Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Speicher in der Wolke?

27.10.2009
9. IIR-Forum „Storage“ vom 30.11. bis 3.12.2009, InterContinental, Hamburg
Der Speicher-Markt ist im Umbruch. Zwar bestehe in den Unternehmen Interesse an Virtualisierungslösungen, aber aufgrund knapper Budgets würden vor allem günstige Storage-Lösungen gekauft, die schnelle Abhilfe bei drängenden Problemen versprechen, so die Meinung von IT-Experten. Über leistungsfähige und kosteneffiziente Speicherlösungen diskutieren Storage-Verantwortliche auf dem 9. IIR-Forum Storage (30.11. bis 3.12.2009, Hamburg).

Schwerpunktthemen sind Storage-Virtualisierung in der Praxis, Backup-to-Disk mit Deduplizierung und Replikation, Solid State Disks (SSD), Cloud Storage, Datenmigration und ILM-Strategie, Storage und Open Source Reporting und Monitoring von Storage-Lösungen, Complianceanforderungen und Archivierung.

Das Programm ist abrufbar unter:
www.storage-online.de/?-pr

Ersetzt Flash Memory die Festplatte?
Dr. Axel Köster (IBM Deutschland GmbH) wird als Keynote-Speaker über die
Vervielfältigung von Speicherklassen zwischen deduplizierenden Plattensystemen , Flash-Speichern bis hin zu nichtflüchtigem RAM („SCM“) und konvergentem Netzwerk zwischen IP-Welt, SAN-Welt und möglicherweise auch gespiegeltem NV-RAM sprechen. Des Weiteren gibt er einen Ausblick über die Speichertechnologie in zwei, fünf und zehn Jahren. Der Storageexperte Norbert Deuschle (deuschle storage business consulting & research) nimmt eine Standortbestimmung der zukunftsfähigen Speicher-Infrastrukuren unter Randbedingungen vor. Im Detail geht er auf Virtualisierung, Kapazitätsorientierung, Energieeffizienz und Serviceorientierung ein.

Der Blick in die Wolken: Cloud Storage
Die Langzeit-Archivierung von Daten in Clouds ist deutlich günstiger als SAN- oder NAS-Technologien. Die Archivierung von Langzeit-Unternehmensdaten kann ein Einstieg in das Cloud Computing sein, denn durch die virtuelle Nutzung von Speicher und anderen IT-Ressourcen über das Internet lassen sich bis zu 30 Prozent der Kosten einsparen. Dennoch setzen bisher nur zehn Prozent der Unternehmen Cloud Computing ein, wie eine A.T. Kearney-Studie zeigte (August 2009). Die Gründe für den Wechsel zur Cloud erläutert Udo Böhm (SNIA-Europe German Committee) und stellt neben Definitionen und Zugriffsmöglichkeiten auch Anwendungsfälle und Akzeptanzbarrieren vor.

Server- und Storage-Virtualisierung
Wie große Datenmengen bewältigt werden können, zeigen Lösungsansätze des Schweizerischen Bundesamtes für Informatik und Telekommunikation, vorgestellt von Stefan Kälin (Eidgenössisches Finanzdepartement EFD, Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT, Schweiz). Neben der Storage-Virtualisierung geht Kälin auf Storage-Tiers (Tier-Modell), Deduplizierung im Büroautomationsumfeld und Storage-Virtualisierung für VMWare ein.

Über Datenmigration als Baustein in der ILM-Strategie berichtet Lothar Wollschläger des Forschungszentrums Jülich. Er erläutert die ILM-Strategie in wissenschaftlicher Umgebung, beschreibt die Infrastruktur und stellt Verfahren und Lösungen zur Datenmigration vor.

Kapazitäten besser ausnutzen bei Datensicherung - Praxisberichte
Die Storagestrategie – ein wichtiger Eckpfeiler für effizienten Data Center-Betrieb, meint Gero Eichmüller (Vattenfall IT Infrastructure Services) und erläutert anhand des Vattenfall Data Center die Wirksamkeit moderner Speichertechnologien.

Die Gründe für ein Backup-to-Disk und Vorteile der Deduplizierung stellt Robert Ondrus (OSI International Foods GmbH) vor und auf die Optimierungsmöglichkeiten durch Solide State Disks (SSD) geht Sven Oliver Schultz (Bitmarck Holding) ein. Er erläutert, wie durch SSD verkürzte Disk- und Antwortzeiten erreicht werden können und stellt Integration einer SSD-Lösung in der Praxis vor.

Der Intensiv-Workshop am dritten Tag ist der Architektur und dem Betrieb von Speicherlösungen gewidmet.

Pressekontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
IIR Technology – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
E-Mail: presse@informa.com

Claudia Büttner | IIR Technology
Weitere Informationen:
http://www.iir.de/technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie