Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Two Pi Team und Leipziger Messe veranstalten weltweit erste Community Manager Conference auf der GAMES CONVENTION ONLINE

20.05.2010
Two Pi Team veranstaltet gemeinsam mit der Leipziger Messe im Rahmen der GAMES CONVENTION ONLINE (8. bis 11. Juli) in diesem Jahr die weltweit erste Community Manager Conference (CMC).

Am Freitag, dem 9. Juli, bietet die CMC den Experten der Gamesbranche die Möglichkeit, sich in Vorträgen, Diskussionen und Meetings rund um das Thema "Community" auszutauschen. Als Partner steht Two Pi Team außerdem der Bund Deutscher Community Manager zur Seite.

Hierzu Mark Ralea (Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Community Management e.V.): "Aufgrund ihrer Bedeutung für das Berufsbild der Community Manager empfinden wir die Community Manager Conference als absolut förderungswürdig."

Die Fachkonferenz bietet nicht nur Raum zum regen Austausch mit Kollegen der deutschen Branche, sondern setzt auf ein internationales Feld aus Referenten und Interessierten. Nicht nur sprachlich, sondern auch thematisch soll die CMC als Schnittstelle zwischen brancheninternen Dienstleistern fungieren. Ziel der Konferenz ist es, unter anderem Erfahrungen aus der Zusammenarbeit von Community- und Marketing Managern greifbar zu machen, und sie bietet gleichzeitig zukünftigen Innovationen eine Plattform.

"Die Community Manager Conference passt optimal zu der Community-Orientierung der GAMES CONVENTION ONLINE. Die Community Manager Conference wird ein wichtiger Schritt sein, um das Berufsbild des Community Managers weiter in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken", kommentiert Nadja Bastawi, Chief Visionary Officer von Two Pi Team.

Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten des Congress Centers Leipzig (CCL) parallel zu den Business Talks des Hans-Bredow-Instituts und der Leipziger Messe statt.

Neben den brancheninternen, teilweise theoretischen Gesprächen bietet die Konferenz gleichzeitig die Möglichkeit, in Kontakt mit der Community zu treten, die aufgrund der gleichzeitig veranstalteten Spielemesse vor Ort ist. Eigens für diesen Zweck findet am Samstag, dem 10. Juli, eine Gilden- und Clankonferenz in der Community-Zone der Messehalle 2 statt.

"Communities sind Schlüsselelement des Erfolges von Online Games und spielen auf der GCO eine zentrale Rolle. In diesem Jahr gibt es aus diesem Grund eine Community-Zone mit eigenem Ausstellungsbereich für Gilden und Clans, ein community-orientiertes Bühnenprogramm sowie eine gemütliche Lounge", sagt Silvana Kürschner, Strategy Director Games Convention Global. "Wir sind sicher, dass Two Pi Team mit der erfolgreichen Premiere der Community Manager Conference dazu beitragen wird, den internationalen Community Managern eine eigene Plattform anzubieten und den Dialog mit den Communities zu fördern."

Über die GAMES CONVENTION ONLINE

Die weltweit einzige Messe für Browser, Client und Mobile Games zog zur Erstveranstaltung 43.000 Gamer nach Leipzig. Insgesamt präsentierten sich 74 Aussteller aus acht Ländern. Unter den 150 gezeigten Spielen waren 50 Welt- und Europapremieren. Partnerland der ersten GCO war die Republik Korea.

Über Two Pi Team

Two Pi Team, gegründet 2005, gehört zu den weltweit größten Anbietern für externes Community Management. Das über 30-Köpfe starke Unternehmen mit Sitz in Hilden ist auf Computerspiele mit Fokus auf MMOG's spezialisiert. Zu den weiteren Leistungen von Two Pi Team gehören unter anderem professionelle Forenmoderation und -betreuung, Lokalisation, Schulungen und Event Management.

Das Ziel ist, für Kunden eine funktionierende und starke Community zu etablieren und damit deren Image in der Spielergemeinde zu stärken und fördern. Zu den bekanntesten Partnern von Two Pi Team gehören unter anderem Bioware, Electronic Arts, Trion, Funcom, THQ, Bigpoint, Gamigo und Konami. Two Pi Team betreibt inhouse eine eigene Community-Crew und unterhält zusätzlich direkten Kontakt zu den wichtigsten Fanportalen, Fanseiten sowie großen Spielergemeinschaften.

Pressekontakt Two Pi Team:
swordfish pr GAMES
Ilka Töllner/ Freyja Melhorn
Kaiserstrasse 7
80801 München
Telefon: +49 89 600 31641
Telefax: +49 89 600 31650
E-Mail: ilka@swordfish-pr.de
E-Mail: freyja@swordfish-pr.de
Internet: www.swordfish-pr.de
Pressekontakt Leipziger Messe:
Nancy Pfaff, Pressereferentin
Telefon: +49 341 678-8186
Telefax: +49 341 678-8182
E-Mail: n.pfaff@leipziger-messe.d

Nancy Pfaff | swordfish pr GAMES
Weitere Informationen:
http://www.gamesconvention.com
http://www.leipziger-messe.de
http://www.two-pi-team.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie