Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Startup Weekend: In 54 Stunden von der Gründungsidee zur Firmengründung

30.03.2015

Was weltweit schon zu über 13.000 Firmengründungen geführt hat, soll nun auch in Saarbrücken zum Erfolg führen.

Zum Startup Weekend vom 8. bis 10. Mai können sich Informatiker, Betriebswirte, Designer, Marketing-Experten, Studenten oder auch schon etablierte Gründer anmelden. Nicht jeder muss schon eine Unternehmensidee im Gepäck haben, alle sollten jedoch das Ziel vor Augen haben, sich eines Tages gemeinsam mit Partnern selbständig zu machen.

Da einige Kenntnisse und Fähigkeiten dazu gehören, um eine Firma erfolgreich zu gründen, ist Teamarbeit angesagt. Das Startup Weekend soll dazu beitragen, dass auch im Saarland viele Firmenideen reifen und sich die passenden Partner finden.

Zu Beginn des dreitägigen Treffens darf jeder, der schon eine Gründungsidee hat, diese präsentieren. Die besten Ideen werden von den Teilnehmern ausgewählt und in Teams das ganze Wochenende über bearbeitet. Dabei sind Persönlichkeiten mit ganz unterschiedlichem Hintergrund gefragt: Vom IT-Entwickler über den Marketing-Profi bis hin zum Webdesigner.

Auch schon erfolgreiche Unternehmer sind beim Startup Weekend erwünscht. In 54 Stunden kann viel entstehen wie andere Startup Weekends bereits gezeigt haben: Am Ende war nicht nur eine erste Marktanalyse fertig und der erste Prototyp gebaut, sondern auch der Businessplan geschrieben und eine Webseite mit Firmenlogo erstellt.

Einige Teilnehmer konnten schon während des Wochenendes potentielle Kunden ausfindig machen und die Absatzmöglichkeiten erörtern. Und noch wichtiger: Bei den Gründertreffen findet jeder Gleichgesinnte, die an ihre Ideen glauben und, wenn die Chemie stimmt, zu Projektpartnern und Co-Gründern werden.

Weltweit wurden bisher 1.200 Veranstaltungen dieser Art in 300 Ländern durchgeführt. Das Startup-Weekend-Netzwerk ist eine Non-Profit-Organisation, die von großen Unternehmen wie Google und lokalen Sponsoren unterstützt wird. Hauptsponsoren des Startup Weekend Saarbrücken sind die IT Inkubator GmbH und der Gründercampus der Universität, die in dem Event eine gute Möglichkeit sehen, die Saarbrücker Gründercommunity zu stärken.

Mit Blick auf die Saarbrücker Informatikforschung, die etliche Teilnehmer stellen wird, ist bei der Veranstaltung im Mai die Arbeitssprache Englisch und Deutsch. Einzige Einschränkung für die Teilnahme ist, dass man noch nicht an der Umsetzung der Geschäftsidee gearbeitet hat. Alle Teilnehmer werden von erfahrenen Mentoren begleitet, darunter Investoren und bereits etablierte Unternehmer. Das Startup Weekend wird in der Aula der Universität (Gebäude A 3.3) stattfinden.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
http://saarbruecken.up.co/events/5802

Informationen zu den weltweiten Startup Weekends:
http://startupweekend.org

Fragen beantwortet:

Hristo Pentchev
IT Inkubator GmbH
Campus Saarbrücken
Tel.: 0681 302-64273
E-Mail: hristo.pentchev@it-inkubator.de

Weitere Informationen:

http://saarbruecken.up.co/events/5802
http://startupweekend.org

Friederike Meyer zu Tittingdorf | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht 6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“
18.01.2018 | Technische Hochschule Wildau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten