Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

THESEUS zieht Bilanz - Abschlusskongress in Berlin

10.01.2012
Seit 2007 werden im Forschungsprogramm THESEUS Technologien für das Internet der Dienste entwickelt. Mehr als 1700 Einzelergebnisse wurden seitdem erzeugt, von denen viele heute schon den Charakter internetbasierter Dienste und Anwendungen für die Industrie, für die Wirtschaft, für Betreiber digitaler Bibliotheken und Medienarchive oder auch für forschende Mediziner prägen.

Auf dem Abschlusskongress zum THESEUS-Programm vom 13. bis zum 15. Februar 2012 im Hotel Ramada, Berlin Alexanderplatz, erhalten Sie die Möglichkeit, sich einen Überblick über die Bandbreite der Entwicklungen zu verschaffen und eine Auswahl der entstandenen Technologien und Anwendungen kennenzulernen. Ergänzt wird das Programm durch hochkarätige Vorträge aus der Politik, der Wirtschaft und der Forschung sowie durch eine Ausstellung zahlreicher Demonstratoren und Prototypen, die von den jeweiligen Entwicklern betreut werden.

Zu den vorgestellten Highlights zählen beispielsweise:

• Die »Unified Information Access Architecture SMILA«, ein hochleistungsfähiges Framework für die Entwicklung semantischer Anwendungen, das auch über THESEUS hinaus bei der Eclipse-Foundation als OpenSource-Projekt gepflegt wird. Pünktlich zum Abschlusskongress erhält SMILA die Versionsnummer 1.0, womit allen Nutzern langfristig stabile Programmierschnittstellen zur Verfügung stehen. (http://www.eclipse.org/smila/)

• Die Community-basierte Wissensplattform »ALEXANDRIA«, die ein verlässliches Wissensnetz aus verschiedenen Quellen des Web 2.0 aufbaut und für die Nutzer komfortable Hilfsmittel wie natürlichsprachliche Suche, automatisch generierte Facettierungen und vieles mehr bietet. Die ALEXANDRIA-Plattform wird zum Abschlusskongress den Live-Betrieb aufnehmen. (http://alexandria.wefind.de).

• Das sprachgesteuerte Dialogsystem »Radspeech«, das Radiologen künftig dabei unterstützen wird, medizinische Bilder bereits bei der Befundung mit hochwertigen Annotationen auszuzeichnen und effizient auf vergleichende Bilder und Befunde zuzugreifen. (http://www.dfki.de/RadSpeech/)

Das vollständige Programm zum THESEUS-Abschlusskongress sowie die Möglichkeit der kostenfreien Registrierung finden Sie unter:

http://www.theseus.joint-research.org/theseus-kongress-2012/.

Bitte beachten Sie: Das Zimmerkontingent im Tagungshotel ist begrenzt. Bei Bedarf buchen Sie deshalb Ihr Zimmer so schnell wie möglich.
Weitere Informationen zum Tagungshotel und zur Anreise finden Sie unter:
http://www.theseus.joint-research.org/theseus-kongress-2012/organisation/.
Bei Fragen zum Forschungsprogramm THESEUS und zum THESEUS-Abschlusskongress stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Alexander Firyn, Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Steinplatz 2, 10623 Berlin, Germany
Telefon: +49 (0) 30 / 243 06-425
Telefax: +49 (0) 30 / 243 06-255
mailto:alexander.firyn@fokus.fraunhofer.de

Alexander Firyn | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.fokus.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie