Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Straßenbeleuchtung: Milliarden-Kosten für Kommunen

19.08.2010
EU verbietet ab 2015 rund die Hälfte der heutigen Straßenlampen in Deutschland / Darmstädter Fachtage zur LED-Straßenbeleuchtung vom 20. bis 22. September 2010

Ab 2015 verbietet die EU den Verkauf von Quecksilberdampflampen, die in vielen deutschen Kommunen rund die Hälfte der Straßenbeleuchtung ausmachen.

Die heutige Beleuchtung unterliegt damit einem großen technischen Erneuerungsbedarf, Ersatz für die Quecksilberdampftechnologie ist dringend erforderlich. Die junge LED-Technologie entwickelt sich neben alternativen Entladungslampen zu einer vielversprechenden Lösung.

Vom 20. bis 22. September 2010 diskutieren Kommunen, Energieversorger und Lichtplaner auf den Darmstädter Fachtagen für Beleuchtung über die Zukunftsperspektiven der Straßenbeleuchtung. Im Mittelpunkt stehen dabei alle Aspekte, die für die Verwendung von LEDs in der Straßenbeleuchtung entscheidend sind. Für einen nachhaltigen Einsatz steht die sich sehr dynamisch entwickelnde LED-Technologie derzeit noch vor einigen Hürden, wichtige Aspekte sind bislang nur im Ansatz gelöst.

Als Folge sind Kommunen sowie Energieversorger beim Einsatz von LED-Straßenleuchten noch zurückhaltend, obwohl Studien der TU Darmstadt zeigen, dass LED-Straßenleuchten dank eines für das menschliche Auge geeigneteren Spektrums des ausgesendeten Lichts zu einer höheren Verkehrssicherheit führen als die alternativen Entladungslampen. Zudem wird LED-Licht in der Regel heller wahrgenommen als andere Lichtquellen. Vor allem gegenüber den derzeit von vielen Kommunen favorisierten gelben Lampen haben LED-Straßenleuchten bei in etwa gleichem Energieverbrauch hier einen deutlichen Vorteil.

So zeigen die Untersuchungen an der TU Darmstadt, dass Personen, Objekte und Fahrbahnmarkierungen unter LED-Licht für Autofahrer deutlich besser sichtbar sind.

Das Fachgebiet Lichttechnik der Technischen Universität Darmstadt unter der Leitung von Prof. Tran Quoc Khanh beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit den Fragestellungen rund um das Thema Straßenbeleuchtung in Forschung und Praxis. Die in den letzten Jahren gewonnenen Erkenntnisse möchte das Fachgebiet Lichttechnik auf den Darmstädter Fachtagen unter dem Titel "Potentiale der LED-Straßenbeleuchtung" mit Kommunen und Energieversorgern als Betreiber der Straßenbeleuchtung, aber auch Herstellern, Lichtplanern und Prüflaboren sowie allen Interessierten diskutieren.

Neben den Fachbeiträgen und Diskussionsrunden wird es vor und im Tagungsgebäude auch eine Ausstellung mit aktuellen Produkten aus der LED-Straßenbeleuchtung geben.

Jörg Feuck | idw
Weitere Informationen:
http://www.dfb.de.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik