Veranstaltung findet vom 3. bis 4. November 2009 im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der DBU in Osnabrück statt.

Der Mehrheit der Bevölkerung ist Kohlendioxid (CO2) bisher nur als klimaschädliches Treibhausgas bekannt. Dabei hat es auch das Potenzial eines wertvollen Rohstoffs, der für vielfältige Anwendungen genutzt werden könnte. Welche ökologischen und ökonomischen Aspekte müssen berücksichtigt werden?

Auf welchem Stand stehen Wissenschaft und Technik? Diese und andere Themen werden auf der zweitägigen fachübergreifenden Konferenz "CO2 - Abfall oder Rohstoff?" der BIOCOM AG (Berlin) vorgestellt und diskutiert. Die von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderte Veranstaltung findet vom 3. bis 4. November 2009 im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der DBU in Osnabrück statt.

Die Veranstaltung bildet den Auftakt für eine Konferenzreihe, mit der die technologischen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekte zur Abscheidung und Nutzung von CO2 über die nächsten Jahre begleitet und im Spiegel der öffentlichen Wahrnehmung kritisch reflektiert werden soll. Neben einem Blick auf den aktuellen Stand bei der Umsetzung von CCS-Technologien ("Carbon Capture and Storage": gemeint ist damit die Abscheidung von CO2 aus Verbrennungs-Abgasen und deren Einlagerung insbesondere in unterirdischen Speicherstätten) liegt der Schwerpunkt der ersten Konferenz insbesondere darin, nachhaltige Alternativen zur kontrovers diskutierten Einlagerung von abgeschiedenem CO2 aufzuzeigen.

Dabei gewännen biotechnologische und chemische Prozesse zunehmend Beachtung, wie Dr. Miriam Podtschaske von der BIOCOM betont. So könne CO2 beispielsweise mit Hilfe von bakteriellen Mikroorganismen, Algen oder chemisch-katalytischen Synthesereaktionen ("Dream Reactions") als Rohstoff eingesetzt und durch Umwandlung in wertvolle Ausgangssubstanzen sinnvoll für die Wertschöpfung genutzt werden. Bei der Herstellung von Biokohle wiederum könnte CO2 der Bodenverbesserung dienen und als dauerhafte Karbonsenke neue Investmentchancen bieten, so die Expertin weiter.

Thematisiert werden alle Schritte entlang der möglichen Wertschöpfungskette, von der Forschung über die frühe Entwicklung in kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zu den Anwenderbranchen und den dort notwendigen großtechnischen Einsatz der Verfahren unter Berücksichtigung der rechtlichen und ökologischen Rahmenbedingungen. Vorgesehen ist ein stark interdisziplinäres Konferenzprogramm mit Vertretern aus Forschung, Energiewirtschaft, Anlagenbau und Biotechnologie sowie aus Politik und Umweltverbänden. Referenten sind u. a. Prof. Hartmut Graßl (Max-Planck-Institut für Meteorologie und Träger des Deutschen Umweltpreises der DBU), Prof. Manfred Fischedick (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie), Prof. Walter Leitner (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen) und Prof. Laurenz Thomsen (Jacobs University Bremen).

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter http://www.biocom.de/events.

Ort:
Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK), der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU),

An der Bornau 2, 49090 Osnabrück.

Dauer:
3. November: 10.30 bis 17.00 Uhr, ab 19.00 Uhr Abendveranstaltung;
4. November: 9.00 bis 15.00 Uhr

Franz-Georg Elpers | DBU
Weitere Informationen:
http://www.biocom.de/events
http://www.dbu.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

15.12.2017 | Medizin Gesundheit

Moos verdoppelte mehrmals sein Genom

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria

15.12.2017 | Informationstechnologie