Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Viel Sparpotenzial durch Stammdaten-Management

13.07.2009
IIR Konferenz: Stammdaten-Management, 6. und 7. Oktober 2009,
Steigenberger Hotel Bad Homburg
Vollständige und genaue Stammdaten sind die Grundlage vieler Planungs- und Geschäftsprozesse. Um Fehler in diesen Prozessen zu vermeiden, müssen Daten wie Artikelnummer, Artikelbezeichnung, technische Merkmale und Verpackungsdaten jederzeit aktuell, fehlerfrei und vollständig sein.

Auf dem „Stammdaten-Management Forum“ (6. und 7. Oktober 2009, Bad Homburg), veranstaltet von der IIR Technology, stellen Experten realistische Sparpotenziale, Argumente für ein integriertes Stammdaten-Management und Auswahlkriterien für Stammdaten-Tools vor. Der europaweit anerkannte IT-Experte Dr. Wolfgang Martin moderiert als unabhängiger Analyst die zweitägige Konferenz.

Das Programm ist im Internet abrufbar:
www.stammdaten-management.de/?inno09

Zahlreiche internationale Praxisberichte von Unternehmen wie Alcatel-Lucent Deutschland, Bayer MaterialScience, Cognis, Festo, Fresenius Medical Care, Miele, Stada Arzneimittel und Tchibo geben einen umfassenden Einblick ins Stammdaten-Management. Hier erfahren die Teilnehmer alles über erfolgreiche Migration und Federation von Stammdaten sowie automatisierte Stammdatenpflege und erleben, wie ein Rollout eines globalen Stammdaten-Management vor sich geht. Direkt im Arbeitsalltag einsetzbar ist eine Tool-Checkliste, die der Consulting Manager Wolfgang Sock (The Information Management Group) für die Teilnehmer interaktiv erstellt.

Einen Paradigmenwechsel im Stammdaten-Management sieht Dr. Boris Otto (Universität St. Gallen). In seinem Vortrag „Stammdatenqualität 2015“ erläutert der Leiter des Kompetenzzentrums Corporate Data Quality (CC CDQ) an der Universität St. Gallen die derzeitige Situation und geht auf den Paradigmenwechsel im Umgang mit Stammdaten ein: Vom Störfall zum „Corporate Asset“.

Das Stammdaten-Management mit SAP-Systemen und Master Data Engineering sind Themen zweier Workshops am 5. Oktober bzw. am 8. Oktober 2009. Diese können getrennt gebucht werden.

Kontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
IIR Deutschland – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
E-Mail: claudia.buettner@informa.com


IIR Deutschland
IIR Deutschland bietet hochwertige berufliche Weiterbildung in Form von Kongressen, Foren, Konferenzen, Seminaren und Trainings an. Fach- und Führungskräfte können sich bei uns aus erster Hand praxisnah informieren, ihr Netzwerk vertiefen und erweitern. IIR Deutschland ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | IIR Deutschland
Weitere Informationen:
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher finden neue Ansätze gegen Wirkstoffresistenzen in der Tumortherapie

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Care-O-bot® 4 macht sich selbstständig

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik